Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Manifest Destiny 2: Insec... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ausverkauf
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Wir versenden spätestens am folgenden Arbeitstag mit Rechnung und ausgewiesener Mehrwertsteuer.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Manifest Destiny 2: Insecta und Amphibia: Insecta & Amphibia Gebundene Ausgabe – 25. April 2016

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 25. April 2016
"Bitte wiederholen"
EUR 20,00
EUR 20,00 EUR 15,20
70 neu ab EUR 20,00 3 gebraucht ab EUR 15,20

Frühling - Höchste Zeit, die Bücherregale neu zu befüllen.
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Manifest Destiny 2: Insecta und Amphibia: Insecta & Amphibia
  • +
  • Manifest Destiny 1: Flora und Fauna
  • +
  • Manifest Destiny 3: Chiroptera & Carniformaves
Gesamtpreis: EUR 60,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Mit dem ersten Manifest Destiny 1: Flora und Fauna angefixt, mit dem zweiten Teil hoffnungslos süchtig. Manifest Destiny ist aktuell eine der besten Comicreihen.

Chris Dingess, ehemaliger Autor diverser Fernsehserien wie Being Human und Reaper, wählt für seine erste Comic-Reihe - Manifest Destiny - eine eher ungewöhnliche Herangehensweise an das Horror-Genre. Die Geschichte entwickelt sich um die historisch verbürgte Expedition von Kapitän Meriwether Lewis und Leutnant William Clark.

Manifest Destiny ist bunter als The Walking Dead, widmet sich aber vergleichbar existenziellen Fragen. Bis hierhin könnte es sich auch um einen guten Roman handeln, zur Comic-Kunst wird die Geschichte durch den Zeichner Matthew Roberts und den Koloristen Owen Gieni, denen gleichermaßen eine Homage an die zu entdeckende Natur als auch die Betonung der Feinheiten der Geschichte gelingt.
Insbesondere mit den vielfältigen "Monstern" der Natur bereichert Dingess seine Horrorgeschichte gegenüber dem bereits erwähnten TWD, wobei die für TWD typischen menschlichen Monster hier durchaus auch eine Rolle spielen.
Neben dem Horror bleibt Manifest Destiny auch eine wunderschöne Abenteuergeschichte, die ihren besonderen Charme aus dem erzählten Bemühen von Lewis und Clark zieht, ihr Ziel auch in schwierigen Situationen und mit minimalen Ressourcen zu erreichen. Wie in den Romanen von Jules Verne nutzt Chris Dingess die Wissenschaft als treibenden Faktor in seiner Geschichte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Die Expedition von Captain Meriwether Lewis und Second Lieutenant William Clark in die unerforschten Gebiete von Amerika geht in die zweite Runde. Im ersten Teil ging es gegen gefährliche „Flora und Fauna“. Der Titel lässt erahnen, dass es dieses Mal Insekten und Amphibien sind, die für eine Dezimierung des Forscherteams sorgen. Man darf gespannt sein, welche groteske Form sie annehmen.

Als wir das Schiff mit seiner zusammengewürfelten Besatzung verließen, fuhr es weiter einen Fluss hinauf, um seine Expedition fortzuführen. Äußere Gefahren waren durch fremde Hilfe überwunden worden und man hatte neue Mitfahrer auf das Schiff aufgenommen. In einer Besatzung, die abgesehen von den beiden Leitern praktisch nur aus (männlichen) Verbrechern besteht, bieten die Neuankömmlinge Potenzial für Konflikte – besonders, wenn gleich mehrere Frauen dabei sind. Doch bevor sich diese ernsthaft manifestieren können, steckt das Schiff plötzlich fest. Knapp unter der Oberfläche des Flusses ist ein großer Steinbogen, genau wie der, den sie bereits im ersten Band entdeckt hatten. Auf der Spitze des Bogens ist das Schiff aufgelaufen.

Der Trip an Land wird unsanft von einem vom Leser bereits erwarteten Amphibium unterbrochen. Eine Art Riesenfrosch mit Tentakeln im Maul versucht die Besatzung zu fressen. Ein Teil der Mannschaft kommt an Land und versucht eine Lösung zu finden. Dort begegnen sie Rieseninsekten, die sie vor ganz neue Probleme stellen. Die Mannschaft und ihre Gäste stehen vor einem Rätsel: Wie können sie die beiden Gruppen wieder vereinen und das Schiff wieder flott machen, ohne von Insekten getötet oder dem Frosch gefressen zu werden?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden