Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Seit Jahren nehme ich das Manako Kokosöl und verschenke es auch.
Ich nehme es zum Braten, Backen, aufs Brot und auch so ab und zu einen Löffel voll.
Zudem eignet es sich hervorragend für eine Haarkur oder auch für die Pflege der Haut. Ich massiere damit am Abend meine Füße und lasse das Öl einziehen. Die Hornhaut wird weich und die Füße sind gepflegt.

Auch habe ich es einer Verwandten geschenkt, die mit Neurodermitis Probleme hat. Nach ein paar Wochen des täglichen Eincremens sagte sie mir, der Schorf sei besser geworden und die Haut jucke nicht mehr so. Außerdem treten weniger neue kranke Stellen auf. Sie nimmt auch immer wieder eine Löffel davon ein.

Das Kokosöl ist kalt gepresst am allerbesten und wertvollsten. Nur so bleiben alle guten Inhaltsstoffe enthalten. Es ist zwar teurer, aber auch wertig.
Bis zu ungefähr 25 Grad bleibt es kristallin, ist die Temperatur höher, so wird es flüssig. Wer das nicht möchte, kann das Öl im Sommer in den Kühlschrank geben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2016
Da das Kokosöl natürlich leicht nach Kokos schmeckt benutze ich es nur zum braten von Pfannekuchen oder zum backen. Ich benutze es aber auch als Haarspülung, da es auch gegen Schuppen hilft. Vor der Haarwäsche etwas von dem Kokosöl ins Haar und auf die Kopfhaut einmassieren. Einige Minuten einwirken lassen und danach wie gewohnt mit Shampoo waschen. Das Haar wird ganz weich und glänzt schön. Man kann es aber auch für folgende weitere Sachen nutzen: z.B. Lippenpflege, Make-Up Entferner, Creme für empfindliche Haut, Schnittwunden und Schürfwunden. Das Kokosöl ist fest und wird erst bei ca. 26 Grad flüssig und geöffnet ist ca. 3 Monate noch haltbar laut Hersteller. Es ist halt etwas teuer aber von der Qualität her sehr gut. Die Lieferung erfolgte sehr schnell und gut verpackt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2016
Eins vorweg : man muss Kokosnuss mögen um dieses Produkt zu mögen. Der Geruch (und auch Geschmack) ist schon sehr intensiv. Gekauft habe ich es eigentlich für meine Haare. Ich habe einen fettigen Ansatz und trockene Spitzen. Ich nehme eine etwa erbsengroße Menge und verreibe es zwischen den Händen (bis es schmilzt), dann Spitzen damit einreiben, Haare hochstecken und einwirken lassen. Nach dem auswaschen sieht man eigentlich gleich das die Spitzen nicht so aufspringen und natürlich riechen die Haare gut nach Kokos.
Nachdem das Glas recht groß ist und ich wahrscheinlich 10 Jahre damit auskommen könnte, verwende ich es mittlerweile auch für asiatische Gerichte oder als Fußpflege. Einen Stern ziehe ich für den wirklich intensiven Geruch ab. Sonst gutes Preis-Leistungsverhältnis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2017
Ich liebe dieses Kokosfett/Kokosöl. Ich kaufe es schon seit Jahren und nutze es für vieles - hauptsächlich zum Kochen. Ich finde nicht, dass es einen Beigeschmack hat, aber vielleicht hab ich mich schon dran gewöhnt. Es wird zukünftig auch für anderes verwendet werden (Haare, Haut). Es ist sehr bekömmlich und gerade bei Wok Gerichten mit Gemüse ist es fantastisch da es schneller heiß wird.

Ich würde es nur so bestellen, der Preis ist ok, es kommt immer heil an. Einfach super.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2015
Ich verwende Kokosöl als Butterersatz und mag den nussigen, aber neutralen Geschmack des Kokosöls. Bereits mein letztes war ein sehr hochwertiges Öl in Bioqualität, dennoch bin ich von dem Manako-Kokosöl wirklich sehr angenehm überrascht. Es ist einfach köstlich im Geschmack, die feine Kokosnote ist zart und dennoch präsent. Auf dem "Butterbrot" (oder besser Kokosölbrot) verbindet es sich auf neutrale und schmackhafte Weise mit der Backware, sowie dem Belag - egal ob süß oder salzig. Auch zum scharf anbraten super, z.B. Champignons, die man im Wok kurz und scharf in dem Öl anbrät, ein fantastischer Geschmack.
Ein tolles Produkt, werde ich gern wieder kaufen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2014
Ich liebe dieses Kokosfett. Es wird in den Händen durch die Wärme ölig und riecht lecker. Ich verwende es für meine Körperpflege:
....Vor den Haarewaschen reibe ich meine Kopfhaut + Haare damit ein, lasse es kurz wirken und wasche sie dann normal. Haare werden superweich.
....nach der Haarwäsche wenn die Haare schon fast trocken sind gebe ich im die Spitzen ein wenig rein und beuge so Spliss vor. (Achtung: Wenn man zu viel in die Längen gibt können Haare fettig werden)
....nach dem Beine rasieren pflege ich mit dem Öl meine sehr trockenen Beine, super angenehm!
....im Sommerurlaub habe ich mir morgens Kokosöl ins ganze Haar geschmiert (Sonne, Salzwasser belasten das Haar) und es wirkte bei mir wie ein Schutz für die Haare und Pflege mit göttlichem Kokosduft!
....für meine trockenen Lippen, meistens Abends vor dem Schlafengehen....mmmh!
....für trockene Stellen am Körper
Kann es jedem empfehlen, der eine natürliche Pflege sucht! :-)
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wenn man diversen Ernährungs-Gurus und Magazin-Berichten Glauben schenken darf ist Kokosöl gesund, ja es wird an vielen Orten regelrecht als Superfood angepriesen. So soll es zum Beispiel vor Alzheimer schützen, Blutfettwerte positiv beeinflussen, Entzündungen im Körper hemmen --- doch und wovon ich mich auch ohne Bücher überzeugen konnte, bzw,. die einzige Sache über die ich mir sicher bin:
Es ist geeignet es zu erhitzen, da bilden sich keine schädlichen Transfettsäuren. (Wie zum Beispiel, wenn man Olivenöl erhitzt.)

ÖL! - Flüssig?! (Ja, warum bekomme ich dann feste weisse Masse!?)
Nun vermittelt die Bezeichnung KokosÖL nach meinem Erachten einen falschen Eindruck, denn was man hier erhält ist bis geschätzt 30°C fest, und sieht aus wie ein Kokosfett (wie ich es schon seit jeher kannte). -- Flüssig wird es erst bei sommerlichen Temperaturen!

Faktisch kann dieses Öl/ Fett nicht jedes Fett beim Kochen ersetzten, das fängt schon beim Geschmack an. Es schmeckt und riecht ... genau! ... nach Kokos.
Von universeller Verwendung kann also nicht die Rede sein.
Mein Mann mag es nicht gerne, wenn ich neuerdings *alles* in Kokosöl anbrate, aber ich bleibe da stur. Alleine die Sache mit der Erhitzbarkeit ist mir wichtig.

Bei mir wird es zu 99% für Wok-Gerichte eingesetzt, oder um eben Fleisch, Fisch, Gemüse anzubraten und genau dazu ist es hervorragend geeignet.

Natürlich hat es Kalorien, wie jedes Fett/ Öl, aber die sind - je nachdem wie man sich das mit seiner Ernährung so zurecht-denkt - nicht unbedingt schlecht. Ich mache zurzeit immer mal wieder die 5:2 Diät. Nennt sich auch intermittierendes Fasten, also 2 Tage in der Woche fasten, bzw. reduzierte Kalorienaufnahme. Auch hier unterstützt mich Kokosöl für Gebratenes --- und an anderen Tagen wird meist Kohlehydratfrei gekocht - dafür darf's ruhig ein Löffel mehr Fett sein.
Kurz und gut: ich bin ein Fan von Kokosöl geworden, es ist fester (;-) Bestandteil meiner Kochzutaten - aber es ist kein universelles Öl/ Fett!

Nachdem ich verschiedene Hersteller durchprobiert habe, kann ich nach meinem Ermessen kaum Unterschiede feststellen.
Das Kokosöl von Manako wird nach dem Erhitzen nicht durchsichtig, sondern bleibt milchig trübe. Aber es spritzt nicht!

Was mir (aber das ist ein persönlicher Eindruck!) wichtig ist: Ich bevorzuge in Glas verpackte Produkte (meide Kunststoff) und wenn es BIO ist umso besser.

Das 250ml Glas ist prima geeignet ...
...zum Verschenken.
...für Einsteiger/ Anfänger.
...als Kosmetik-Produkt im Bad.

Manako Produkte kommen aus Erfahrung stets vorbildlich verpackt an.
Ein Kokos-Paket das ich Interessierten auch empfehlen kann: Manako Kokos Set BIO Kokosöl 900 ml, BIO Kokosmehl 1000 g, BIO Kokosraspel 500g, 1er Pack (1 x )

->>>> Haut/ PFLEGE!?
Andere Kunden berichten viel über andere Einsatzzwecke als zum Kochen. Einiges davon habe ich mittlerweile probiert: Als "Creme" nach dem Epilieren, oder wenn die Beine sehr trocken sind sehr angenehm, mehr in der Art wie Hautöl. Sehr empfehlenswert!
Ins trockene Haar massiert ergibt (nach dem Waschen) einen fantastischen Glanz oder man nutzt es sogar als Haarwachs-Ersatz.

*****
PS. Sollte die Bewertung gefallen oder geholfen haben, würde ich mich über eine Bewertung freuen. Auf diese Art kann der Rezensent erfahren, ob solche Erfahrungen/ Berichte nützlich sind. Dankeschön! ;-)
11 Kommentar| 157 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2014
Ich habe schon einige Kokosöle ausprobiert, werde bei diesem nun erstmal bleiben. Der Kokosduft und Geschmack ist vorhanden, aber nicht dominierend, lässt sich falls dies gewünscht ist durch etwas kräftigeres würzen vollständig überdecken. Ob in Kuchen und Muffins oder zum anbraten von Gemüse ist Kokosöl als sehr hitzestabiles Öl nicht mehr aus meiner Küche wegzudenken. Sehr gutes Produkt, sehr sicher verpackt, schnelle Lieferung. Jederzeit wieder!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2015
Jeden Morgen eine Erbsengroße Menge im Haar verteilt,abends vor dem Haarewaschen ein bisschen mehr reingeknetet und das Haar wird wachsweich. Nach dem Haarewaschen wieder eine Erbsengroße Menge ins Haar kneten die sieht man dann nicht. Für mich ist dieses Kokosöl Haarkur, Stilingwachs und Hautpflegecreme in einem. Auch habe ich schon ausprobiert das Öl für die Füße zu nehmen zieht rasch ein und hinterlässt einen tollen Pflegenden Effekt. Der Geruch ist sehr angenehm riecht nicht zu aufdringlich nach Kokos. Kann nur jeden empfehlen dies einmal auszuprobieren. Im Vergleich zu dem teuren Logona Döschen ist dieses Glas echt der Preisknüller, nochdazu lässt es sich leichter verteilen als Lo.....Kaufen Probieren Staunen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2014
Ich liebe Kokosöl für Haut und Haar. Das Produkt ist sehr angenehm auf der Haut und ich kann es empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken