Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut

Manhattan Love Story [Blu-ray]

4.2 von 5 Sternen 60 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 8,29
EUR 5,97 EUR 4,99
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Manhattan Love Story [Blu-ray]
  • +
  • Die Hochzeit meines besten Freundes [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 17,08
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jennifer Lopez, Ralph Fiennes, Natasha Richardson, Stanley Tucci, Tyler Posey
  • Regisseur(e): Wayne Wang
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Deutsch (Dolby TrueHD 5.1), Englisch (Dolby TrueHD 5.1), Spanisch (Dolby TrueHD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Türkisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 9. Oktober 2008
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 105 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 60 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001C6UDGC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.555 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Marisa lebt als allein erziehende Mutter in der Bronx und arbeitet in Manhattan als Zimmermädchen in einem Luxushotel. Durch Zufall trifft sie dort auf Christopher Marshall. Der attraktive Erbe einer Politdynastie und Anwärter auf einen Senatoren-Posten ist einer der begehrtesten Junggesellen New Yorks - und hält Marisa aufgrund einer Verwechslung für einen Hotelgast. Das Schicksal nimmt seinen Lauf und führt das ungleiche Paar für eine Nacht zusammen. Als Marisas wahre Identität enthüllt wird, müssen beide feststellen, dass Welten zwischen ihnen liegen - obwohl sie eigentlich nur eine kurze U-Bahnfahrt voneinander trennt.

Amazon.de

In der spritzig-frechen Manhattan Love Story probiert Zimmermädchen Jennifer Lopez in einem First-Class-Hotel heimlich die Garderobe eines Gastes an. Just in diesem Moment betritt ein gut aussehender politischer Kandidat (Ralph Fiennes) den Raum. Zuerst völlig verblüfft, droht er mit Strafverfolgung, zeigt sich daraufhin aber spontan von ihrem großartigen Aussehen angezogen und lernt auch bald ihre Ehrlichkeit und ihren gesunden Menschenverstand zu schätzen. Da es sich versteht, dass sie ihn nicht wissen lassen darf, dass sie lediglich ein Zimmermädchen ist, wird hier endlose Situationskomik produziert.

Obgleich ziemlich formelhaft, verbergen sich unter der Oberfläche dieser auf Hochglanz polierten, aber etwas geistlosen Liebesgeschichte jedoch eine Menge schlauer Wendungen, geliefert von Natasha Richardson und Amy Sedaris als unreifen Upperclass-Küken, Bob Hoskins als hochnoblem Butler, Stanley Tucci, der Fiennes verzweifelten Wahlkampfmanager spielt, sowie zahlreichen weniger vertrauten Gesichtern. Sie alle erfüllen Manhattan Love Story mit Leben und geben dem Film Profil, was den Hauptdarstellern leider nicht so recht gelingt. --Bret Fetzer -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von derAndere TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 4. Juli 2010
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Die Story gefällt mir genau so gut wie "Pretty woman". Zwar ist alles recht vorhersehbar, aber dennoch unterhaltsam gemacht.

Bild ist sehr gut, aber von SONY habe ich schon besseres gesehen. Schwankt irgendwo zwischen 4 + 4,5 Sternen

Der Ton der Blu-ray in True-HD ist für ne Komödie richtig klasse und die Soundtrackzusammenstellung ist sehr breit gefächert. Von Simon & Garfunkel bis Norah Jones ist alles dabei. Passt aber immer sehr gut zum Film.

Extras kaum der Rede Wert - nur ein paar Versprecher + Trailer. Der Rest über BD live...

Genau richtig um nach einem Arbeitstag mal "abzuschalten".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Eine wunderbare Liebesgeschichte: gut gemacht und sehenswert. Julia Roberts ist einfach ein Hingucker und der Film ist glaubhaft gemacht, so dass man sich wunderbar darin verlieren kann. Ein Film für ein gutes Gefühl :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Enttäuschend ist dieser Film sicher nicht, denn mit „Manhatten Love Story" erhält der Zuschauer genau das, was man erwartet: Eine lockere Liebeskomödie ohne große Dramatik, Ecken und Kanten - nicht mehr, nicht weniger.
Jennifer Lopez in der Rolle der Hotelputzfrau Marisa Ventura, die durch einen Zufall den Senatorenanwärter Chris Marshall (Ralph Fiennes) kennen lernt. Bei einem gemeinsamen Spaziergang verlieben sich die beiden ineinander, doch während sie von seiner Stellung weiß, lässt sie ihn über ihren Job im Unklaren....
Natürlich ist von Anfang klar, dass der Film in mit einem Happy End enden muss. Und auch, wenn die Geschichte und auch der Aufbau des Endes („Jeder hat eine zweite Chance verdient.") stark an „Notting Hill" erinnert - arm verliebt sich in reich, unbekannt in bekannt - wirkt „Manhatten Love Story" nicht so flach wie J.Lo's letzte Romanze „Wedding Planer". Schauspielerisch können es Ralph Fiennes und die schöne Latina allerdings nicht mit den Protagonisten aus „Notting Hill" (Roberts, Grant) aufnehmen. Jennifer Lopez wirkt optisch natürlich sensationell und spielt ihre Figur um Klassen besser als die der Hochzeitsplanerin, eine richtig große Charakterdarstellerin steckt jedoch nicht in ihr. Ralph Finnes, der schon in „Der englische Patient" überzeugt hat, mimt den charmanten und natürlich gebliebenen Politiker mit Herz sehr gut, aber zu oft kommt der Gedanke in einem auf, dass dieses Gesicht doch auch der grausame „Zahnfee-Killer" gewesen ist („Roter Drache") - "Gedanken-Spagat" pur!
Die Figuren sind demnach sehr einfach gestrickt und auch die Dialoge einfach gehalten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein entzückender Film, ein Hollywood Märchen pur! Die Story und das Ende sind vorhersehbar. Ein junger Prinz, Anwärter auf den Senatsposten, trifft sein Aschenputtel, ein Stubenmädchen und Alleinerzieherin mit Einwanderungshintergund und den dazu gehörenden Problemen, im modernen Manhatten. Ein charmant strahlender Ralph Fiennes, dieses Mal ohne Verwandlung oder "dunkle Seite", ist zu sehen. Es wundert, dass er das Angebot, diesen Film zu drehen, angenommen hat, so klar und einfach diesmal die Rolle. Eine "Urlaubsrolle" für Fiennes. Seine Partnerin ohne Tiefgang, einfach lieb und wunderschön. Ein Film entstanden aus der Traumfabrik nach ewig gleichem Muster und mit Dialogen, die wir schon in anderen Filmen gehört haben. Für Träumer und Fans der beiden Hauptdarsteller ein gelungener Augenschmaus. Nichts jedoch für Cineasten und Liebhaber großer Filmschauspielkunst.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Washington D.C. in Zeiten der Wohnungsnot 1943: Der Millionär Benjamin Dingle (Coburn) erreicht die Stadt zwei Tage zu früh und kann deswegen seine Hotel-Suite noch nicht beziehen, (während der mit ihm verabredete Senator, mit dem er in Punkto Wohnungsknappheit parlieren möchte "two days late" ist). Da macht er sich äußerst kreativ und findig, frei nach dem Motto Farraguts: "Damn the torpedos full steam ahead", zum Mitbewohner der reizend verplanten Constance Milligan (JA), die noch nichts von ihrem neuen Mitbewohner ahnt ...
Frei nach einem weiteren Motto: "Je mehr desto fröhlicher", vermietet er seine Hälfte an den auf der Durchreise befindlichen Joe Carter (McCrea), wiederum ohne Wissen der hart arbeitenden Stenotypistin.
Wie sich die dynamische Wohngemeinschaft letztendlich entwickelt und was aus Milligans 42-jährigen Langzeit-Dauerverlobten Charles J. Pendergast wird, einfach selbst sehen ...

"The More the Merrier" (1943; Regie: George Stevens; Cast: JA, Ch. Coburn, J.McCrea) ist wohl die erfolgreichste World War II Comedy. Der Film war für fünf Oscars nominiert, darunter u.a. Jean Arthur (ihre einzige Nominierung- sie ging leider leer aus), Bestes Originaldrehbuch und Beste Regie. Einzig Charles Coburn erhielt die begehrte Trophäe für seine Darstellung.

Zur DVD: US-Import RC 1 (ich beziehe mich nicht auf die hier gezeigte spanische DVD) mit englischer Tonspur und keinen UT! Gute Bildqualität. Kosten ca 9 via amazon.co.uk inkl. Versand aus US.

Laut JA-Biograph John Oller, hatte das Ehepaar Arthur/Ross die Idee für die heitere Screwballkomödie mit sozialkritischen Elementen. Das Drehbuch schrieb der Freund des Paares Garson Kanin.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden