Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Die Verpackung kann beschädigt sein. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 16,99

Maria Stuarda (Gesamtaufnahme) Doppel-CD

4.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 2. April 1991
"Bitte wiederholen"
EUR 13,49
EUR 1,80 EUR 4,60
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
30 neu ab EUR 1,80 19 gebraucht ab EUR 4,60

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Maria Stuarda (Gesamtaufnahme)
  • +
  • Gaetano Donizetti: Lucrezia Borgia (Opern-Gesamtaufnahme) (2 CD)
Gesamtpreis: EUR 26,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
3:26
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
1:20
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
2:53
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
1:26
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:22
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
1:30
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
1:53
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
6:17
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:56
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:46
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:10
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:08
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
4:00
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
2:46
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
1:46
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
4:52
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
17
30
2:09
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
18
30
2:15
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
19
30
2:28
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
20
30
7:50
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
21
30
1:55
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
Disk 2
1
30
3:17
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:12
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
1:29
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
1:26
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:47
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:30
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:59
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
2:19
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:34
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:16
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:49
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
1:29
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
3:38
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
1:58
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
4:46
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

DEC 4254102; DECCA - Inghilterra; Classica Lirica


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von J. Fromholzer TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 3. Februar 2006
Format: Audio CD
Diese Oper von Gaetano Donizetti zählt zu meinen "Donizetti favorites", hier in einer nicht mehr zu überbietenden Aufnahme mit Joan Sutherland und dem damals noch sehr jungen Luciano Pavarotti. Allerdings muss man wissen, dass diese Oper nur Fragment ist, und es sich bei dieser Aufnahme um eine Zusammenstellung mehrerer erhaltener Fassungen und Fragmente der MARIA STUARDA handelt. Das tut jedoch dem Hörgenuss keinen Abbruch!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von vully TOP 1000 REZENSENT am 9. Januar 2010
Format: Audio CD
Gaetano Donizettis Maria Stuarda - nach Schillers Maria Stuart - ist ein musikalisch-dramatisches Meisterwerk. Hätte es nicht kurz nach der Uraufführung 1835 massive Probleme mit der Zensur gegeben, hätte die Oper sicherlich nicht bis 1958 auf ihre Wiederbelebung warten müssen:

Mit der Titelheldin und ihrer Gegenspielerin Elizabeth I. hat Donizetti zwei enorm vielschichtige Charaktere geschaffen, die auch musikalisch jede ihre eigene Sprache sprechen. Dasselbe gilt für die Nebenrollen. Dazu hat er es zusammen mit seinem Librettisten geschafft, die dramaturgische Geschlossenheit der Vorlage in die Oper herüber zu retten. Der dramatische Höhepunkt ist das Finale des 2. Aktes mit dem (fiktiven) einzigen Zusammentreffen der Königinnen im Park von Fotheringhay.

Diese 1975 entstandene Aufnahme lebt vor allem von der Leistung von Dame Joan Sutherland in der Titelrolle: Sie singt die Maria technisch virtuos, vor allem aber mit wahrhaft königlicher Ausstrahlung und - v. a. im Finale - berührender Resignation. Eine der schönsten Rollen dieser großartigen Sängerin.

Huguette Tourangeau ist auf Tonträgern leider stark unterrepräsentiert. Die kanadische Mezzo-Sopranistin mit ihrer sehr schönen, warmen und höhensicheren Stimme war z. B. eine der großen Carmen-Darstellerinnen ihrer Zeit. Für die Elizabeth klingt sie sehr jugendlich, nicht ganz aggressiv genug in der Parkszene. Die Koloraturen singt sie weniger selbstverständlich als etwa Agnes Baltsa. Die Unsicherheit der Königin, ihr Schwanken zwischen Liebe, Eifersucht und Gewissensbissen gelingen ihr jedoch sehr überzeugend.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 21. November 2002
Format: Audio CD
So gut kann Donizettis gesungen werden, wenn man die Leistungen von Joan Sutherland, Luciano Pavarotti und Huguette Tourangeau genauer betrachtet.
Joan Sutherland kann in dieser dramatischeren Koloraturpartie all ihre stimmlichen Reserven präsentieren. Selbverständlich meistert sie mühelos die anspruchsvollen Verzierungen und weiten Sprünge dieser Rolle.
Luciano Pavarotti singt mit jugendlicher Stimme und kann mit beeindruckenden vokalen Reserven auftrumpfen.
Huguette Tourangeau besitzt einen schönen, biegsamen Mezzosopran, der einen hörbaren Kontrast zu den anderen Stimmen setzt. Auch diese Partie der Elisabetta verlangt eine große Geläufigkeit in der Stimme.
Richard Bonynge vermag die Musik Donizettis zum Leben zu erwecken, ohne dabei allzu plakativ zu wirken.
Eine gelungene Einspielung!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Diese Oper kenne ich seit ihrer Ausgrabung mit Caballe 1965 New York, Sills 1973, Später Gencer usw.

Ich kenne sie in und auswendig - hörte sie regelmässig. Denke ich kann wohl mitreden, besitze wohl mit den Livemitschnitten etwa 30 Aufnahmen.

Die von mir an sonsten vergötterte Dame Joan hat leider sehr spät diese Einspielung gemacht, die auch wie ihre späte Bolena von Ihrem Mann, mit eigenen Kadenzen für sie aufgenommen wurde.

Vieles klingt da sehr an der Grenze und ist Stimmlich oft Linear, der Späten Sutherland typisch, auch die anderen beteiligten sind wohl unter diesem Einfluss. Das Drama wirkt zum ersten mal gekünztelt.

Bonynge versucht sein Bestes - aber es reicht nicht.

Da überragen die Live mitschnitte von Caballe Verrett (1965), oder Gencer , und vor allen die Industrie - Referenzaufnahme - von 1973 mit Beverly Sills- Die erste Gruberova Aufnahme gehört auch dazu.

Trotz allem steht auch diese Aufnahme bei mir in Dame Joans Ecke, denn mit ihr wie mit den grossen anderen muss man alles haben....
so eine Stimme kommt nicht wieder.....auch was man nicht so mag gehört dazu... Es gibt von Ihr - sicherlich- viele andere die wir getrost als REFENZ ansehen können, blos diese nicht.
2 Kommentare 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 4.0 von 5 Sternen 19 Rezensionen
5.0 von 5 Sternen Five Stars 13. März 2017
Von Amazon Customer - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Excellent product as advertised. Arrived on time.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Five Stars 14. März 2015
Von Amazon Customer - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Great recording.
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beautiful! 5. Mai 2015
Von B.E. Anderson - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Miss Joan Sutherland is one of my favorite singers. Her voice was AMAZING! I really enjoyed listening to this opera. All of the singers were first-rate! I highly recommend all of Miss Sutherland's recordings! She was a classy lady that will never be replaced.
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen The opera discs did not get damaged however and are fine. 23. März 2016
Von cleo jordan - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
the case was shattered back and front which is a shame. The opera discs did not get damaged however and are fine.
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen A very viable alternative to the Sills recording but that still has the edge 19. April 2014
Von Ralph Moore - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
Having just reviewed Beverly Sills' excellent 1971 studio recording of this opera, I thought I'd re-acquaint myself with this one made four years later, especially as some reviewers are disparaging about Sutherland's performance here.

This composite edition jettisons the 1835 overture, uses some of the variants which Malibran sang and opts for a mezzo-soprano Elisabetta, which involves some transposition and strengthens the contrast between the two queens - although it must be said that Donizetti intended the parts to be taken by two sopranos. Reactions to Huguette Tourangeau's distinctive sound vary; she has a very "cupped", plummy sound and likes to exploit her stentorian lower reaches. I like it; some find it disconcerting. In any case, Sutherland and Tourangeau were long-time collaborators and worked well together; the confrontation scene makes its mark.

The young (-ish; he was thirty-nine here) Pavarotti's bright, penetrating sound is rather different from the mellifluous Welsh lyric tenor of Stuart Burrows for Sills but both afford much aural pleasure. French bass Roger Soyer is sonorous and sympathetic.

Sutherland? She is not yet fifty and the amplitude of her tone is still very much in evidence, nor is there yet too much sign of the beat which soon became obtrusive. There is not the ease of her earlier days and she sometimes "moons and croons" a little in the middle of the voice but the famous trill is intact and top notes are still secure and thrilling up to top E. I find her characterisation more generalised and less touching than Sills but her singing is still impressive. For me, the most moving Mary Stuart remains Janet Baker in the English version.

Bonynge's conducting seems a bit limp compared with Ceccato for Sills; he was on occasion too indulgent to his wife's needs and milks it but as a whole the performance does not drag.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.