Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Materialgestaltung mit Blender: Grundlagen - Planung - Umsetzung [Broschiert]

Thomas Hintz , Immanuel Günther
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


‹  Zurück zur Artikelübersicht

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

1 Vorbereitungen
1.1 Ist Wasser grün? Eine kleine Sehschule
1.1.1 Farbkonstanz
1.1.2 Farbsättigung
1.1.3 Wie hell sind die Farben?
1.1.4 Lichteffekte
1.2 „Echtes Sehen“ versus „Realität“
1.3 Rüstzeug
1.3.1 Monitorkalibrierung
1.3.2 Grundeinstellungen in Blender

2 Shading bei einfachem Material
2.1 Farbe
2.2 Lichtreflexion und -zerstreuung an der Oberfläche
2.3 Glanzlichter

3 Materialien aus einem Guss
3.1 Terracotta
3.2 Knetgummi
3.3 Satin
3.4 Stumpfes Plastik

4 Spiegelungen
4.1 Spiegelungen in Blender
4.1.1 Doppelt gemoppelte Glanzpunkte
4.2 Edelstahl
4.3 Gold
4.4 Hochglanz-Kunststoff
4.4.1 Diffuse
4.5 Plastikmaterial (Aufbaustufe)

5 Transparenz
5.1 Glas
5.2 Sektschale aus Kristallglas
5.3 Weißwein

6 Subsurface Scattering
6.1 Die technische Umsetzung in Blender
6.2 Wachs
6.3 Einfaches Kerzenwachs ohne Leuchten

7 Texturkanäle
7.1 Qualitätskriterien
7.2 Prozedurale Texturen

8 Praktische Anwendungen Texturkanal
8.1 Knetgummi (Aufbaustufe)
8.2 Edelstahl (Aufbaustufe)
8.3 Messing
8.4 Satin (Aufbaustufe)
8.5 Texturkänale optimal einsetzen

9 Texture-Nodes
9.1 Vorarbeiten in Gimp
9.2 Der Aufbau des Materials in Blender
9.3 Das Arbeiten mit Texture-Nodes
9.4 Arbeiten im Texture-Editor
9.4.1 Was bewirkt das Node-Setup?
9.4.2 Stencil als Alternative
9.4.3 Weitere Output-Nodes anlegen
9.4.4 Was bewirkt das Node-Setup?
9.5 Arbeiten im Texture-Editor

10 Wasser und benetzte Oberflächen
10.1 Vorbereitungen in Gimp
10.2 Vorbereitungen in Blender
10.3 Das Material anlegen
10.4 Was bewirkt das Nodesetup?
10.5 Specular-Map
10.6 Die Meeresoberfläche

11 Steine und Felsen
11.1 Sand
11.2 Stein
11.3 Felsen

12 Weitere Materialien
12.1 Textilien
12.1.1 Die technische Umsetzung in Blender
12.1.2 Prozedurale Texturen
12.1.3 Jeansstoff
12.1.4 Abschließende Bemerkungen zu Textilien
12.2 Haut
12.2.1 Vorbereitungen
12.2.2 Das Anlegen der Textur in Blender
12.3 Augen
12.3.1 Der Augapfel
12.3.2 Die Linse
12.4 Holz
12.4.1 Die Materialeinstellungen
12.4.2 Der Farbanstrich
12.4.3 Die Profi-Restaurateure
12.5 Komplexe Wasseroberflächen
12.5.1 Der Bodensee
12.5.2 Die Wellentexturen
12.6 Das Wattenmeer
12.6.1 Die Watttexturen
12.6.2 Displacement

Quellennachweise

‹  Zurück zur Artikelübersicht