Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. September 2014
Spannende und an manchen Stellen traurige Story mit extrem harten Fightszenen.
Perfekte Mischung aus Action und Tiefgang. Man fiebert richtig mit.
SEHR GUTER Film !!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2011
Eher durch Zufall bin ich auf diesen Film gestoßen.
Zu der Story wurde ja schon einiges gesagt, weshalb ich nicht alles wiederholen werde.
Eigentlich dachte ich wieder an einen klassischen Actionfilm geraten zu sein, der vor den typischen Klischees nicht halt macht.
Doch nach einiger Zeit wurde klar, dass dieser Film anderes ist.
Keine flache Story, sondern eine gute Mischung aus Action - Szenen und Storyline! Die Action steht hier keinesfalls im Fordergrund.
Das der Hauptcharakter nicht sehr redselig erscheint, passt wie ich finde wunderbar zu der Rolle eines Ex Agenten, der Frau und Kind verloren hat und dadurch etwas in sich gekehrt ist.
So entwickelt er auch eine tiefe Verbundenheit zu der kleinen So'Mi, die er um jeden Preis retten möchte.

Bild:

Das Bild der Blu-Ray ist gestochen scharf, auch in wirklich dunklen Szenen!

Ton:

Der Ton ist sehr kräftig, Waffengeräusche z.B. hören sich sehr realistisch an.

Die Aufmachung ist auch sehr schön:

Das Menü ist super gelungen, die schwarze Hülle ein Blickfang. Mit Wendecover!

Fazit: Ein wirklich schöner Film, zugreifen!

Ps.
Wäre schön, wenn noch eine Steelbook - Ausgabe erscheinen würde.
11 Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2017
Kann sich jeder anschauen, warum ab 18? - bleibt wohl ein Rätsel, aber der absolute Hit ist , meiner Meinung nach , WIE KANN MAN DEN FILM MIT "LEON DER PROFI" UND "96 HOURS" vergleichen ??
Leute da versteh ich die Welt nicht mehr
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die Story ist kurz erzählt. Ein Ex Elite - Geheimdienstler ist nach dem unfreiwilligen Tod seiner schwangeren Frau abgetaucht und verdient seinen Lebensunterhalt in einem Pfandhaus! Dort wohnt er Tür an Tür mit einer Tänzerin und deren kleiner Tochter!
Eines Tages stiehlt die Mutter dem Drogenboss (der nebenbei noch mit Organen handelt) seinen Stoff und gerät so auf die Abschussliste! Die Kleine wird in eine Wohnung gebracht, wo sich mehrere Kinder unfreiwillig aufhalten, weil sie noch zu jung für den Organhandel sind und sozusagen erst noch "aufgezogen" werden müssen!
Irgendwie gerät unser Ex - Geheimdienstler in die Sache und macht sich fortan auf die Suche nach dem Mädchen und legt unterwegs im Alleingang den bösen Buben auch noch das Handwerk!

Die erste Stunde des Streifens gestaltet sich recht zäh! Zu schwer kommt die ganze Sache in Fahrt! Denn kommen noch solche dümmlichen Angelegenheiten beim Verhör, dass sich der Dolmetscher dem Anschein nach auf einmal kurz vor dem Hungertod befindet und erst mal nach einem Essen verlangt! Das und einige Dialoge lässt die Sache fast ins Lächerliche abdriften! Aber man bekommt doch noch die Kurve und besinnt sich endlich auf Action!
Anfangs habe ich mich gewundert, warum dieser Streifen eine 18er Freigabe bekommt! Der Showdown allein aber rechtfertigt diese! Choreographisch klasse umgesetzte Martial Arts Action mit dem Dolch sind zu bestaunen und die Rache kommt auch nicht zu kurz!

Fazit: Wenn wir mal die angesprochenen Schwächen außen vor lassen, kann man hier getrost vier Sterne vergeben! Ein Actionfilm aus Korea (kein billiges B - Movie), den man ruhig mal gesehen haben sollte, wenn nicht als Kauf dann wenigstens als Leihgabe der Videothek!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2015
Wer auf asiatische Filme und gut choreographierte Action steht, dem wird der Film gefallen. Man sollte sich jedoch überlegen ob man asiatisches Kino wie Bittersweet Life oder ähnliches mag bevor man sich die DVD zulegt, da die asiatischen Filme von der Art schwer mit amerikanischen Filmen zu vergleichen sind. Für mich hat sich der Kauf gelohnt. Einer meiner Lieblingsfilme aus Asien.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2014
Tae-Sik ist ein Pfandleiher, der vollkommen zurückgezogen lebt. Nur die Tochter seiner Nachbarin kommt ihn manchmal besuchen. Als die Nachbarin sich mit einem Drogenkartell anlegt, wird Tae-Sik unfreiwillig in die Sache hineingezogen. Die Nachbarin und ihre Tochter werden entführt und der Pfandleiher wird gezwungen, Aufträge für das Kartell auszuführen, damit er die Geiseln wieder sehen bzw. freibekommen kann. Doch das Kartell konnte nicht wissen, dass Tae-Sik eigentlich ein ausgebildeter Special Agent ist, der nun aufs Ganze geht, um Mutter und Tochter zu retten.

*

Man muss sich erst einmal mit der Mentalität der Südkoreaner anfreunden, um Zugang zu The Man From Nowhere zu bekommen. Ich persönlich komme mit den manchmal fast schon peinlich wirkenden Slapstick-Einlagen nicht zurecht. Aber hat man sich erst einmal in die Charaktere hineinversetzt, wird man mit einem hervorragenden Thriller belohnt, der den Vergleich mit Hollywood-Filmen nicht zu scheuen braucht.

Besonders gelungen fand ich die Musikuntermalung während des gesamten Films. Zum einen hat Shim Hyun-jeong einen wunderbaren Score geschaffen, der sehr klassisch rüberkommt und zum anderen werden diese ruhigen Musikstücke dazu benutzt, um auch actionhaltige Szenen zu begleiten. Dies hat den Effekt, dass der Film eine sehr gute Stimmung vermittelt und mich in einigen Passagen an “Der blutige Pfad Gottes” erinnerte.
Die Actionszenen hätten so manches Mal von Quentin Tarantino stammen können und wirkten sehr überzeugend, genauso wie der sympathische Hauptdarsteller und die kleine Kim Sae-ron, die eine wirklich gute Leistung zeigte.
Die Handlung ist gut nachvollziehbar und birgt auch eine Wendung, die mir gefallen hat.
The Man From Nowhere ist in Korea der erfolgreichste Film im Jahr 2010 gewesen und hat 7 Korean Film Awards und 2 blue Dragon Awards gewonnen. Zurecht, wie ich finde.

*

Fazit: Nach anfänglichen Schwierigkeiten bzgl. der koreanischen Mentalität, wurde ich mit einem sehr guten Action-Thriller belohnt, der vor allem durch seine wunderbare, ruhige Musik eine außergewöhnliche Stimmung für einen Actionfilm bietet. Hin und wieder läßt “Leon – der Profi” grüßen ;-)

© 2014 Wolfgang Brunner
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2016
Anfangs ist der Hauptdarsteller verschlossen - aus dem Killer-Elite-Geschäft hat er sich zurückgezogen.
Hat hilflos mit eigenen Augen ansehen müssen, wie seine Frau in die Luft gesprengt wurde.
Okay, dieser Filmanfang ist nicht neu für asiatische Filme dieser Genre.

Langsam knüpft er eine Freundschaft mit einem kleinen Mädchen aus dem Haus.

Nach dessen Entführung durch die Organmafia, wacht er auf seine Depression auf, besinnt sich auf seine Fähigkeiten,
verwandelt sich buchstäblich mental in den Elitekiller, der er mal war.
Nun, top gestylt in Armani, mega smart und cool begibt er sich auf die Jagd!

!! Final-Highlight ist der Messeraufschlitz-Fight. Bisher einmalig in einem Film.

Anschauen!!
Am besten gleich " IP-Man 1 und 2" mit bestellen, da diese zu den besten Kung Fu Filme zählen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2017
Vermutlich werde ich mit dieser Rezi alleine dastehen, aber egal, ich habe zu diesem Film ein paar Sätze zu sagen, und zwar nichts Gutes. Aufgrund der überwiegend guten bis sehr guten Bewertungen habe ich mir diesen Film bestellt und mit einer gewissen Erwartungshaltung angeschaut. Das war vielleicht falsch, obwohl, ich kann mir nicht vorstellen, dass mir der Streifen gefallen hätte, hätte ich diesen unvoreingenommen angeschaut.
Warum? Weil die Schauspieler grottenschlecht sind, die Handlung sich eeeeewig lange hinzieht (bis überhaupt mal etwas passiert) und die Actionszenen so was von lahm in Szene gesetzt sind, dass einem das Gesicht einschläft. Für mich völlig unverständlich, warum dieser Film derart hochgelobt wird und solche Bewertungen erhalten konnte. Wenn in Südkorea dieser Film der Massstab für gute Actionfilme sein soll, dann verdienen sie's wohl nicht anders.
Und dann auch noch FSK 18, ich lach mich schlapp. Aber das ist ein anderes - überaus leidiges - Thema.
Meine Meinung zu Asia-Filmen ist in etwa so wie die zu Bollywood-Filmen: Einfach nicht für die westliche Hemisphäre gemacht. Und mit diesem Film ist meine Meinung definitiv untermauert worden!
Liebe Freunde von guten Actionfilmen (z.B. John Wick, Equalizer), tut euch einen Gefallen und schaut euch diesen Mist nicht an!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2017
Ich empfand den Film bizarr -
Es ist kein rationaler Film – Es ist ein Gefühlsfilm.
Bitter süß!

Sehenswert - denn er berührt. Schaut selbst.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2014
Eine absolute Wucht. Emotional, tiefgründig, mitreißend, spannend und brutal.
Selten hat mich ein Film so in seinen Bann gezogen und mich mit dem Hauptcharakter mitleiden und mitfühlen lassen. Jede Rolle ist gut gespielt, jede Szene ist authentisch.
Langeweile ist hier ein Fremdwort.

Die Stärke des Films liegt in der Mischung aus harten Kampfsequenzen, oft in Verbindung mit asiatischer Kampfkunst, und ruhigen emotionalen Szenen, wodurch die Gefühlslage von Cha Tae-sik sehr gut dargestellt wird; dass er sich einerseits einsam und deppressiv fühlt, weil er seine Frau verloren hat, und andereseits wutentbrannt ist, da man ihm seinen einzigen wirklichen Kontakt zur Außenwelt weggenommen hat.
Beeindruckend ist vor allem Hauptdarsteller Won-Bin, der hier eine eiskalte Show abzieht. Wie er seine Rolle meistert ist einsame Spitze.
Klares Meisterwerk!

10 von 10 Punkten
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

3,99 €
3,99 €
2,99 €
3,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken