Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Masters of the Universe [... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Masters of the Universe [Blu-ray]

4.5 von 5 Sternen 92 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 17,49
EUR 14,39 EUR 13,19
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Masters of the Universe [Blu-ray]
  • +
  • Flash Gordon [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 25,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dolph Lundgren, Frank Langella, Courtney Cox, James Tolkan, Meg Foster
  • Regisseur(e): Gary Goddard
  • Sprache: Deutsch (PCM2 .0), Englisch (DTS-HD 2.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 25. Oktober 2013
  • Produktionsjahr: 1987
  • Spieldauer: 106 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 92 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00E8T7NUY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.716 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Schicksal des Universums scheint besiegelt. Skeletor, der Herrscher des Bösen, hat den Planeten Eternia erobert und die mächtige Zauberin von Greyskull in seine Gewalt gebracht. Um seine unumschränkte Herrschaft durchsetzen zu können, fehlt ihm nur eines: Der kosmische Schlüssel, der seinen Besitzer an jeden beliebigen Punkt der Galaxis transportieren kann. Doch noch besteht Hoffnung: He-Man, der stärkste Krieger von Eternia, und seine Freunde Teela und Gwildor, der findige Zwerg, haben Skeletor den Kampf angesagt. Auf der Erde schlagen sie die Schlacht, die über das Schicksal des Universums entscheidet.

Movieman.de

Dolph Lundgren mochte den Film nie. Er sah in MASTERS OF THE UNIVERSE einen Kinderfilm. Und damit hat er Recht. Wobei Regisseur Gary Goddard wohl verneinen würde, denn er wiederum wollte damit auch eine Hommage an die Comics und hier vor allem Jack Kirbys "New World"-Saga setzen. Ehrenwert, aber in der Umsetzung nicht gar so überzeugend.Die meisten kennen die MASTERS OF THE UNIVERSE durch die Zeichentrickserien. Und darum war damals wie auch heute die Enttäuschung groß, dass der Film so ganz anders ist. Aufgrund des Budgets verlegte man nämlich den Großteil der Handlung auf die Erde, was aber so gar nicht zu He-Man und Ko. passen will. Nervige Elemente wie der Polizist und Gwildor sind auch nicht gerade dem Amüsement zuträglich. Das Skript von DER DUNKLE KRISTALL-Autor David Odell ist bestenfalls Dienst nach Vorschrift. Einige Schauspieler sind auf Laienniveau und noch dazu werden sie von der Inszenierung im Stich gelassen. Debütant Goddard, der danach auch nie wieder einen abendfüllenden Film gemacht hat, erscheint oftmals hilflos. Einige Szenen weisen enorme Inszenierungsfehler auf, die man seiner Unerfahrenheit anrechnen muss.Als trashiger SF-Actioner mag der Film noch gehen, wirklich gut ist er aber nicht. Einzig wahrlich hervorragend ist die gelungene Maske von Skeletor. Fazit: Viel Action, wenig Hirn. Eine Magermilchversion von MASTERS OF THE UNIVERSE.

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Farben sind angenehm warm. Rauschen hält sich in Grenzen, ist aber variabel, also mal stärker, mal schwächer ausgeprägt. Der Kontrast gibt sich sehr ausgewogen. Schatten verschlingen keine Details und Überstrahlen fällt auch nicht auf. Die Schärfe ist angenehm, aber niemals überragend (Gesichter bei 00:23:58). Die Vorlage ist gut erhalten. Selten fallen einzelne Dropouts auf. Und auch Schäden wie Laufstreifen fallen nicht ins Gewicht. Der Ton ist im englischen Original besser. Die Dialoge klingen sauberer und natürlicher. Im Deutschen hat man Lautstärkeschwankungen (00:18:30). Neben dem Trailer gibt es einen Audiokommentar des Regisseurs, der sich an viele Details von der Produktion erinnert und einen guten Überblick auch über die Schwierigkeiten gibt. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
MASTERS OF THE UNIVERSE war eine Spielzeugserie der Firma Mattel, die in den 80iger Jahren eine Mischung aus CONAN - DER BARBAR, STAR WARS und diversen anderen Fantasy und Science Fiction Franchises darstellte, und - selbst überraschend für den Hersteller, der lediglich mit der Welle der 80iger mitschwimmen wollte - einen eignen Erfolg erfuhr, der bis heute im begrenzten Maße anhält.

Die Spielzeugserie hatte eine Cartoonserie zu Folge, die überaus erfolgreich im Fernsehen lief. Mitte der 80iger Jahre gab man dann die hier vorliegende Realverfilmung in Auftrag. Als der Film dann 1987 mit Dolph Ludgren (THE EXPENDEBLES, ROCKY IV) und Frank Langella (FROST NIXON, ROBOT & FRANK) in den Hauptrollen herauskam, war der Stern der MASTERS bereits verblasst, und so floppte der Film an den Kassen. Fans bemängelten, dass er sich zu sehr von der TV- Serie unterschied. Tatsächlich wurde für den Film ein eher düsteres, dystopischen Bild des fiktiven Universums geschaffen.

Zur Handlung:
Es herrscht Krieg auf dem Planeten Eternia. Der ewige Kampf zwischen Gut und Böse, verkörpert durch den muskulösen He-Man (Ludgren) auf der einen und den höllischen Skelektor (Langella) auf der anderen Seite, erreicht seinen Höhepunkt, als der Schurke Skeletor die kosmische Burg Castle Greyskull einnimmt, und die Zauberin des Lichts versklavt. Eternia scheint von den Mächten des Bösen besiegt. Doch He-Man und seinen Freunden Men-At-Arms (Jon Cypher) und Teela (Chelsea Field) gelingt in letzter Minute mit Hilfe des Gnoms Gwildor (Billy Barty), welcher einen interdimensionallen Schlüssel erfunden hat, die Flucht aus dem umzingelten Palast.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Leonidas VINE-PRODUKTTESTER am 18. November 2009
Format: DVD
Als damals der Spielfilm zum Mattel-Merchandise angekündigt wurde, waren die Erwartungen gewaltig. Mit Dolph Lundgren, dem kühlen Blonden aus dem hohen Norden hatte man scheinbar die ideale Besetzung für He-Man, den Stärksten der Starken, gefunden und auch Man-At-Arms war wirklich gut besetzt. Frank Langella, ein schauspielerisches Schwergewicht für die Rolle des Skeletor zu gewinnen, war dann schlicht der Coup des Films, denn Skeletor wird Wirklichkeit auf der Leinwand.

Leider war es das auch schon. Die Filmfirma, die mit der Produktion betraut worden war, hatte noch nie eine so großes (für Hollywood-Verhältnisse trotzdem noch recht überschaubare) Projekt zu stemmen und um die Kosten nicht weiter explodieren zu lassen durch Dinge wie Eternias phantastische Umwelt, Skeletors Kreaturen, He-Mans Freunde oder ähnliches, machte man aus dem Streifen einen Teeny-Thrash-Film mit entsprechender seicht-dümmlicher Liebesgeschichte.
He-Man kämpft nicht mehr im Vine Jungle oder in den Mystic Mountains oder gar in der Hauptstadt Eternis, sondern in der Sporthalle einer Highschool und einem Musikalienfachhandel, er reitet nicht auf Battle Cat oder fliegt mit dem Windrider, sondern fährt einen rosafarbenen Cadillac.

Hätten die Macher den Film bierernst gemacht, es wäre eine Katastrophe geworden. Doch dank einiger humorvoller Einlagen ("Ich glaub ich brauch Verstärkung oder schlimmeres!" oder "Ich brauche einen Bericht, und schreib nicht wieder alles in einem Wort, der Chef wird sonst sauer!") kann der Film als kleines Trash-Juwel für Fans bestehen.
Die Ansätze des Films zeigen, was hätte draus werden können. Skeletor und der Thronsaal von Grayskull sowie He-Man sind wirklich liebevoll gestaltet und eingesetzt, aber die romantische Teeny-Komödie hätte es nun wirklich nicht gebraucht.
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Lange habe ich nun gewartet bis DIESER Film endlich auf Deutsch veröffentlicht wurde! Bereits in meiner Kindheit habe ich den Film auf (aufgezeichnet aus dem TV) VHS-Kassette verschlungen.

Ich war zuerst skeptisch was die "Tonspur", die Synchronisation und den Film selbst angeht. Zu meiner Erleichterung habe ich dann nach dem Kauf und nach der ersten "Sichtung" festgestellt, dass dieser Film 1:1 von den 80ern übernommen wurde. Hier ist noch alles am Rechten Fleck! Keine falschen Synchros, die Original Musik und mit allen Szenen.
"Dolph Lundgren" war damals so etwas wie Arnold Schwarzenegger einige Jahre später - Ein durchaus akzeptabler, sympathischer und Spitzen Action-Held der einen der wohl bekanntesten Superhelden der 80iger Jahre verkörpert - HE MAN!

Leute die von "He Man" so gut wie noch gar nichts gehört haben sollten hier einen großen Bogen machen. Diese werden wahrscheinlich nach einigen Minuten die DVD frustriert aus ihrem Player befördern ;-). Für alle Nostalgiker und Fans des Genres (vor allem des guten alten 80er Films) werden ihre wahre Freude daran haben.

Bild und Ton (2.0) sind für einen alten Film sehr gut da gibts keinerlei Beanstandung! Die Details sind sehr gut zu erkennen. Ich kann übrigens alle Feinde des FSK-Logos beruhigen: Diese DVD beinhaltet ein WENDECOVER das dass hässliche Ding in die "tiefen des Alls befördert" ;-).

Extras
Bis auf:
- Einen Audiokommentar von Regisseur Gary Goddard und einem
- englischen Trailer zum Film
nichts...
Machts aber nichts :)

In diesem Sinne: "Ich habe die Macht!"
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden