find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
11
4,4 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:9,97 €+ 3,00 € Versandkosten


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Mai 2016
Durch diese DVD wird man wieder daran erinnert, welch eine herausragende Persönlichkeit Marlene Dietrich war. Selbst am Ende ihrer Karriere waren die Konzertauftritte in London noch immer absolute Spitzenklasse.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2016
Eher enttäuschendes Werk mit Schwerpunkt auf MDs Aktivitäten während des Krieges. Gut gemacht, aber für gut informierte Fans wenig Neues...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2014
es zeigt die seite einer großen diva. ihr auf und ab im leben, ihr umgang mit den nazis. toll finde ich die interviews mit ihrer tochter!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2014
Ein beindruckendes Beispiel für leidenschaftliches Engagement und das darauffolgende tieftraurige Gefühl des Scheiterns, weil die Gesellschaft es nicht zu schätzen weiß und einem den weiteren verdienten Platz in der Geschichte nicht gönnt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2015
Eine ganz klasse Dokumentation mit seltenen Aufnahmen und noch nie gesehenen Szenen. Wirklich sehr zu empfehlen. Für Marlene - Fans ein Muss!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2017
ich sah es in den ferien. die akteure werden sehr gut. der plan war dramatisch und spannend. die spezialeffekte des films sind wirklich gut. das ende war wunderbar. ich denke, dass ich wirklich verliebt sich in diesem film, und ich sehe es ein paar mal.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 12. Dezember 2004
Marlene Dietrich war vermutlich die beste deutsche Filmschauspielerin des vergangenen Jahrhunderts. Diese DVD erzählt ihr Leben in allen seinen Höhen und Tiefen, bringt interessante Ausschnitte aus bekannten und weniger bekannten Filmen, und zeigt Miss Dietrich auch in einem Interview, das sie zu Beginn der 70-er Jahre für das schwedische Fernsehen gab.
Nein, sie war dem deutschen Publikum gegenüber nicht nachtragend. Nach ihrem Besuch in Berlin, 15 Jahre nach Kriegsende, fühlte sie sich von der Presse verletzt, zu Recht meine ich.
Sie war eine mutige, äußerst intelligente Frau, der auch eine gewisse Selbstironie nicht fehlte. Aber sie war auch preußisch-hart, und als sie bei einem Konzert zu weinen begann, da war ihr das sichtlich unangenehm.
Der Film greift auch ein wichtiges anderes Thema auf: Über mehr als 15 Jahre hatte das deutsche Publikum, hatte der deutsche Staat, ja hatte die Stadt Berlin die Möglichkeit, dieser Künstlerin den roten Teppich auszulegen. Aber: Rien.
Erst nach ihrem Tod errichtete man das Filmmuseum in Berlin: Da sieht man nun den berühmten Pelzmantel und das berühmte Kleid. Und auf einmal ist Miss Dietrich eine Berliner Ikone, gerade so, als wäre es schon immer so gewesen, gerade so, als hätte es dieses "Marlene go home" nie gegeben. Das ist nicht korrekt und auch feige, so feige, wie Miss Dietrich nie gewesen ist. Leider wird dieses Thema nur ganz am Rande erwähnt.
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2010
Mit Informationen aus der DVD "Her own song" und zu "Martin Roumagnac", den man zwar in Youtube in Ausschnitten sehen, aber leider nicht bei amazon erhalten kann, schrieb ich einen Beitrag zu unserem "Käsblättle" als kleine, lokale Hommage an MARLENE und JEAN: ("Martin Roumagnac", ein Film aus dem Jahre 1946 enthält eine der meiner Ansicht nach erotischsten Szenen der Filmgeschichte: Jean und Marlene, die auch im wirklichen Leben eine Liason hatten, verschwinden angesichts eines drohenden Gewitters im Heustadel. Abblende. Später treten sie wieder ins Freie. Er nimmt ihr einen Strohhalm aus dem Haar.....)

Hier nun der Anfang meines Artikels. Zwar habe ich ausreichend recherchiert, bin aber nicht ganz sicher, ob alles so den Tatsachen entspricht. Auf Wunsch, geäußert viell. in einem Kommentar allhier, sende ich den vollständigen Text per email:

>Marlene Dietrich und Jean Gabin in T.......:

Das Lebens keines deutschen Stars ist so gründlich erforscht wie das von Marlene Dietrich, so jedenfalls behauptet der Biograph Frank Noack. Eine dennoch wenig bekannte Episode ihres Lebens erzählt J. David Riva, der Mann von Dietrichs Tochter Maria, in dem ihr gewidmeten Film 'Her own song': Als die Heimkehrerin bei Kriegsende das befreite Aachen besuchte, wurde sie, die von den Nationalsozialisten
als Vaterlandsverräterin abgestempelt war, überraschend freundlich von den besiegten Deutschen empfangen.

In unseren Gefilden weitgehend unbekannt ist, dass Marlene Dietrich zusammen mit ihrem damaligen Geliebten, dem weltberühmten französischen Schauspieler Jean Gabin, für mehrere Wochen in T...... Station gemacht hat. Sie hatte sich bei Kriegsende 1945 im Gefolge der hier anrückenden französischen Elitetruppe angeblich für etwa 6 Wochen, beim Bauern Gerbl einquartiert!

Die Tochter der Bauersleute Gerbl ist die vor drei Jahren verwitwete, nunmehr 73jährige, jetzige Hofbäuerin Marie.. Sp...... Sie, die sich heute über 4 Kinder und 10 Enkelkinder freut, war damals 8 Jahre alt und erinnert sich an jene Tage noch recht genau. Sie wuchs auf dem Hof auf, während der Vater, der bereits zu Beginn des Krieges einberufen wurde, an der Front war. Ihre um vier Jahre jüngere Schwester verdanke ihre Existenz dem einzigen Heimaturlaub, den der Vater hatte, so sagt M. lächelnd. 1945 wartete Marie..s Mutter, die die schwere Last des bäuerlichen Anwesens alleine stemmen musste, dann wie viele Frauen bangenden und hoffenden Herzens auf die Rückkehr des Mannes aus englischer Kriegsgefangenschaft.....

.......Ob ihr eingangs erwähnter Aachen-Besuch vor oder nach dem Bayernaufenthalt stattfand, lässt sich heute nicht mehr ohne weiteres klären. Dass die Frauen aus Stolberg jedoch sogar einen Kuchen für die Dietrich ist backten ist verbürgt. Sie schrieb dazu später in ihren Memoiren: 'Wir kamen nach Deutschland, und zu unserer Überraschung gab es keine Drohung, nichts, wovor man sich zu fürchten hätte. Die Leute auf den Straßen wollten mich am liebsten umarmen (...). Sie hießen mich willkommen, obwohl ich mich offiziell auf der anderen Seite befand.'
Und zur Erleichterung von Marie.. Sp.s Mutter verlief denn auch die Heimkehr des Familienvaters aus der Kriegsgefangenschaft gewaltlos, nachdem Madame Dietrich mit Monsieur Gabin und ihrem Tross abgereist waren!

Es wäre interessant, herauszufinden, ob es in T. und Umgebung noch Zeitzeugen gibt, die sich ebenfalls an den Besuch des berühmten Paares erinnern. Mittlerweile leben in dem Geschoss des Bauernhauses, welches mein Nachbarhaus ist, wieder ein Franzose und eine Deutsche zusammen, allerdings mit ihren drei Kindern und auf Dauer zur Miete. Das sympathische junge Paar, Yves und Sigrun, hatte im Gespräch die Erinnerung ihrer Vermieterin Marie... Sp...... an den Frühling des Jahres 1945 wachgerufen.>

copyright bei mbh53
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2008
Zusammen mit MARLENE von Maximilian Schell, habe ich mir auch diese DVD über Marlene Dietrich gekauft. Als Fan des Weltstars ein absolutes Muss!

Der Enkel Marlene Dietrichs, J. David Riva, rückt neben dem Hollywoodstar und der Künstlerin, auch den privaten, aber vor allem den politischen Menschen Marlene Dietrich in den Mittelpunkt. Man ist überrascht über die Entschlossenheit und den Mut einer Frau, die man sonst nur als glänzenden Star erlebt. Wer wusste so beispielsweise schon, dass sie sogar in die Army eingetreten ist und sich an die Front hat versetzen lassen?

Dabei lässt diese Dokumentation auch Augenzeugen, Freunde, Kollegen und Verwandte wie Marlene Dietrichs Tochter Maria Riva, Volker Schlöndorff, Hildegard Knef zu Wort kommen, wodurch man viele private und intime Details über den Weltstar erfährt.

ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2003
Kurzbeschreibung Marlene Dietrich - Her Own Song: 100 Minuten Faszination und neue Einsichten über einen der berühmtesten und missverstandensten Stars des 20. Jahrhunderts. Der Film ist auch Marlene Dietrichs politischem Anliegen während des Zweiten Weltkriegs und der Nachkriegszeit auf der Spur, er zeigt viele Aufschlüsse über bisher "Unverstandenes" dieser Diva.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken