Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Nachdem die 1. Auflage der drei Herausgeber 2002 mitunter heftig kritisiert wurde, wie weitere Rezensionen an dieser Stelle zeigen, haben die drei Markenexperten ihr Fachbuch für die aktuelle, 2. Auflage nochmals komplett überarbeitet, an vielen Stellen aktualisiert und um eine Vielzahl brandaktueller Fragestellungen ergänzt, weshalb der Umfang des Fachbuches auch um knapp 200 Seiten angewachsen ist.
Und: Die Mühe hat sich gelohnt! Das um eine ganze Reihe aktueller Studienergebnisse erweiterte Fachbuch setzt Maßstäbe. Auch die sonst für Herausgeberwerke typische fehlende Integration verschiedener Beiträge konnte durch eine klare Fokussierung auf "Identitätsorientierte Markenführung" durchweg vermieden werden.
Zu den neuen bzw. neu bearbeiteten Themen zählen u.a. Markenprofilierung im professionellen Ligasport, mittels Sponsoring und Events, persönlichkeitsorientierte bzw. innengerichtete Markenführung sowie Stadtmarketing und Markenkannibalisierung.
Dabei macht es sich bezahlt, dass "Markenmanagement" von drei ganz unterschiedlich geprägten Herausgebern inhaltlich betreut wurde. Mit dem emeritierten Prof. Dr. Heribert Meffert, dem Altmeister des Marketing in Deutschland, Prof. Dr. Christoph Burmann, dem ersten und einzigen Inhaber eines auf Markenmanagement fokussierten Universitätslehrstuhls sowie mit Dr. Martin Koers, seit längerem Vorstandsassistent bei Ford haben sich drei Experten zusammengetan, die sicherstellen, dass der Bogen von der Theorie zur Praxis gespannt, nicht aber überspannt wird. Besonders empfehlenswert ist deshalb auch der Best Practice Teil des Buches, der rund 230 Seiten einnimmt und anhand von 10 Fallstudien von DHL über Persil bis TUI zeigt, wie Markenmanagement in der Praxis erfolgreich umgesetzt werden kann.
Bestens gelungen ist auch die neu hinzugefügte "Kritische Reflektion zum Markenmanagement" von Christoph Burmann am Ende des Buches, in der dieser nochmals unmissverständlich klar macht, welche Bedeutung Marken für den Fortbestand von Unternehmen haben und wo in den meisten Fällen die entscheidenden Fehler gemacht werden, die dazu führen, so Burmann, dass die Kunden zu einer "Geiz ist geil"-Mentalität erzogen werden: "Die vielerorts lauthals beklagte Preisorientierung und Handelsmarken-Affinität der Nachfrager ist nicht die Ursache für die Probleme vieler Markenunternehmen, sie ist das Ergebnis der Markenführungsprobleme dieser Unternehmen!" (S. 859)
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2013
dieses Buch ist sehr informativ, übersichtlich und verständlich geschrieben
im Rahmen meines Marketingstudiums konnte ich dieses Buch sehr gut nutzen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2005
Ich habe das Buch für meine Diplomarbeit zum Thema "Markenmanagement" genutzt. Es bietet im Vergleich zu etlichen anderen Büchern eine enorme Fülle an Informationen und jede Menge aktuelle Beispiele, die sich gut verwerten lassen. Außerdem hat mir die äußerst große Bandbreite unterschiedlicher Themenbereiche sehr gut gefallen.
Im Vergleich zu anderen Lehrbücher genügt das Buch auch wissenschaftlichen Ansprüchen und ist somit gut zitierfähig. Insb. bei englischsprachigen Bücher hat man da ja so öfter seine Probleme.
Die Best-Practice Cases am Ende des Buches sind zwar sehr schön gestaltet, haben mir für meine Arbeit jedoch nichts gebracht.
Insgesamt sehr zu empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden