Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Strandspielzeug Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
495
4,4 von 5 Sternen
Format: Amazon Video|Ändern
Preis:3,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. August 2011
Wie alle Ausgaben der Blu-ray "Premium-Collection" von Warner wurde auch der richtungsweisende & genrebildende Sci-Fi- & Action-Meilenstein der Wachowski-Brüder in ein sehr elegantes Mediabook verpackt. Das FSK-Logo & auch die Disc-Infos sind nur auf der durchsichtigen Schutzhülle aus Plastik aufgedruckt, welche ohne Problem abgenommen & von deren Verwendung dann zukünftig auch abgesehen werden kann (außer man befürchtet durch ein Weglassen/Wegwerfen derselbigen eine Verminderung des Sammlerwerts). Die edle Optik des Mediabooks wird durch das Fehlen der Hülle jedenfalls nicht gemindert (eher das Gegenteil ist der Fall)...

Bild- und Ton-Qualität sind ausgezeichnet & Bonusmaterial ist en masse vorhanden: die Dokus "In-Movie Experience" & "The Matrix Revisited", das Making Of "Jenseits der Matrix", mehrere sehr interessante Audiokommentare, der US-Kinotrailer, Marilyn Mansons Musikvideo "Rock is dead", mehrere Featurettes zum Film ("Der Tanz des Meisters", "Auf der Spur des weißen Kaninchens" & "Wählen Sie die rote Pille") sowie ein liebevoll gestaltetes 38seitiges Booklet.

Fazit: Ein wahrliche Premium-Edition & eine absolute Kaufempfehlung für Fans des Films!
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2003
Darauf hat die Welt gewartet: Endlich ein Action-Sci-Fi-Film bei dem man das Hirn nicht an der Kinokasse abgeben muss! Matrix überzeugt vor allem durch eine gelungene Story und tolle Schauspieler. Außerdem ist es ein Film zum Immer-wieder-sehen, da man die philosophischen Gedankengänge des Drehbuchs erst nach mehrmaligem Sehen richtig versteht. Trotzdem kann man der Hauptstory auch bei einmaligem Sehen folgen.
Aber nicht nur der Film ist einzigartig, sondern auch der Soundtrack. So geniale Filmmusik gabs schon lange nicht mehr.
Kurz gesagt: Matrix ist einer der besten Filme der letzten 10 Jahre. Auch den 2. Teil (Matrix Reloaded) kann ich sehr empfehlen.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2002
Matrix muss einfach jeder gesehen haben, der sich auch nur ein bisschen für Actionfilme interessiert !
Die Spezialeffekte sind excellent und passen perfekt zum Geschehen ohne übertrieben zu wirken. Nie habe ich so cool aussehende Special Effects gesehen !
Soweit ich weiss wurde bei Matrix erstmals eine spezielle Technik dafür eingesetzt .
Der ganze Film regt aber auch zum Nachdenken an :
Die "Idee" der Matrix und der realen Welt wirkt in gewisser Weise glaubwürdig und logisch .
Wenn man mehr über die Details nachdenkt, merkt man auch wie genau alles durchdacht ist, jede Kleinigkeit passt !
Im Film entsteht eine Atmosphäre wie man sie noch nie vorher irgendwo erlebt hat .
Die Stimmung ist bedrückend-mysteriös und die Actionszenen werden durch die herrvoragende Technik genial unterstrichen, das alles mit einem kaum zu überbietendem Coolnessfaktor, der von den Schauspielern sehr gut rübergebracht wird .
Auch mit überraschenden Wendungen wird nicht gespart, man zittert mit den Darstellern mit, die einem schnell ans Herz wachsen !
Ich freue mich schon unbändig auf die schon angekündigten Nachfolger, Matrix kann man wohl über kurz oder lang als meinen Lieblingsflm betrachten, man kann ihn immer wieder gucken !
wenn es 6 Sterne gäbe, dann hätte Matrix sie verdient, der Film setzt psychologisch, technisch, spannungsmäßig und im Innovativbereich neue Maßstäbe, einzigster Minuspunkt ist das Ende, das ein wenig sehr unrealistisch erscheint, das trübt im ersten Moment den Eindruck ein wenig, aber Matrix ist induskutabel einer der besten Filme der letzten 10 Jahre !
An diesem Film kommt man einfach nicht vorbei !
Ein Muss !
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2001
Ich habe den Film im Kino gesehen, da war er für mich nur ein ziemlich gut gemachter Science-Fiction Film . Ich habe ihn dann noch einmal auf Video gesehen, da fiel mir auf, daß in diesem Film so einiges versteckt ist, das einem nicht gleich ins Auge springt. Hier sind so ziemlich alle Mythen des Christlichen Abendlandes verwoben mit den Heldengeschichten der Antike, und wenn man noch genauer hinschaut, begegnen einem nicht nur Judas und Konsorten, sondern auch die Propheten aus der Bibel und Immanuel Kant, Galileo Galilei und Sigmund Freud.Wenn ich noch ein bißchen öfter schaue treffe ich vielleicht sogar den einen oder anderen Teilchenphysiker. Wenn nicht in diesem Film, dann aber auf jeden Fall in der Fortsetzung. In dieser Story steckt auf jeden Fall mehr,als so einige Leute Glauben machen wollen. Und eine platte Geschichte mit nur guten Actionszenen ist dieser Film wahrhaftig nicht.Dazu sind auch die Schauspieler zu gut. Die Sprache, für einige zu platt ist meiner Meinung nach bewußt in COMICmanier gehalten,da sich die Story ja auch aus einer Art Comic entwickelt hat. Dies ist außerdem auch für diejenigen von Vorteil, die sich den Film im Original ansehen wollen, der Englischen Sprache aber nicht hundertprozentig mächtig sind.Ansonsten kann ich nur jedem raten der es sich nicht so kompliziert machen will: Anschauen, Zurücklehnen und Genießen!
22 Kommentare| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2001
Ich mag den Film "The Matrix" sehr und als ich diese Scheibe sah, konnte ich nicht anders als zugreifen. Schließlich dauert es noch fast ein dreiviertel Jahr bis die Fortsetzung der als Trilogie ausgelegten Serie in die Kino's kommt.
Das Menü der DVD ist recht spartanisch aufgebaut; irgendwie erwartet man angesichts der heutigen CGI Möglichkeiten auch mehr Kreativität im Homecinema Bereich. Hinter den vielversprechenden Menüpunkten verbergen sich oft nur kurze Interviewschnippsel. Eine deutsche Synchronisation wäre natürlich toll gewesen, ist aber nicht vorhanden. Okay, war auch nicht unbedingt zu erwarten angesichts der Kosten und des Zeitaufwandes. Der "Rückblick" Part der Disk ist sehr informativ und interessant. Selbst die versiertesten Fans werden hier noch das eine oder andere erfahren was sie noch nicht wußten. Was die Ausblicke angeht konnte ich diesbezüglich leider nicht viel entdecken und logischerweise deckt sich das mit den Aussagen der Produzenten auf der DVD, das Geheimhaltung bei Matrix 2&3 ein sehr großes Thema sei. Warum dann diese DVD ? Insgesamt überkam mich das Gefühl, das bei dieser Produktion mehr kommerzielle Aspekte als die Sehnsüchte der wahren Fans im Vordergrund standen. Zur Ehrenrettung sei jedoch erwähnt, das sich auf der DVD ein paar nette versteckte Features befinden. Unter anderem eine Juke Box mit 41(!)Tracks und Music die auf dieser DVD verwendet wurde. Mir hat's gefallen. Unterm Strich mein Fazit: Für jeden Matrix Fan eine Ergänzung zum Bonusmaterial des ersten Films, für alle anderen eher uninteressant.
22 Kommentare| 104 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2014
ein guter film , der viel mit buddhistischen vorstellung ,die welt sei nicht echt ! eben eine matrix ! und das wir eben vergessen! haben das es so ist ! im filme selber wachen die menschen in der Welt auf ,dies sie zertört haben .. also auch eine matrix ,nach buddhistischer sicht .. dieser bereich außerhalb der matrix nennt man nondualität ! es ist ein zustand wo raum -zeit- Form/en sich aufgelöst haben ! ich möchte noch erwähnen das es es ein versuch ist Nondualität zu beschreiben ! Aber das eben nicht möglich !
nur eine umschreibung !! Nondualität oder auch erleuchtung muß jeder selber erleben .. Ach ja alle menschen sind von natur aus erleuchtet !!

alle teil sind sehr gut ,kann sie nur jedem empfehlen ;=))
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2015
All jenen, die der Matrixverfilmung fünf Sterne verliehen haben, möchte ich hier ein kleines Geschenk machen. Die anderen können es zwar auch lesen, sie werden es jedoch nicht begreifen, genau sowenig, wie sie jegliche Kunst nicht begreifen können.
Jede Kunst ist immer ein Gleichnis, das uns einen Einblick in die geistige Welt gewährt. Sie ist nicht für den menschlichen Verstand gemacht, man muss sie seelisch begreifen. Auch das Begreifen an sich ist schon ein Gleichnis. Man versieht etwas mit Griffen um es fassbar zu machen. Geistlosen Menschen ist diese Gabe fremd, darum sind sie auch armselig. Nicht im negativen Sinn, sie sind nur bewusstlos, so wie bei Matrix in den Kapseln.
Gleichnisse ziehen immer etwas aus dem Geist in die materielle Welt, so sind die menschlichen Körper im Aufzuchtbecken der Maschinen nicht die Körper der Menschen, sondern die schlafenden Geister. Die Matrix ist der Verstand und die Vorstellungswelt der Menschen, der hochgelobte Intellekt. Diese Vorstellungswelt verstellt den Zugang zum eigentlichen Geist des Menschen. Die deutsche Sprache ist hier sehr genau.
Die echten materiellen Körper der Menschen sind in Wahrheit Teile der Maschinenwelt. Jeder Mensch ist ein kleines Zahnrad der institutionellen Maschinenwelt. Das Konglomerat der Institutionen ergibt dann das komplexe Gehirn der Maschinen, das über den Menschen herrscht. Es sind heute nicht mehr Staaten und deren Oberhäupter, die über die Menschheit bestimmen, sondern eine institutionelle Maschinenwelt aus Konzernen wie Google, Apple, Amazon oder Goldman Sachs und NSA. Ihre Macht üben sie vor allem über die Kontrolle des Geldes aus. Darüber hinaus verfügen sie auch über eine konkrete Armee, bestehend aus den geheimen Diensten der Nationalstaaten, die längst andere Interessen verfolgen als dem Schutz der Sicherheit des jeweiligen Staates zu dienen.
Es sind nur wenige Menschen, die aus den Kapseln befreit werden können und in Zion leben können. Es sind jene wie Julian Assange, Edward Snowden und ähnliche, um zwei Prominente zu nennen. Die anderen sind nur im kleinen Kreis von Zion bekannt. Die riesige Masse in der Matrix weiß nichts von ihnen. Aber es gibt sie.
Etwas seelisch zu begreifen und dann, so wie jetzt, für den Verstand aufzubereiten, nennt man Deuten. Es gibt unendlich viele Möglichkeit für solche Deutungen, dies ist nur eine davon.
Vielleicht ist eine(r) unter euch, die(der) in ihrer(seiner) Kapsel kurz erwacht ist. Das ist mein Geschenk.
PS: Wie so oft in der Kunst, ist die Tragweite des Geschaffenen den Künstlern nicht voll bewusst. Die Wachowski Brüder haben etwas in die Zeit geholt, ohne genau zu erkennen, dass der Verstand des Menschen nur ein Werkzeug des Geistes ist. Ein Werkzeug, allein für die materielle Welt zuständig. Dieses Werkzeug maßt sich heutzutage an, der Geist selbst zu sein. Darum hat er eine neue gottlose Religion erschaffen, die als solche nicht erkannt wird.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2011
Auch wenn der Film jedem Filmfreak bekannt sein MUSS - sonst könne er sich nicht als solcher bezeichnen, habe ich beschlossen, eine Filmrezension zu dem Kultklassiker zu schreiben!

Der erste und beste Teil der Science Fiction-Trilogie (auch wenn alle drei enorm gut gelungen sind) ist mit vorher nie da gewesenen Top-Effekten gespickt und besticht durch seine grandiose Optik.
Die Darsteller Keanu Reeves und Lawrence Fishburne spielen ihre Rollen perfekt und haben sich ihren Platz in der Filmgeschichte redlich verdient. Auch die deutschen Synchronstimmen und die gesamte Übersetzung sind mehr als nur annehmbar und viel besser gelungen als bei Filmen der letzten Jahre, wie etwa bei "Twilight", welcher nur im O-Ton zu empfehlen ist. Selbst wenn im Film (Matrix) geflüstert wird, wird in der deutschen Fassung geflüstert - die Norm ist, das in solchen Situation in anderen Filmen lediglich etwas ruhiger gesprochen wird, was sich dann enorm unnatürlich und seltsam anhört. Auch der Soundtrack ist sehr gut gelungen (auch wenn es sein kann, dass sie Songs schon vorher existierten - sie sind zumindest sehr passend eingesetzt)

Die Story ist an sich eine echt gut gelungene Sache, aber leider sehr schwer zu erklären, aber hier ist meine Variante - in der ich versucht habe, nicht allzu viel herumzuspoilern: die Welt wie wir sie kennen, ist nur eine Scheinwelt - genannt "Matrix". In Wirklichkeit werden wir als Treibstoff für die KI benutzt. Man versucht, uns vorzugaukeln in einer Welt nach "unserer" Vortellung von Perfektion zu leben. Die Trilogie verfolgt die Geschichte von Mr. Anderson (alias Neo), der ebenfalls in das schreckliche Geheimnis eingeweiht wurde.

Der Film hat mit 131 Minuten genau die richtige Laufzeit - der Blockbuster wirkt weder zusammengequetscht noch übermäßig in die Länge gezogen.

Die Filme hängen zwar zusammen und haben ein absolutes Ende, sind aber auch einzeln abgeschlossen (etwa wie die "Harry Potter"-Reihe) - weshalb man sich, wenn man will, auch nur Teil 1 anschauen kann - jedoch würde ich Teil 2 und 3 auch empfehlen, da auch diese genial sind.

Über die FSK-Freigabe: Der Film ist ab 16 - zwar rein wegen der Gewalt, jedoch ist es nicht so, dass 12-jährige den Film nicht verkraften würden. Blut ist bis auf Schussverletzungen und 2-3 Mal Blut spucken nicht vorhanden.
Trotzdem empfiehlt es sich, den Film nur dann einem Jugendlichen zu zeigen, wenn er nicht selbst zu Gewalt neigt, der Streifen verherrlicht nämlich ziemlich. Die Hauptdarsteller erschießen in einer Szene zahlreiche unschuldige Wachen in einer enorm "coolen" Aufmachung - es ähnelt einem Amoklauf und es gab auch schon Nachahmungstäter. Demnach ist das FSK16 gerechtfertigt. Verkraftbar wäre der Film aber schon ab 12.

Der Film ist ein Klassiker der modernen Filmgeschichte und wird als solcher in etlichen Filmen optisch zitiert (z.B. Shrek, der Wixxer,...)
Bekannte Szenen sind:
-Neo weicht Pistolenkugeln aus, in dem er sich in Zeitlupe zurückbeugt und dabei von der Kamera umkreist wird.
-Trinty springt nach oben - das Bild friert ein - und wird dann von der Kamera umkreist.
-Neo und Agent Smith springen sich an, während sie auf einander schießen und werden dabei in Zeitlupe von der Kamera umkreist.
-Morpheus (und später Neo) streckt seinen Arm aus und deutet durch Winken an: "Greif mich an!"
-Neo tritt mehrmals auf Agent Smith ein, während ersterer in die Luft springt und quasi "läuft".

Der Film ist einfach ein Meisterwerk für Augen, Ohren und Hirn und gehört in jede DVD- oder BluRay-Sammlung!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2002
Ich möchte hier nicht allzuviele Worte über "The Matrix" verlieren.
Es ist ein intelligentes Sci-Fi Abenteuer mit nachdenklich machender, durchdachter Story (alle Fragen der "Kritiker", die daran etwas unlogisch finden, lassen sich mit etwas Nachdenken mühelos beantworten), viel Action und Special Effects, die einen Meilenstein der Tricktechnik darstellen.
Einer der besten Filme, die ich je gesehen habe - und das behaupte ich nicht gerade von vielen.
Aber hier geht es um die DVD, welche mich irgendwie enttäuscht und verhindert hat, 5 Sterne zu vergeben (und beinahe wären es nur 3 geworden ...).
Was man daraus gemacht hat, hat ein Meisterwerk wie Matrix nicht verdient.
Hängt vielleicht alles damit zusammen, dass die DVD so früh erschienen ist ? Es fängt schon bei der äußeren Erscheinung an. Die Box der DVD ist ein unförmiger Kasten, dessen papierenes Cover völlig ungeschützt ist und so sehr leicht kaputt gehen kann. Bei fast allen DVD Hüllen, die ich kenne, gibt es einen transparenten Plastikschutz, der sich als recht sinnvoll erweist. Auch von der Proportion her ist es ein Stück länger als die "normalen" Boxen. Das mag sich jetzt für Leute, die sich einem Film ausschließlich zum Ansehen+Vergessen kaufen relativ egal sein, aber besonders schade ist das für Sammler, denn in das obligatorische DVD Regal passt dieses ältere Modell einfach nichtmehr hinein.
Das war allerdings noch das geringste Problem: Die DVD ist in Sachen Extras extrem mager ausgestattet. Neben recht uninteressanten Biographien der Darsteller in Textform wird einem kaum mehr als das langweilige Making Of geboten, statt dessen bringt man zu diesem Zweck eine weitere DVD heraus, um Kohle zu scheffeln. Auch "Animierte Menüs" kenne ich anders ...
Das Alter entschuldigt in keinster Weise die Nichtvorhandenheit von Trailern, TV Spots, Galerien, Musikvideos uvm., all die Möglichkeiten, mit der man die DVD hätte interessanter gestalten können.
Der größte und schlimmste Kritikpunkt aber ist das Verhältnis der Effekt- und Sprachenlautstärke. Die Stimmen sind so leise, dass man extra die Lautstärke aufdreht, damit man überhaupt etwas verstehen kann. Der Sound bei den Effekten ist anschließend so unerträglich laut, dass man in sich zusammenzuckt und die schon unnötig geglaubte Fernbedienung sucht, um so schnell wie möglich wieder leiser zu machen. Ewiges Herumgestelle aber verdirbt einem nur den eigentlich so tollen Film ...
Fazit: Wieso wird Matrix (jedenfalls hierzulande) nach 3 langen Jahren nicht neu und vor allem zeitgemäßer aufgelegt, gerade jetzt wo die erste der beiden geplanten Fortsetzungen immer näher rückt ?
Leider gibt es kaum eine Alternative. Der Film selbst lohnt sich auf jeden Fall, aber die DVD lässt viele, je nach Erwartungen der Käufer vielleicht zu viele Wünsche offen.
0Kommentar| 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2000
Als ich diesen Film zum ersten Mal im Kino gesehen habe, wusste ich nicht, was auf mich zu kommen wuerde. Als ich ihn dann gesehen habe, hat er mein Weltbild komplett veraendert. Und das nicht nur zum positiven! Man muss sehr viel nachdenken, um ihn zu verstehen, und um ihn zu begreifen. Ich habe noch nie einen so guten und doch gleichzeitig so hintergruendigen Actionfilm gesehen. Matrix ist auf jeden Fall ein Highlight in der cineastischen Welt und auch ein Meilenstein. Die Story ist perfekt und absolut ausgereift, die Bilder sind ausgereift und ueberwaeltigend, die Schauspieler sind absolute Spitzenklasse, was ich ehrlich gesagt, nicht von ihnen erwartet haette, denn sie sidn keine Spitzenschauspieler. Man kann diesen Film zwar mit anderen SciFi-Action-Filmen vergleichen, aber diese sehen im Vergleich ziemlich alt aus. Speziell der Vergleich Matrix<->Starship Troopers. (welcher uebrigens mit einer der schlechtesten Filme ist di eich je gesehen habe!) Allese in allem ist Matrix absolut seine 5 Sterne wert.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken