Facebook Twitter Pinterest
Manfrotto+Galgenstativ+Co... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 169,90
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: Pro Lighting e.K.
In den Einkaufswagen
EUR 197,59
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: nox divendo
In den Einkaufswagen
EUR 202,26
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: TOPdeals
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Manfrotto Galgenstativ Combi S, + G100

4.7 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
| 11 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 227,91
Preis: EUR 178,71 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 49,20 (22%)
Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
9 neu ab EUR 169,90
    Dieser Artikel passt für Ihre .
  • Geben Sie Ihr Modell ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Kann als Standard Light Stand oder Boom Stand genutzt werden
  • Der Riser kann bis zur Mamimalhöhe ausgefahren werden
  • Ausgestattet mit Sandsack Gegengewicht
  • Doppelt versteifte Basis für extra Stabilität
  • Mit reversibler Spigot 013
Versand in Originalverpackung:
Die Verpackung des Artikels verrät was sich darin befindet und kann nicht verdeckt werden.

Kamera-Aktion: Jeden Tag neue Angebote
Die Kamera-Trends 2017 Hier klicken

Wird oft zusammen gekauft

  • Manfrotto Galgenstativ Combi S, + G100
  • +
  • Manfrotto MA 026 Lite-Tite Schirmhalter schwarz
Gesamtpreis: EUR 215,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

Produktdatenblatt [15 KB PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 11 x 118 cm ; 2,7 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 3,8 Kg
  • Modellnummer: 420B
  • ASIN: B000LJBXEM
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 1. Juli 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.358 in Kamera & Foto (Siehe Top 100 in Kamera & Foto)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

Galgenstativ Combi S. + G100


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Wozu überhaupt ein Galgenstativ?
Es ermöglicht Mikrophone, Lampen, in meinem Fall eine Softbox so zu platzieren, daß das Stativ nicht sichtbar ist.
Sicher gehts ganz gut, eine Softbox auf einem geraden Stativ zu montieren und sich darum herumzubewegen.
Spätestens wenn man das Licht von genau oben will, ist es vorbei mit dieser Technik.

Als Stativ alleine erreicht es knappe 4m- das ist erheblich höher als meine knappen 3m, die ich mit den Lastolitestativen erreiche, beeindruckend.
Als Galgen erreicht es "nur" 1,90m.
Mehr als genug. Denn der Galgen bleibt ja nicht waagrecht.
Ein bißchen Platz braucht es zum Entfalten; die später waagrechte Stange will zur Gänze herausgezogen werden, dann ein Hebelchen entriegelt, dann wird's schräg.
Nun eine Softbox dran, also Gewicht, vorerst einseitig. Kann man alleine machen, besser zu zweit, denn auf der einen Seite Gewicht verlangt nach Gegengewicht auf der anderen.
(der Sack ist leer, und das ist gut so. Denn woher soll Manfrotto wissen, wieviel Gegengewicht ich jetzt gerade brauche? Ich hab dazu mein die Münzen aus meinem Sparschwein genommen. Kompakt, schwer, und sehr genau zu dosieren)
Der Sack ist- wie das Stativ als Ganzes- hervorragend verarbeitet. Gleich 2 Klettverschlüsse sorgen dafür, daß nix von dem Gewicht rausfällt, oder man kann den zwischen den beiden parallel verlaufenden Verschlüssen Platz nutzen, um das Gewicht um eine Stange zu hängen.
Alternativ nutzt man den Karabiner und hängt es in das Loch am Ende der Stange und tariert das Ganze danach aus.

Es gibt billigere Alternativen. Ich habe einiges von Manfrotto und war damit immer zufrieden.
Lieber einmal tief seufzen, und danach nur mehr freuen.

Für alle an dem Stativ Interessierten empfehle ich den Blog von Krolop und Gerst, einem deutschen Blog für entfesselte Blitzer.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Die Verarbeitungsqualität ist bei täglichem Gebrauch einfach super angenehm. Nichts ist schlimmer als ein täglicher Ärger. Das bleibt einem hier erspart. Sehr oft ist teurer tatsächlich preiswerter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
➤ Ausgangslage
Auf der Suche nach einem Stativ, bei dem der senkrechte Part nicht immer im Bild ist, bin ich auf dieses Galgenstativ gestoßen.

Das Stativ kommt bei mir bisher als Halterung für einen Falthintergrund und für Systemblitze mit Schirm oder Softbox zum Einsatz. Das Gegengewicht habe ich bisher noch nicht benötigt. Die Shootings waren bisher alle drinnen. Für Draußen oder bei mehr Gewicht braucht man das Gegengewicht auf jeden Fall.

Fazit:
Positiv
✔ Ich denke, dass Manfrotto bei der Angabe der maximalen Belastbarkeit eher konservativ war. Das Stativ macht den Eindruck, als vertägt es mehr.
✔ Das Stativ ist gut verarbeitet, nichts klemmt oder hakt.
✔ Die Bedienung des Stativs ist intuitiv und selbsterklärend.

Neutral
» Ich hätte nur eine Idee, was man verbessern könnte. Ich würde es begrüßen, wenn der Galgen auch noch abnehmbar wäre, so dass man ihn auch mal von einem Assistenten halten lassen könnte.

PS.: ich hoffe, ich konnte weiterhelfen. Über Feedback zur Rezension würde ich mich freuen, vielen Dank
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich benutze seit etwa 27 Jahren Lampenstative von Manfrotto und ähnliche Preisklasse.
Aber das Teil ist ein Anachronismus - ein nicht zeitgemäßer Dinosaurier.
Ich suchte eine Stativ für den mobilen Einsatz - da passt das Gewicht - aber nicht das Packmaß (bei Fluggesellschaften - Sperrgepäck).
Grundsätzlich ist das Teil stabil - aber wer es ausreizen will - 2 kg am Galgen sind schnell erreicht - und das Gegengewicht sollt dann schon min. 5 Kilo habe, kommt mit der Konstruktionsart schnell an Grenzen - weil der Galgen Neigungswinkel und die Ausfahrtlänge wird gleichzeitig über eine Arretierung geregelt - d.h. ich bin sehr gut trainiert aber das muß man erst mal händeln, dass einem nicht alles runterrauscht.
Eine Dämpfung und wenn es nur eine Feder wäre (inzwischen Standart auch in billigst Stativen) gibt es hier nicht - vor 20 Jahren ok aber so?
Der Sandsack - völlig antiquiert - abgesehen davon, dass er viel zu klein für genügend Sand ist - ich habe es mit Taucherblei geschafft das Gegengewicht zu erzeugen - inzwischen gibt es Halterungen für 1,5 Liter Wasserflaschen(die es vor 20 Jahren noch nicht gab) wie so nicht dieses Teil - wenn man es mobil braucht habe ich immer etwas gefunden was ich in eine solche Halterung reinhängen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich habe das Stativ zum ersten Mal bei einem Krolop&Gerst Workshop bei Martin gesehen und fand es schon sehr gut. Einfach zu verstellen und damit auch wirklich top um mal das Set-Up kurz umzubauen oder kleine Anpassungen vorzunehmen. Im Vergleich zur Stahl-Variante ist der Stand allerdings nicht ganz so stabil. Der Sandsack als Gegengewicht ist leide nicht zu brauchen, da würde ich immer auf das Schraubgewicht gehen, das kann man im Zweifel auch mal an den Stativfuß machen, bzw. sogar zusätzlich, im bei on Location und Wind, etc.
Für mich gibt es nicht s am Stativ auszusetzen, es macht genau das was es soll und das sehr gut!
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden