Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 13,47
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Mass Effect: Paragon Lost [Blu-ray]

3.3 von 5 Sternen 32 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 22,95 EUR 13,47
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Atsushi Takeuchi
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Französisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: WVG Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 26. April 2013
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen 32 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00APSTME2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.750 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Prequel zu Mass Effect 3 erzählt die Geschichte von Alliance Marine, James Vega. Vega füht eine elite Special Forces Squad in den Krieg gegen eine unbekannte Alien Armee, “The Collectors”. Stationiert in einer Kolonie in einer fernen Sternen-Galaxie, sind Vega und seine Soldaten fest dazu entschlossen, die Zivilisation vor einer schonungslosen Invasion zu bewahren.

VideoMarkt

James Vega, Squad Leader einer humanoiden Marineeinheit in der fernen Zukunft, soll mit seiner Truppe Siedler schützen, die auf einem entfernten Bergbauplaneten von zu allem entschlossenen Kriegern einer feindlich gesonnen Alienrasse bedrängt werden. Kurz, nachdem man gegen diese einen ersten Erfolg einfährt, taucht unerwartet eine mysteriöse dritte Art auf und fügt der Eliteeinheit eine erhebliche Niederlage zu. Als die traurigen Reste sich in den Ruinen sammeln, naht Hilfe von unerwarteter Seite. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Erst einmal vorweg: Ich bin ein großer Mass Effect Fan, habe alle Spiele gespielt, die Bücher und Comics gelesen und sogar ein kleines Squad aus Actionfiguren in meiner Vitrine stehen.
Doch was Bioware den Fans mit "Paragon Lost" vorsetzt, ist die reinste Zumutung. Zugegeben, nach dem Trailer habe ich die Messlatte schon sehr niedrig angesetzt, aber der Film ist selbst da noch locker Limbo unten durchgetanzt. Sehen wir bei der Kritik mal ganz über den Zeichenstil hinweg, denn der ist Geschmackssache - hierzu sei nur angemerkt, dass ich persönlich finde, dass er nicht zu Mass Effect passt, und ich mir persönlich eine CGI-Umsetzung gewünscht hätte, aber gut.
Viel schlimmer ist die ganze Animation - oder besser gesagt das Fehlen derselben - die Bewegungen sind unrealistisch und plump, oftmals scheint die Gravitation ihre Geltung verloren zu haben, und viele Szenen wirken wie (oder sind) Standbilder. Ganz zu schweigen davon, dass viele Bewegungen von Vehikeln und Gegnern schlichtweg falsch sind, da sie in den Spielen niemals so agieren, z.B. bewegen sich die "Antriebe" der Shuttles, die in den Spielen normalerweise recht statisch sind (und nur zwei Ausrichtungen kennen: horizontal beim Flug oder vertikal beim Landen), im Film wie strampelnde Beine, was die Transportmittel recht "hilflos" und etwas lächerlich aussehen lässt... und der Prätorianer, der in den Spielen langsam und bedrohlich herumschwebt, fliegt selbstverständlich wie eine Sylvesterrakete durch die Luft, was dem ganzen eine ungewollte Komik verleiht.
Womit ich auch schon bei dem Punkt wäre, der mir persönlich am meisten Magenschmerzen bereitet: Das Charakterdesign.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Ich kenne das Game zum Film nicht. Der Zeichentrick ist eher Richtung Comic-Stil in passender szenistischer Atmosphäre. Mir hat vor allem die Handlung gefallen, fand es auch kurzweilig und spannend, in sich logisch für ein SciFi Märchen. Die deutschen Syncron Stimmen kommen passend zur Person rüber. Der 1 Stern Abzug ist für die Höhe der Leihgebühr, die ich dann doch etwas überzogen fand. Für diese Art Film hätte es ruhig 1€ preiswerter sein dürfen. Gehöre mit 50+ wahrscheinlich nicht zur Zielgruppe des Film, ist aber auch kein Gaga Film. Wem der Trailer zusagt, kann m. E. ruhig den Rest ansehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich bin sehr froh das hier auf das Stilmittel Anime/Zeichentrick zurückgegriffen wurde. Zwar haben sich die Produzenten öfter mal im Design oder in der Vertonung „verhauen“, dennoch bin ich erleichtert nach meinem Ausflug in ein anderes Franchise nicht schon wieder mit minderwertigen 3D-Animationen beworfen zu werden.

Handlung, Storytelling und Charakterzeichnung geht bei "Paragon Lost" in Ordnung. Meine Befürchtung, die erste auftauchende Asari im Film, sei Liara – ging zum Glück nicht in Erfüllung. Bis auf Vega und einen kurzen Gastauftritt des Shadowbrokers (Admiralstab der Allianz ausgenommen) ist der Streifen ohne Ausnahme mit neuen „Gesichtern“ besetzt. Gut. Das lässt Raum sich zu entfalten.

Der Titel ist wirklich gut gewählt. Vega verhält sich im Film wie ein Paladin / Paragon. Er versucht es allen recht zu machen und wirklich jeden zu retten. Das er in „Paragon Lost“ eine schwere traumatisierende Entscheidung treffen muss verrät schon der Titel.
Leider lässt sich der Film chronologisch nicht ganz so leicht einstufen. Gegen Ende des Films ist Vega im N7-Programm. Flashforward?

Das man bei der Stilmittelwahl einer filmischen Umsetzung viel falsch machen kann, beweist uns die Konkurrenz von 343 Industries eindrucksvoll. Nein, ganz so schlimm wie die verpatzte Optik von „The Fall of Reach“ ist Paragon Lost definitiv nicht. Auch kann man beide Streifen eigentlich nur bedingt miteinander vergleichen. Jedoch handelt es sich bei beiden Werken um einen „filmischen“ Ableger einer Videospielreihe. Dennoch ist meiner Meinung nach der traditionellere Weg (2D-Zeichentrick) hier die bessere Wahl.

Fazit : "Nicht schlecht" bis "gefällt mir"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
der film beginnt irgendwo in der mitte, hat nicht wirklich eine handlung und schon gar kein ende. fast scheint es so als hätte man die besten szenen aus einem langen aber guten film zusammengeschnitten nur nicht auf den filmablauf acht gegeben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich bin schon lange Fan von Mass Effect und habe schon viele Serien von I.G. gesehen aber dieser Film ist einfach nur miserabel (mit Ausnahme der Extro Musik).
Die Zeichnungen sind noch okay aber nicht mit dem Spiel vergleichbar und die Handlung ist recht einfach. Vor allem bei den Kroganern konnte man meinen die Zeichner haben nie Mass Effect gesehen oder gespielt.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
... aber das Gute vorne weg: Die Synchronisation Vegas stimmt mit ME3 überein. Ansonsten fällt es schwer etwas positives über den Film zu finden: Schlecht gezeichnet, massenweise Logikfehler und eine insgesamt sehr dürftige Geschichte, die der Spieleserie nicht gerecht wird.

Fazit: Lieber die Spiele zocken und sich von Vega ingame seine Geschichte erzählen lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden