Facebook Twitter Pinterest
EUR 6,79
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Manhattan Love Story ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Topbilliger
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Manhattan Love Story

4.2 von 5 Sternen 57 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,79
EUR 3,98
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Manhattan Love Story
  • +
  • Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen
  • +
  • 27 Dresses
Gesamtpreis: EUR 20,57
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Jennifer Lopez, Ralph Fiennes, Natasha Richardson, Stanley Tucci, Tyler Posey
  • Regisseur(e): Wayne Wang
  • Komponist: Alan Silvestri
  • Künstler: Todd M. Thaler, Elaine Goldsmith-Thomas, Richard Baratta, Karl Walter Lindenlaub, Kevin Wade, Albert Wolsky, Jane Musky, Charles Newirth, Craig McKay, Allan Byer, Patricia Woodbridge, Jonathan Strauss, Edmond Dantes, Benny Medina, Deborah Schindler, Paul Schiff
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 6. Oktober 2011
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 101 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 57 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0058ZOML0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.529 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Marisa lebt als allein erziehende Mutter in der Bronx und arbeitet in Manhattan als Zimmermädchen in einem Luxushotel. Durch Zufall trifft sie dort auf Christopher Marshall. Der attraktive Erbe einer Politdynastie und Anwärter auf einen Senatoren-Posten ist einer der begehrtesten Junggesellen New Yorks - und hält Marisa aufgrund einer Verwechslung für einen Hotelgast. Das Schicksal nimmt seinen Lauf und führt das ungleiche Paar für eine Nacht zusammen. Als Marisas wahre Identität enthüllt wird, müssen beide feststellen, dass Welten zwischen ihnen liegen - obwohl sie eigentlich nur eine kurze U-Bahnfahrt voneinander trennt.

Amazon.de

In der spritzig-frechen Manhattan Love Story probiert Zimmermädchen Jennifer Lopez in einem First-Class-Hotel heimlich die Garderobe eines Gastes an. Just in diesem Moment betritt ein gut aussehender politischer Kandidat (Ralph Fiennes) den Raum. Zuerst völlig verblüfft, droht er mit Strafverfolgung, zeigt sich daraufhin aber spontan von ihrem großartigen Aussehen angezogen und lernt auch bald ihre Ehrlichkeit und ihren gesunden Menschenverstand zu schätzen. Da es sich versteht, dass sie ihn nicht wissen lassen darf, dass sie lediglich ein Zimmermädchen ist, wird hier endlose Situationskomik produziert.

Obgleich ziemlich formelhaft, verbergen sich unter der Oberfläche dieser auf Hochglanz polierten, aber etwas geistlosen Liebesgeschichte jedoch eine Menge schlauer Wendungen, geliefert von Natasha Richardson und Amy Sedaris als unreifen Upperclass-Küken, Bob Hoskins als hochnoblem Butler, Stanley Tucci, der Fiennes verzweifelten Wahlkampfmanager spielt, sowie zahlreichen weniger vertrauten Gesichtern. Sie alle erfüllen Manhattan Love Story mit Leben und geben dem Film Profil, was den Hauptdarstellern leider nicht so recht gelingt. --Bret Fetzer -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Enttäuschend ist dieser Film sicher nicht, denn mit „Manhatten Love Story" erhält der Zuschauer genau das, was man erwartet: Eine lockere Liebeskomödie ohne große Dramatik, Ecken und Kanten - nicht mehr, nicht weniger.
Jennifer Lopez in der Rolle der Hotelputzfrau Marisa Ventura, die durch einen Zufall den Senatorenanwärter Chris Marshall (Ralph Fiennes) kennen lernt. Bei einem gemeinsamen Spaziergang verlieben sich die beiden ineinander, doch während sie von seiner Stellung weiß, lässt sie ihn über ihren Job im Unklaren....
Natürlich ist von Anfang klar, dass der Film in mit einem Happy End enden muss. Und auch, wenn die Geschichte und auch der Aufbau des Endes („Jeder hat eine zweite Chance verdient.") stark an „Notting Hill" erinnert - arm verliebt sich in reich, unbekannt in bekannt - wirkt „Manhatten Love Story" nicht so flach wie J.Lo's letzte Romanze „Wedding Planer". Schauspielerisch können es Ralph Fiennes und die schöne Latina allerdings nicht mit den Protagonisten aus „Notting Hill" (Roberts, Grant) aufnehmen. Jennifer Lopez wirkt optisch natürlich sensationell und spielt ihre Figur um Klassen besser als die der Hochzeitsplanerin, eine richtig große Charakterdarstellerin steckt jedoch nicht in ihr. Ralph Finnes, der schon in „Der englische Patient" überzeugt hat, mimt den charmanten und natürlich gebliebenen Politiker mit Herz sehr gut, aber zu oft kommt der Gedanke in einem auf, dass dieses Gesicht doch auch der grausame „Zahnfee-Killer" gewesen ist („Roter Drache") - "Gedanken-Spagat" pur!
Die Figuren sind demnach sehr einfach gestrickt und auch die Dialoge einfach gehalten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Den Film schau ich mir regelmäßg an, hatte ihn mal selbst aufgenommen, aber nun hab ich mir die DVD geholt, da die Qualität da doch eine ganz andere ist. Ich liebe diesen Film. Man kann wunderbar mitträumen. Sooooo schön !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein entzückender Film, ein Hollywood Märchen pur! Die Story und das Ende sind vorhersehbar. Ein junger Prinz, Anwärter auf den Senatsposten, trifft sein Aschenputtel, ein Stubenmädchen und Alleinerzieherin mit Einwanderungshintergund und den dazu gehörenden Problemen, im modernen Manhatten. Ein charmant strahlender Ralph Fiennes, dieses Mal ohne Verwandlung oder "dunkle Seite", ist zu sehen. Es wundert, dass er das Angebot, diesen Film zu drehen, angenommen hat, so klar und einfach diesmal die Rolle. Eine "Urlaubsrolle" für Fiennes. Seine Partnerin ohne Tiefgang, einfach lieb und wunderschön. Ein Film entstanden aus der Traumfabrik nach ewig gleichem Muster und mit Dialogen, die wir schon in anderen Filmen gehört haben. Für Träumer und Fans der beiden Hauptdarsteller ein gelungener Augenschmaus. Nichts jedoch für Cineasten und Liebhaber großer Filmschauspielkunst.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Auch wenn die Männerwelt inklusive Filmpartner Ralph Fiennes mich wahrscheinlich dafür verachten wird ;-), aber meiner Ansicht nach ist Jennifer Lopez in dieser märchenhaften Liebeskomödie fehlbesetzt. Ich gebe nicht allein ihr die Schuld dafür, denn ein Großteil dieses Eindrucks entsteht durch die Art und Weise wie JLo vom Regisseur inszeniert ist: Aber als Zimmermädchen geht sie beim besten Willen nicht durch. In den Zimmerputzszenen wie auch in den Szenen mit ihrem Sohn ist ihr Haar immer bestens gestylt und ihr Make-Up sitzt so perfekt, dass die Ausstrahlung einer Single-Mama die sich mit einem Stressjob wie Zimmermädchen über Wasser halten muss, einfach nicht rüberkommt. Daher musste ich auch bei der Szene in der sie dem im Vergleich angenehm schlicht inszenierten und spielenden Ralph Fiennes erklärte, dass es einfach ein wunderbares Gefühl war, wenn ein so berühmter Mann wie er jemand wie sie bemerkte (!), den Kopf schütteln - Lopez wirkt hier wie ein Hollywoodstar in Alltagskleidung - aber ganz bestimmt nicht wie ein armes Mädchen aus der Unterschicht. Auch in den emotionalen Szenen wirkte sie für mich nicht immer überzeugend. Der unterforderte Fiennes hingegen konnte hier, vor allem in den Szenen mit der unglaublich komischen Natascha Richardson (R.I.P.), zeigen, dass er auch überzeugend ist, wenn er mal nicht den Serienmörder oder verrückten bösen Zauberer gibt ;-)
Der Film als solches ist zwar unrealistisch, aber doch märchenhaft schön. Nur schade, dass man nicht den Mut hatte, eine weniger bekannte, weniger perfekt aussehende Schauspielerin zu besetzen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Jennifer Lopez hat es ja so mit ihren romantischen Komödien. Im "Wedding Planer" fand sie persönlich flach und ausdruckslos, hier macht sie eine viel bessere Figur und zeigt was in ihr steckt. Den Auftritt den sie auf der Wohltätigkeitsveranstaltung hat, werde ich wohl niemals vergessen. Glenn Lewis singt im Hintergrund und J.Lo. hat einfach eine umwerfende Ausstrahlung. Danke J.Lo.!
In diesem Film treffen wir wieder auf eine Rolle, die J.Lo. nahezu auf den Leib geschneidert zu sein scheint. Sie spielt die Hotelputzfrau Marisa Ventura, die durch einen Zufall (indem sie heimlich die Sachen eines Gastes probiert) mit dem Politiker Chris Marshall (Ralph Fiennes) bekannt wird. Und wie es auch hier der Zufall will, verliebt sich Chris in Marisa. Es lebe Pretty Woman für Arme.
Pfiffig sind die Nebendarsteller und die Musik, die den Film dann doch sehenswert machen. Allen voran Tyler Posey, der Marisas kleinen Sohn Ty spielt. Ebenfalls namenhafte "Auffaller" sind Natasha Richardson als Caroline Lane, Stanley Tucci als Jerry Siegel und Bob Hoskins als Lionel Bloch. Ein besonderer Tipp ist das Original, da hier soviele verschiedene Dialekte aufeinander treffen.
Fazit: Nicht denken, einfach geniessen und träumen!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden