Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16
 
Me And Mr. Johnson

Me And Mr. Johnson

23. März 2003
4.3 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 23. März 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 9,19
EUR 9,19

Kaufen Sie die CD für EUR 8,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 8,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
3:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
4:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
3:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
2:55
Song abspielen Kaufen: EUR 0,79 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
4:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
2:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
2:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
3:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
4:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
3:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
3:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
4:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
13
2:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
14
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 23. März 2003
  • Erscheinungstermin: 23. März 2003
  • Label: Reprise
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 49:22
  • Genres:
  • ASIN: B004PJEJG8
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 43.426 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 27. Februar 2004
Format: Audio CD
Eric Clapton kehrt zurück zu seine musikalischen Wurzeln und zollt mit diesem Album Tribut an einen Blueser , dessen Musik und vorallem dessen Emotionalität und Lebensstil ihn sein Leben lang inspirieren sollten .
14 Songs Johnsons covert Clapton und dokumentiert damit seine eigene Meisterschaft im Blues . Mit elektrischer- , Slide- , und Akustikgitarre und einem facetten-und emotionsreichem Gesang zelebriert Eric auf diesem Album seine Passion und findet seien Frieden .
Mit von der Partie sind u.a. Steve Gadd , Doyle Bramhall II und Billy Preston .
Ein Werk das mehr ist als Musik , nämlich ein biographischer Kreis der sich schliesst .
Der weisse Meister des Blues ehrt den farbigen Meister . Eines der ehrlichsten und handwerklich besten Alben aller Zeiten von einem eben solchen Musiker .
Kommentar 69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von FrizzText HALL OF FAME REZENSENT am 28. April 2004
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
an der doppel-CD mit der kompletten sammlung der songs von robert johnson gefiel mir damals (1990) das beigelegte booklet mit den texten aller songs - aber zugegeben: die zugrundeliegende aufnahmetechnik von 1930 ließ alles wie durch eine blechbüchse gesendet klingen. die wiederbelebung der robert-johnson-songs durch peter green (1998) war sehr ordentlich gemacht und erfreute durch die perfekte aufnahme-technik der gegenwart. sie war aber in der gesamtwirkung doch etwas zaghaft und brav - und war außerstande das feuer zu entfachen, dass nun die allerfrischeste clapton-bemühung des jahres 2004 auszulösen imstande ist. mit kompletter, fetter rock-band-besetzung: drums, bass, piano oder hammond organ (billy preston), zweiten gitarren sowie einer von jerry portnoy frech gespielten harmonica gerät der schöpfer der kompositionen, der 1938 von einem eifersüchtigen rivalen vergiftete johnson, beim ohr des heutigen zuhörers allmählich ins hintertreffen. ich spiele das johnson-repertoire im kreis von freunden selbst gerne - clapton's stimme macht vor, wie überzeugend man die texte eines bald 70 jahre toten hinüberbringen kann. die sexuellen anzüglichkeiten und sonstigen doppeldeutigkeiten erfordern allerdings etwas mut vor einem des englischen mächtigen publikum - vielleicht zieht man sich lieber zurück auf's studium der genialen improvisationen, die clapton, der gott der melodie-gitarre, jedem der 14 songs beisteuert - was sich da an virtuosität entwickeln würde, konnte johnson natürlich nicht vorausahnen - immerhin hat er generationen von gitarristen inspiriert, zu erforschen, was auf der gitarre noch so alles möglich ist.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Martin Oehri HALL OF FAME REZENSENT am 29. März 2004
Format: Audio CD
Der weiße Bluesgitarrist Eric Clapton widmet dem Gottvater des Blues, Robert Johnson, von dem nur 41 Songs original existieren und der viel zu früh verstarb, ein Album. Seine Titel besitzen so eine Emotionalität und Tiefe, dass ihm ein Pakt mit dem Teufel nachgesagt wurde.
Doch zurück zum Album. Clapton mangelt es in den letzten Jahren an Kreativität und so orientiert er sich am liebsten an seinen Vorbildern - zuletzt an B.B. King ("Riding With The King"). Natürlich kann Clapton nicht die Intensität der Vorlage erreichen. Denn die Songs Robert Johnsons sind spartanisch aufgenommen, meist nur er und seine Gitarre. Dagegen bläht Clapton die Songs mit Rockdrums, Mundharmonika, Bläser, Keyboard u.a. auf.
Nicht, dass das alles schlecht klingen würde - im Gegenteil. Er zieht sich sehr achtbar aus der Affäre. Denn an diesen Vorgaben haben sich schon andere probiert, so z.B. Led Zeppelin oder die Rolling Stones. Und wenn dieses Album nur dazu da ist, dem durchschnittlichen Hobby-Blueser, der bislang außer John Lee Hooker, Clapton oder B.B. King wenig kannte, Robert Johnson nahe zu bringen, dann ist ja auch schon viel gewonnen.
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Hört man sich die CD an, kommt es entscheidend darauf an, ob man Robert Johnson kennt oder nicht. Trotz seines kurzen Lebens hatte Johnson einen überragenden Einfluss auf den Blues und späteren Rock. Auf der Originalaufnahme begleitet Johnson seine begnadete Stimme ausschließlich mit einer Gitarre. Fast jedes seiner nur 29 Stücke (mit den second takes kommt man auf 41) ist gecovert worden. Die Liste der Nachahmer reicht von Led Zeppelin, zu den Red Hot Chilli Peppers, den Rolling Stones (Love in Vain) und den Blues Brothers (Sweet home chicago). Es scheint damit nur eine Frage der Zeit gewesen zu sein, bis sich EC in diese Liste einreiht. Dabei hat EC mit "Rambling on my mind" bereits in den 70igern Robert Johnson nachgespielt. "Me and Mr. Johnson" ist von perfekten Musikern perfekt eingespielt. Was gibt es dann an der Scheibe auszusetzen ? Einiges, wenn man die Originale im Ohr hat. Gut gelingt EC "They're red hot". Der schnell gespielte 2/4 Takt und die Begleitung fängt das Original von Johnson sehr gut ein - einen schnell gespielten Ragtime. Die übrigen Stücken erreichen kaum die Atmosphäre der Ursprungsaufnahmen. Den trickreichen Rhythmuswechsel von "Kind Hearted Women" im Original hat EC eingeebnet und damit auch die Faszination des Originals. Bei "Come on in my kitchen" (auch von den Allman Bros gecovert) klingt der typische Blues Abgang ("it's going to be rainig outdoors") weichgespült und mit Backgroundgesang glattgebügelt. Der Witz des Originals bestand in seiner beschwörenden Medlodie, mit der Johnson jemanden in seine Küche locken wollte. "Hellhound on my trail" poltert bei EC vor sich hin, während sich das Original mystisch und duster anhört.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden