Facebook Twitter Pinterest
EUR 11,68
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Marias letzte Reise ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Marias letzte Reise

4.7 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 11,68
EUR 8,25 EUR 16,43
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Marias letzte Reise
  • +
  • Halt auf freier Strecke
  • +
  • Blaubeerblau [Edition der wichtige Film]
Gesamtpreis: EUR 29,66
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Monica Bleibtreu, Nina Kunzendorf, Günther Maria Halmer, Michael Fitz, Philipp Moog
  • Regisseur(e): Rainer Kaufmann
  • Komponist: Annette Focks
  • Künstler: Veronika Zaplata, Bernd Burgemeister, Bettina Ricklefs, Renate Schmaderer, Kerstin Schmidbauer, Christina Krinner, Klaus Eichhammer, Ariela Bogenberger, Lucie Bates
  • Format: PAL
  • Sprache: Deutsch
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Universal/Music/DVD
  • Erscheinungstermin: 17. Februar 2006
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 130 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000E8N9LU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.576 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die eigenwillige 71-jährige Maria will nach Hause in ihre geliebte Umgebung in Oberbayern. Auf ihrem Hof möchte sie die letzten Tage ihres Lebens verbringen. Bloß nicht noch eine Chemotherapie mit entsetzlichen Nebenwirkungen. Selbst Klinikchef Dr. Osterhahn kann die alte Dame nicht aufhalten. Da sich Marias Sohn Simon um den Hof kümmern muss, schickt Dr. Osterhahn seine beste Krankenschwester Andrea mit. Andrea lernt schnell, dass sie mit Krankenhausroutine nicht weiterkommt. Sie lässt es zu, dass der Heilpraktiker Dr. Wu Maria behandelt, und hilft mit Unterstützung eines Hospizes, Marias letzte Wünsche zu erfüllen. So erfährt sie nicht nur die Tragweite der Sterbebegleitung, sondern lernt auch, ihr eigenes Glück in die Hand zu nehmen. - Ein großer Film über das Sterben und die menschliche Würde.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Bewegendes Familiendrama mit ausdrucksstarken Bildern und hervorragenden Darstellern.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Schon lange habe ich keinen so guten Film mehr gesehen. Der Film zeigt schonungslos die verzweifelte Ungeduld einer Krebskranken, die um ihre noch kurze Lebenszeit weiß. Sie möchte noch die familiären und anderen Dinge vor ihrem Ableben ordnen. Der Film ist aus dem wirklichen Leben mit den dazu gehörenden Höhen und Tiefen sehr gut dargestellt.
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein bewegender Film mit wunderbaren Schauspielern zum Thema Sterben, Tod und Leben.
Es geht um das Sterben und das Abschiednehmen zu Hause, in der vertrauten Umgebung. Um Aussöhnung vor dem Tod, aber auch um die Erkenntnis: Lebe solange du es noch kannst, es lohnt sich allemal.
Anrührend, traurig doch auch mut machend, das Leben zu leben, es annehmen und zu genießen.

Die wahrhaftige und einmalige Monica Bleibtreu ist leider diese Woche verstorben. Eine Schauspielerin, die es nicht nötig hatte, ihr Gesicht und ihren Körper zu "verjüngen". Die einzig durch ihre Schauspielkunst überzeugte. Leider gibt es davon nicht all zu viele in diesem Land.
Ich werde sie vermissen.
2 Kommentare 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Film "Marias letzte Reise" hat nicht umsonst den Grimme-Preis erhalten( zu der vierfachen Auszeichnung beim Deutschen Fernsehpreis)
Er überzeugt nicht nur durch seine authentischen Darsteller, allen voran Monica Bleibtreu, sondern auch durch seinen ernsten und bewegenden Inhalt.
Ich habe den Film gestern zum zweiten Mal gesehen und es hat sich wirklich gelohnt. Er ist einmal sehr mitreißend und dann sehr traurig.
Der Film handelt nicht nur von der Krebserkrankung und die letzte Lebenstage der Bäuerin Frau Stadtler, sondern es geht noch um viel mehr, die Liebe spielt auch eine große Rolle.
Ein sehr sehenswerter Film, der einen mitreißt und zum Nachdenken bewegt.
Kommentar 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Die 71-jährige, schwer krebskranke Bäuerin Maria Stadler verlässt die Klinik, um zuhause auf ihrem Hof in Oberbayern ihre letzten Tage zu verbringen und auch dort zu sterben.
Ein anspruchsvoller Film mit einem existentiellen Thema und einer hervorragenden Hauptdarstellerin. Monika Bleibtreu spielt sich "die Seele aus dem Leib", wobei mich gerade die einfachen, subtilen Szenen wesentlich mehr berührt haben als ihre emotionalen (Wut-)Ausbrüche. Auch Nina Kunzendorf in der Rolle der sie betreuenden Krankenschwester Andrea wirkt durchaus authentisch und trägt neben Monika Bleibtreu entscheidend zum emotionalen Tiefgang dieses Films bei. An diesen Punkten hat es nicht gelegen, dass mich persönlich dieser Film nicht 100% überzeugt hat. Was mich gestört hat, waren die zahlreichen Nebengeschichten, die eingebaut wurden, um der ganzen Geschichte mehr "Inhalt" zu geben. Über die genaueren Beweggründe kann ich nur spekulieren und mich hätten einige Zusatzinformationen, z.B. Aussagen vom Regisseur hierzu schon sehr interessiert. Vermutlich sollte Maria in ihren "normalen" sozialen Bezügen gezeigt werden, vielleicht auch, dass das "normale" Leben weitergeht bzw. sich durch die sterbende Maria sogar zum Guten wendet, möglicherweise sollte der Film auch einfach nur insgesamt etwas "interessanter" gestaltet werden oder ihm die "Schwere" genommen werden.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Bester Film, den ich seit langem gesehen habe. Sehr gut gemacht, klasse Schauspieler. Die Problematik - Sterben, Hospiz, Aufarbeitung Vergangenheit - werden sehr zart berührend und doch sehr klar dargestellt.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich habe meinen Schüler/innen im Rahmen des Palliativpflegeunterrichtes den Film gezeigt und alle waren begeistert über die gelungene Darstellung der Patientin durch Maria Bleibtreu. Auch die anderen Darsteller haben ihre Rolle wunderbar verkörpert. Der Film ist authentisch, sensibel, teils zum Schmunzeln, manchmal zum Lachen, aber er rührt auch zum Weinen, Trauern, Mitleiden und Mitempfinden!
Fazit: Ein wunderbar sensibler und ausgezeichnet recherchierter Film! Kompliment und Empfehlung!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Maria Stadler (Monica Bleibtreu) hat genug. Als die an Krebs erkrankte 71-jährige erfährt, dass sie noch eine Chemotherapie über sich ergehen lassen soll, verläßt sie kurzerhand das Krankenhaus und beschließt in ihrem Haus, mit ihrem Sohn Simon (Michael Fitz), auf ihr Ende zu warten. Die Krankenschwester Andrea (Nina Kunzendorf) will die Patientin regelmäßig zu besuchen und ihren Gesundheitszustand zu überwachen. Sie nimmt sich vor Maria wieder davon zu überzeugen in das Krankenhaus zurückzukehren. Aber es kommt ganz anders als sie dachte.

Wer hier vielleicht einen Film über das Thema Humanes Sterben erwartet, der sieht sich getäuscht. Auch geht es weniger in dem Film um Maria, als mehr um ihre Kinder und ihr Umfeld. Da sind ihre beiden Söhne Simon und Hans, die sich vor Jahren zerstritten haben und kein Wort seither miteinander sprechen. Hans hat vor Jahren Simons Verlobte geheiratet und ist nach Australien gezogen. Zudem ist da Marias Schwester Rosa mit der sie immer in Streit gerät, wenn sie sich begegnen. Diese nicht verarbeiteten Differenzen treten nun zutage, da die ganze Familie nun wieder zusammentrifft, um sich von Maria zu verabschieden.

Rainer Kaufmann ("Stadtgespräch", "Die Apothekerin") hat den Film mit einer ordentlichen Portion skurrilem Humors gewürzt. So erzählt sich auch das schwierige Hintergrundthema mit mehr Leichtigkeit und Eleganz, so dass man sich als Zuschauer nicht so schwer tut bei der doch ernsten Geschichte.

Fazit: Sehr interessanter und hervorragend gemachter Film. Leider ist die DVD völlig ohne Bonusmaterial, sonst hätte ich eine höhere Bewertung gegeben.
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden