Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der Marathon Mann [Blu-ra... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Mit Verpackung. Keine Kratzer auf der Disc. Täglicher Versand. Sie kaufen beim Fachhändler mit Rechnung, (§ 25a UStG).
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,68
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Topbilliger
In den Einkaufswagen
EUR 13,42
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
In den Einkaufswagen
EUR 16,85
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Der Marathon Mann [Blu-ray]

4.5 von 5 Sternen 48 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 11,68
EUR 8,68 EUR 9,47
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Der Marathon Mann [Blu-ray]
  • +
  • Flucht von Alcatraz [Blu-ray]
  • +
  • Die Firma [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 31,44
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Dustin Hoffman, Laurence Olivier, Roy Scheider, Marthe Keller, William Devane
  • Regisseur(e): John Schlesinger
  • Sprache: Italienisch (Mono), Deutsch (Mono), Englisch (DTS-HD 5.1), Portugiesisch (Mono), Französisch (Mono), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Japanisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Dänisch, Niederländisch, Portugiesisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Paramount (Universal Pictures)
  • Erscheinungstermin: 2. Mai 2013
  • Produktionsjahr: 1976
  • Spieldauer: 125 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 48 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00BRC6Q80
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.773 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Babe Levy, der marathonlaufende jüngere Bruder des amerikanischen Doppelagenten Doc Levy, gerät völlig ahnungslos in die Intrigen und Auseinandersetzungen um die Diamanten des ehemaligen KZ-Arztes Georg Szell. Er wird gefoltert und entgeht nur mit knapper Not den Anschlägen eiskalter Killer, die für den Abtransport der hochkarätigen Brillanten engagiert wurden...

Amazon.de

John Schlesinger (Asphalt Cowboy) führte bei diesem spannenden und unterhaltsamen Thriller aus dem Jahre 1977 Regie, der sich um den Studenten Dustin Hoffman (Die Reifeprüfung, Tootsie) dreht. Hoffman spielt einen mürrischen und feigen Einzelgänger, der mit dem Selbstmord seines Vaters, den man verdächtigt hatte, Kommunist zu sein, zu kämpfen hat. Er wird in ein undurchsichtiges Netz aus internationalen Intrigen verstrickt, als sein Bruder, CIA-Agent Doc Levy -- gespielt von Roy Scheider (Der weiße Hai, French Connection - Brennpunkt Brooklyn) -- von einem Ex-Nazi (Laurence Olivier) umgebracht wird, der in die Vereinigten Staaten eingereist ist, um wieder in den Besitz einer Tasche voller Diamanten zu gelangen. Babe (Hoffman) muss sich mit den Ängsten aus seiner Vergangenheit auseinander setzen, während er gleichzeitig um sein Leben rennt und versucht, den Tod seines Bruders zu rächen. Dieser Film, dessen Drehbuch von William Goldman (Zwei Banditen, Die Unbestechlichen) geschrieben wurde, bietet nicht nur die berühmte Folterszene und eine hervorragende Besetzung (darunter William Devane und Marthe Keller), er ist auch ein tolles Stück Unterhaltung und stellt einen der einflussreichsten Filme der Siebzigerjahre dar. --Robert Lane -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich will gar keine Worte über den Inhalt dieses überaus spannenden Filmes verlieren, da es sich um einen Filmklassiker handelt. Alleine die „Zahnarztszene" sorgt dafür, dass man diesen Film sicher in Erinnerung behält.
Das beachtliche an dieser DVD ist deren Inhalt, obwohl der Film schon weit über zwanzig Jahre alt ist.
So gibt es den Originalton in DD 5.1 Qualität und das Bild ist auch von sehr guter Qualität.
Als Bonus sind ein Making Of aus den 70er-Jahren, eine aktuelle Dokumentation mit Interviews von mitwirkenden Personen, Probeaufnahmen und ein Trailer vorhanden.
Ich würde mir wünschen, dass alle älteren Filme mit einer derartigen Ausstattung auf DVD erscheinen.
FAZIT: Top Film mit guter DVD-Ausstattung ergibt ganz klar die Höchstwertung !
Kommentar 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
löste dieser Film bei mir aus - denn ich hatte nur gute Unterhaltung erwartet aber nicht in dieser Qualität.

Was also macht diesen Film so gut?

1. Noch nicht genannt wurde die Musik: Sie ist recht typisch für dieses Genre in den 70ern. Aber das Hauptthema ist echt klasse: Es stimmt immer zu einer Hymne an um dann von schrägen Moog-Klängen zerrissen zu werden. Das passt zum Hauptdarsteller Dustin Hoffmann, einem jungen Studenten der anhebt zu einer großen Universitätskarriere und zu seinem ersten Marathon, doch jäh aus seinen Plänen herausgerissen wird durch seinen Bruder den unnahbaren und wirklich gut aussehenden Roy Scheider.

2. Dieser Film steht für SORGFALT. Die Drehorte sind fantastisch ausgewählt und perfekt eingefangen. Paris und New York. Auch in diesem Film fällt wieder einmal auf, dass New York in den 70er Jahren völlig anders dargestellt wurde als heute - auf das Monumentale der Skyline, geflimt aus der Luft, wird verzichtet. Stattdessen wird die Welt von unten gezeigt, grau und düster. Viele Szenen haben alleine einen reinen Schauwert. Wer gerne Stadtfilme anschaut ist hier richtig! Ach ja auch die Architektur ist lustig etwa am New Yorker Flughafen diese Gateway-Tubes in den 70ern. Schade das es sowas nicht mehr gibt...

3. SUSPENSE: Alleine schon die Zeit die man als Zuschauer mit der Frage verbringt was da eigentlich los ist ist klasse: Was macht Roy Scheider da eigentlich? Ist er ein Nazi-Verbrecher? Oder ein FBI-Agent? Und was hat dieser Läufer damit zu tun? Dieser Film lässt einen rätseln - über viele Fragen bis zum Ende. Sehr spannend.

4. Das Zusatzmaterial auf der DVD: Endlich mal wieder eine DVD mit guten Extras!
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ja, ich bin sicher! Der Marathon-Mann ist einer der großen beinharten Thriller und ein Highlight der mit hervorragenden Filmen dieser Genres reich gesegneten Hollywood-Phase zwischen etwa 1968 und 1979!

Die beklemmende Athmosphäre des Films geht unter die Haut, überraschende Wendungen geben der straighten story zusätzlich jede Menge Dynamik. Angst und Schmerz sind fast körperlich spürbar während der dentalen "Behandlung" durch den ehemaligen KZ-Schergen Weißer Engel. Ein zynischer Widerspruch dieser Name, steckt hinter dem Weißen Kittel des zur Hilfe verpflichteten Arztes doch in Wirklichkeit ein eiskalter, brutaler Unmensch mit "guten Umgangsformen" doch allem anderem als einer weißen Weste.

Einsame Orte, scheinbar ausweglose Situationen und Freunde, die zu Feinden werden, prägen die fast kafkaeske klaustrophobische und paranoide Stimmung des Films und ziehen den Zuschauer sogartig mitten hinein in den verzweifelten Kampf eines unschuldig Verfolgten der Moderne gegen ein Monster aus einer dunklen Zeit vor seiner Zeit. 100% spannend und ein Must für Freunde sehr gut gemachter Thriller!
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Marathon Mann
Leider bietet die DVD - Herausgabe unter dem Label "Paramount Golden Classics" gegenüber der deutschen Erstauflage in der "Widescreen Collection" keine neuen Features, wenn mal vom Pappschuber absieht, der allerdings nicht den Mehrpreis rechtfertigt.
Beide Fassungen beinhalten nicht das Originalkinoformat, so dass rechts und links Teile des Bildinhaltes fehlen.
Für Freunde des Marathon Mann langt die "Widescreen Collection".
1 Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Brutal, schockierend und vielleicht auch deswegen so genial. ""Der Marathon Mann" fasziniert immer wieder aufs Neue. Dieser Film setzt nicht auf effekthascherische Explosionen, Shootouts oder sonstiges. Er konfrontiert einen eher mit subtilen Horrorelementen. Der sadistische Zahnarzt, gespielt vom genialen Sir Laurence Olivier wird ebenso in die Filmgeschichte eingehen wie der in diesem Film großartige Roy Scheider, der einen Agenten und Dustin Hoffmans Bruder mimt. Die Spannung dieses Films ist gegen Ende kaum auszuhalten, langsam und immer schneller werdend schreitet die Handlung fort. Dieser Film setzt auf eine gut ausgetüfftelte Story und geniale Charaktere, die von genialen Schauspielern verkörpert werden. Bitte schaut euch diesen Film an
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Bei "Der Marathon Mann" handelt es sich um einen extrem spannenden, fast schon kultverdächtigen Thriller aus dem Jahre 1976. Erwähnenswert ist hier Hauptdarsteller Dustin Hoffman, der zu Zeiten dieses Filmes noch recht unbekannt war, durch ihn jedoch seinen internationalen Durchbruch erlebte. Neben ihm fungieren Laurence Oliver, der nicht umsonst für seine hiesige Darstellung des sadistischen Naziflüchtlings für einen Oscar nominiert wurde, und Roy Scheider, dessen Namen jeder Filmfan aus "Der weiße Hai" kennen muss. Im Trio liefern die drei Genies einen absolut hochwertigen, aber auch hochspannenden Thriller der Superlative ab.

In "Der Marathon Mann" geht es um den jungen Studenten und Marathonläufer Babe (Dustin Hoffman), der ungewollt in ein Netz aus politischen Lügen und Intrigen verwickelt wird, in dessen Zentrum der bösartige, wortgewandte Sadist Christian Szell steht. Er hat eine Vorliebe für zahnärztliches Werkzeug, und benutzt selbiges als Hilfsmittel für seine unmenschlichen Foltermethoden.

Der Film beginnt anfangs noch recht unbeschwert, steigert sich dann jedoch, von Minute zu Minute, zu einem eiskalten und ultraharten Thriller. Besonders die sadistische Folterszene, die nach ca. 70 Minuten stattfindet, ist sehr brutal, jedoch nicht umsonst eine der berühmtesten ihrer Art. Seht selbst.
Hier liegt mit Sicherheit ein faszinierendes Werk vor, welches sich durch die bestehende Spannung und die ausgezeichnete, glaubwürdige schauspielerische Leistung auszeichnet.
Einziges Manko ist, dass es manchmal schwer ist alle Zusammenhänge des Filmes zu erfassen. Deshalb ist mehrmaliges Sehen durchaus von Wichtigkeit, um wirklich alles zu verstehen!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden