Facebook Twitter Pinterest
EUR 14,90
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Masken der Sinnlichkeit: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Masken der Sinnlichkeit: Roman (ARS AMORIS) Taschenbuch – 1. Oktober 2011

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
EUR 14,90 EUR 14,16
30 neu ab EUR 14,90 2 gebraucht ab EUR 14,16

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Vanadis wächst als Tochter von Paul Mühlenstein auf einem bescheidenen Hof des einfachen Volkes auf. Das Bauernmädchen ist klein, schwach und dünn. Ihr Teint wirkt kränkelnd und ihre Haare sind auffallend weiß. Der beschwerlichen Arbeit der Familie muss sie weitgehend entsagen. Vanadis hängt oftmals Tagträumen nach. Malerische Wiesen, bezaubernde Elfen und sie als Prinzessin mittendrin.

Eine weitaus realistischere Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen, erschließt sich, als überraschender Besuch vorfährt und Hilfe einfordert.

Baroness Eleonore Bianchi zeigt Gefallen an dem unbedarften aber talentierten Mädchen und bietet ihr kurz entschlossen an, sie als ihre Kammerzofe an den Fürstenhof Carl Eugen von Württembergs zu begleiten. Ein großer Einschnitt in Vanadis' Leben bewirkt Angst und Freude zugleich. Als geheimnisvolles Accessoire der Kurtisane des Herzogs wird sie zweifellos die Aufmerksamkeit des Hofadels auf sich ziehen.

Eine fremde Welt erwartet die junge Frau. Prunk und Pracht rauben ihr die Sinne. Unzählige Menschen in kostbarer Kleidung versetzen sie in Erstaunen.

Der Zauber des Moments währt allerdings nur kurz. Schon muss sie den rauen Umgang bei Hofe erkennen. Und weit darüber hinaus wird sie Zeuge ungebührlicher Machenschaften, die ihr die Schamesröte ins Gesicht treiben.
Sie benötigt Zeit, sich an neue Pflichten und ausgefallene Wünsche der Baroness und ihr neues Umfeld zu gewöhnen.

Ein ernst gemeintes Treueversprechen bindet sie an ihre Herrin. Eleganz und Ausstrahlung finden ihre uneingeschränkte Bewunderung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Mal konnte die Herausgeberin Alisha Bionda für den 6. Band der Reihe Ars amoris den Autor Guido Krain gewinnen. Er legt mit 'Masken der Sinnlichkeit' eine Geschichte vor, die von den bunten und lasterhaften Vergnügungen an einem Fürstenhof erzählt. Zugleich spielen aber auch dunkle Schatten eine Rolle. Sowohl in Form eines Dämons, der die Hauptfigur Vanadis immer wieder heimsucht, aber auch in Form der adeligen Männer, die ihre Triebe schonungslos an den Frauen ausleben.
Bei Vanadis handelt es sich um ein Bauernmädchen, das jedoch für körperliche Arbeit nicht geschaffen ist. Viel zu zerbrechlich sind ihr Körper und ihr Gemüt. Obendrein ist sie geprägt von ihrem wunderschönen und gleichzeitig fremdartigen Aussehen, das sie schon von Geburt an in eine Außenseiterrolle verbannt. Lediglich die Baroness Bianchi erkennt, dass Vanadis etwas ganz Besonderes ist. Sie kauft das schüchterne Mädchen von ihrer Familie frei und nimmt sie als Zofe mit an den Fürstenhof.
Dort angekommen sieht sich Vanadis mit geradezu rauen Sitten konfrontiert. Sie kann sich nur schwer an ihre neue Umgebung gewöhnen. Zum Glück stehen ihr die Baroness und das liebenswerte Dienstmädchen Michelle zur Seite. Außerdem gibt es da noch den seltsamen Schatten, von dem Vanadis verfolgt wird, und der nun, am Fürstenhof, immer häufiger auftaucht. Sie erkennt in ihm einen Dämon, der seine schützende Hand über sie legt und sämtliche Ängste von ihr nimmt. Er zeigt ihr die Bedeutung der Leidenschaft, die bislang tief verborgen in ihr geruht hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden