Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Massa Confusa und der Tot... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 2,95 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,93
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: averdo24
In den Einkaufswagen
EUR 12,94
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: preigu
In den Einkaufswagen
EUR 12,95
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: die-kleine-buchhandlung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Massa Confusa und der Tote am Pulversee: Dadord in Frangn Taschenbuch – Ungekürzte Ausgabe, 28. April 2014

4.7 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
Taschenbuch, Ungekürzte Ausgabe
EUR 12,95
EUR 10,59 EUR 2,99
 

Der Weltbestseller aus den USA
Basierend auf einer wahren Geschichte - der Roman "Unter blutrotem Himmel" von Bestsellerautor Mark Sullivan hier entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Massa Confusa und der Tote am Pulversee: Dadord in Frangn
  • +
  • Retributionem Auge um Auge, Zahn um Zahn (Schorsch Bachmeyer Krimireihe)
  • +
  • Mortificantur und der 13. Apostel: Dadord in Frangn aus der Schorsch Bachmeyer Krimi-Reihe
Gesamtpreis: EUR 42,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

ehemaliger Ermittlungsbeamter bei einer Strafverfolgungsbehörde www.dadord-frangn.com

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Er zog den Knoten fester. Sie war ein unartiges Mädchen. Eine Schlampe. "Dir werde ich Gehorsam beibringen", zischte er. Sie hatte ihre Augen weit aufgerissen. Die Angst darin brachte ihn zum Grinsen. So war es richtig. Auch der Knebel stand ihr außerordentlich gut. Er spürte, wie die Lust an seinen Lenden heraufwanderte. Er drehte den Kopf des Mädchens zur Seite, wie hieß sie noch, Hilda? Oder Larissa? Egal, nun war sie seine Sklavin und er ihr Master, und er würde das Spiel, für welches er teuer bezahlt hatte, auskosten bis zur letzten Sekunde."Knie dich nieder, du Schlampe", befahl er, und Hilda, Larissa oder wie auch immer gehorchte, drehte sich um und wand sich auf die Knie, so gut das mit an den Fußknöcheln gefesselten Beinen und hinter dem Rücken zusammengebundenen Armen ging. "Zeig deinen Arsch!"Das Mädchen streckte sich nach oben. Er holte aus und ließ seine Gerte auf die schon blutende Haut ihres Gesäßes niedersausen. Sie wimmerte. "Habe ich dir erlaubt, einen Laut von dir zu geben?! "Sie schüttelte den Kopf, war still und schien ein wenig zusammenzuschrumpfen. Das Miststück meinte wohl, ihn damit beeindrucken zu können. Aber er war der Herr! Wieder ließ er die Gerte niedersausen, sie machte einen klatschenden Ton, als sie auf das geschundene Fleisch traf. Zwei-, drei-, viermal, bis wieder ein Wimmern erklang. "Du Schlampe, du hast zu gehorchen!", brüllte er. Das kleine Dreckstück gehörte bestraft. Er stand auf, nahm einen Schluck aus seinem Whiskyglas, als sein Blick auf den Swimmingpool, nur einen Meter vor ihm, fiel. Er lächelte. Wie schön es doch war, dass im Angebot, und immerhin kostete ihn das Vergnügen mit der Kleinen satte 1000 Euro, ein so edles Haus als Spielplatz inbegriffen war. Er befahl: "Vorwärts, auf deinen Knien! "Sie blickte geradeaus, zuckte, er holte aus und ließ die Gerte sprechen. Sie rutschte auf den Knien voran. "Los, weiter!", das war ein Spaß, die Nutte würde schon merken, wer hier der Herr im Haus war! Doch da war es wieder, das Wimmern. Es machte ihn rasend: "Du dreckiges Stück Scheiße, los!" Er trat zu. Sie fiel kopfüber ins Becken


Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 23 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 19. September 2017
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 11. September 2014
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Februar 2016
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 19. September 2016
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 10. August 2015
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 16. März 2017
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Mai 2016
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 6. März 2016
Format: Kindle Edition|Verifizierter Kauf

Die neuesten Kundenrezensionen

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?