Facebook Twitter Pinterest
Manufactum III (Limited F... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49

Manufactum III (Limited First Edition) Doppel-CD, Limited Edition

4.4 von 5 Sternen 48 Kundenrezensionen

Preis: EUR 18,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Limited Edition, Doppel-CD, 5. April 2013
EUR 18,99
EUR 18,40 EUR 31,64
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
13 neu ab EUR 18,40 2 gebraucht ab EUR 31,64

Hinweise und Aktionen


Saltatio Mortis-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Manufactum III (Limited First Edition)
  • +
  • Manufactum II
  • +
  • Manufactum (Live Album)
Gesamtpreis: EUR 46,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (5. April 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Limited Edition, Doppel-CD
  • Label: Napalm Records (Universal Music)
  • ASIN: B00B4558IO
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 48 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 61.824 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
6:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
7:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
5:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
6:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
2:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
2:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
4:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
6:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
17
30
4:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
18
30
4:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
19
30
4:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
20
30
6:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Mit ihrem sechsten Rock-Studioalbum Sturm aufs Paradies stürmten die Spielleute von Saltatio Mortis im wahrsten Sinne erneut die Media Control Charts (Platz 3). Zur großen Geburtstagsfeier von Gisbert Hiller, Freund der Band und Veranstalter des Mittelalterlich Phantasie Spectaculums und dessen 20 jährigem Jubiläum in der Dortmunder Westfalen-Halle legen die acht Musiker nun ihren neusten Silberling nach:
Manufactum III – Live auf dem Mittelaltermarkt.

Mit perfektem Sound und authentischer Marktatmosphäre zeigt das vielseitige Oktett, wie man auch unplugged und mit historisirender Musik Menschenmassen zum Toben und Tanzen bringt. Fans der Band warten schon lange Zeit ungeduldig auf dieses Album – endlich werden hier bisher unveröffentlichte Titel aus dem Saltatio Mortis Unplugged-Repertoire auch für zu Hause verfügbar.
Für die Fans der Rock-Linie der Band gibt es einzigartige akustische Versionen von "Der letzte Spielmann“, "Salome“, "Nach Jahr und Tag“, "Fiat Lux“ und nicht zuletzt der Fan-Kracher und Tanzbodenbeschleuniger "Eulenspiegel“.
Dudelsäcke, Schalmeien, Trommeln sowie historische Saiteninstrumente wie Bouzouki und Drehleier vereinen sich zu einem unvergleichlichen, ureigenem Sound. Die Entscheidung, einen mittelalterlichen Live-Mitschnitt anstelle eines Akustik-Studioalbums zu veröffentlichen, trafen Saltatio Mortis wieder ganz bewusst:

Marktmusik gehört vor Publikum; gemeinsam mit der authentischen Live-Atmosphäre vor 8000 begeisterten Fans auf dem Hamburger Spectaculum wird die Musik so zu einem ganz besonders intensiven Klangerlebnis mit berauschender Atmosphäre.

Manufactum III - handgemacht, mittelalterlich, live.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Rezension am Erscheinungstag?
Nun ja, ich oute mich mal lieber gleich zu Beginn als mittlerweile nun schon langjähriger Fan der Band.
Trotzdem versuche ich mich hier mal an konstruktiver und objektiver Kritik.
Der dritte Teil der Manufactum-Reihe steht an, diesesmal in Hamburg aufgenommen.
Vorbestellen? Na logo, war ja schließlich selber dabei ;)
Die Erwartungen waren also ziemlich hoch.
Vom Erscheinungsbild her erfüllt das Album diese jedoch schonmal voll und ganz. Das Artwork macht ordentlich was her,
ist qualitativ hochwertig verarbeitet und im gleichen Doppel-CD-Format von Sturm aufs Paradies.
Aber es soll ja um die Musik gehen, also:
Zur Songauswahl muss wenig gesagt werden, die Ltd. Edition umfasst schlicht und einfach das gesamte Konzert.
Kleiner Negativpunkt: Die Cuts zwischen den Songs.
Nehmen wir mal die "Charybdis", Titel Nr. 6 auf der ersten CD. Sie hat zwar eine Spiellänge von 5:49 min, der erste Ton Musik spielt aber erst nach ganzen 2 Minuten auf. Bei "Nach Jahr und Tag" sind es sage und schreibe 3:05 min. Grund? Die Ansagen wurden, anders als beim Vorgänger Manufactum 2, nun an den Anfang des neuen Liedes gesetzt, statt wie zuvor ans Ende des vorhergegangenen.
Live-Feeling gut und schön, aber spätestens nach dem 3. Mal hören der CD kann man die Ansagen auswendig, und aller spätestens nach dem 10. Mal ist die Geschichte des einsamen kleinen L's nicht mehr ganz so lustig. Ein einfaches Überspringen mit der Fernbedienung ist Aufgrund der Cuts nun jedenfalls nichtmehr möglich.
Das hätte besser gemacht werden können, und auch wenn es sicherlich absichtlich so gehalten wurde, verstehe ich nicht wirklich den Sinn dahinter.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich bin mir da nicht ganz sicher!? Als großer SaMo Fan durfte bei mir die Neuerscheinung natürlich nicht fehlen und ich habe sie natürlich gekauft; unabhängig von den bisher veröffentlichten Kritiken. Man muss sich halt selbst eine eigene Meinung bilden..und da reicht es nicht aus, dass man die ?Platte? nur einmal kurz anhört. Gerade die Manufactum-Reihe muss man wirken lassen..
Also: gekauft und ab ins Autoradio. Der erste Eindruck war nicht wirklich gut *sry* nach Anspielen einiger Tracks habe ich die CDs zur Seite gelegt und erst später noch mal reingehört. Dann jedoch komplett unter Einsatz von HiFi KH ;)
Geworben wird ja herrlich mit ?Manufactum III - handgemacht, mittelalterlich, live.? Doch m.E. werden hier nicht alle Teilbereiche befriedigt. Handgemacht: right, das spricht ihnen keiner ab, live: ist klar! Der Aufnahmeort war (leider) nicht wie gewohnt T., aber Hamburg meistert seine Aufgabe super! Das Publikum geht schön mit, singt fröhlich und gelassen und ist motiviert. Mittelalterlich: nun ja..im Vergleich zu den vorangegangenen Veröffentlichungen der M-Reihe hat sich SaMo dazu hinreißen lassen, Rockstücke zu sehr einbauen zu sollen. Das harmoniert hier nicht so gut wie in der Vergangenheit. Irgendwie leidet m.E. das Flair des MPS extrem darunter, da es nicht wirklich gelingt auf einer Welle zu reiten. Instrumental klingt die SaMo Truppe im Vergleich zu den Vorgängern schwach. Der Einsatz der Dudelsäcke wirkt lasch und fad und nicht so kraftvoll dominant wie früher. Die ?rockigeren? Stücke reißen einem aus dem besagten MPS-Feeling einfach heraus. Stücke wie Le corsaire, Dessous le pont de Nantes und Drunken Sailor fehlen dem wohl zum Opfer und wurden stark vermisst.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Lisa Epheser am 14. Dezember 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Schneller Versand, top Qualität und mal wieder eine super Platte. Habe sie im Auo und sause mit mitteralterlicher Begleitung über die Autobahnen. Als Fan der SaMos oder als Liebhaber der Musikrichtung einfach empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie von Saltatio Mortis zu erwarten war: Super Scheibe, die einfach nur Spaß macht :) Die Live-CDs (Manufactum 1-3) erinnern mich an bereits besuchte Konzerte und kommen deshalb immer gut an. Das heißt natürlich nicht, dass die Studio-Alben schlechter sind ;)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer mehrere MPS der Saison besucht hatte, wusste schon: das Live-Album konnte nur in die Büx gehen, sollte sich Aleas Stimme nicht im Laufe der Saison bessern. Und sie hat sich nicht gebessert. Auch die Lieder sind größtenteils nicht meine Favouriten, aber das ist Geschmackssache. Dazu dann Lasterbalks endlose Geschichten zwischen den Liedern.... Was im Nachmittagsprogramm des MPS noch ganz unterhaltsam ist, nervt dann beim Nachtkonzert doch irgendwann. Das Niveau der Manufactum II wird hier nicht annähernd erreicht. Echt schade, aber manchmal sollte man nicht auf Krampf eine Scheibe herausbringen, wenn die Rahmenbedingungen nicht stimmen. Und Alea war das ganze Jahr verstimmt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Was wäre ein MPS ohne Saltatio Mortis... Lange nicht das was es mit dieser tollen Band ist und wer live Alben mag oder dort war und sich das muntere Treiben auf dem MPS immer wieder in er Erinnerung rufen möchte, der sollte diese CD auf jeden Fall in seinem Schrank haben. Wir hören sie oft und immer wieder gerne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren