Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,49
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Makers: The New Industrial Revolution von [Anderson, Chris]
Anzeige für Kindle-App

Makers: The New Industrial Revolution Kindle Edition

4.9 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle 13 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,49

Länge: 272 Seiten Word Wise: Aktiviert Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
PageFlip: Aktiviert Sprache: Englisch

Juni-Aktion: Englische eBooks stark reduziert
Entdecken Sie unsere Auswahl an englischen eBooks aus verschiedenen Genres für je 1,49 EUR. Die aktuelle Aktion läuft noch bis zum 30. Juni 2017.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"A thrilling manifesto, a call to arms to quit your day job, pick up your tools, and change the future of manufacturing and business forever.” –BoingBoing

"Chris Anderson has been called many things: a visionary, a pioneer of the Internet economy, a proselytizer of DIY 2.0. But it's probably more apt to think of him as a weather vane: He might not control the winds of change, but he's often the first to see which way they're blowing." -Foreign Policy

"Chris understands that the owners of the means of production get to decide what is produced. And now you're the owner. This book will change your life, whether you read it or not, so I suggest you get in early." –Seth Godin, bestselling author of Tribes and Purple Cow

“A visionary preview of the next technological revolution.  If you want to know where the future is headed, start here.” –Tom Rath, author of StrengthsFinder 2.0
 
“Makers is must read for understanding the transformative changes that are shaping, and will shape, the future of inventing.” –Dan Ariely, author of Predictably Irrational and The Upside of Irrationality

"Inspiring and engaging. Anderson delivers a compelling blueprint of a future where America can lead in making things again." –Elon Musk, co-fouder of Tesla Motors and CEO of SpaceX

 “In Makers, Chris Anderson gives us a fascinating glimpse of a hands-on future, a future where ‘if you can imagine it, you can build it.’” –Dan Heath, co-author of Switch and Made to Stick

“For those who have marveled at the way software has helped disrupt industry after industry - buckle up, that wave is coming soon to an industry near you. Chris Anderson has written a compelling and important book about how technology is about to completely shake up how America makes things.  Required reading for entrepreneurs, policy makers, and leaders who want to survive and thrive in this brave new world.” –Eric Ries, author of The Lean Startup

"The Maker movement powered by desktop manufacturing will revolutionize the global economy. Chris Anderson once again reinvents the future in "Makers": a big vision driven by down-to-earth and practical ideas. A must read for anyone who wants to see the leading edge of change." –Peter Schwartz, Co-founder of Global Business Network and author of The Art of the Long View

Pressestimmen

Praise for The Long Tail
"[The Long Tail] is a fascinating meditation on the phenomenon and exploration of options for those who want to find their niche." -- Globe and Mail

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1567 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Cornerstone Digital (13. September 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B008K4JDLA
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #77.163 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 14 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Oliver Völckers TOP 500 REZENSENT am 10. Februar 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Autor is früherer "Wired"-Chefredakteur und jetzt Inhaber des erfolgreichen Startups 3D Robotics, die DIY Drohnen entwickeln und verkaufen. Das sagt schon viel über den kreativen Autor, der mit dem Buch "The Long Tail" bekannt wurde.

Chris Anderson argumentiert wie folgt: erst gab es teure, individuelle Produktion. Durch Dampfmaschinen und Dieselmotoren wurde die industrielle Massenproduktion unschlagbar. Der durch das Haber-Bosch-Verfahren billige Kunstdünger ermöglichte die Ernährung der Weltbevölkerung. Jetzt wird durch die Internet-Revolution wieder alles anders: zwar gibt es immer noch billige Massenprodukte, und die werden auch bleiben. Hinzugekommen sind jetzt jedoch hochwertige individualisierte Produkte für einen kleinen Markt von wenigen tausend Käufern, die über das Internet erstmals erreicht und organisiert werden können. Initiativen wie Kickstarter ermöglichen es Erfindern, ohne großes Kapital und ohne großes Risiko revolutionäre Produkte zu entwickeln und in Rekordzeit auf den Markt zu bringen.

Mitunter ist Andersons Ansatz zu hemmungsloser optimistisch, die private Weltraumfahrt hat bislang noch nicht so richtig abgehoben. Und das Buch wurde geschrieben, bevor Edward Snowdens Enthüllungen neue Sichten auf das Internet brachten. Trotzdem ist das Buch großartig geschrieben und vermittelt ungewöhnliche Einsichten sowohl in technologische als auch ökonomische Fragen jenseits des konventionellen politischen Links-Rechts-Schemas.

Lesenswert! Übrigens ist vor kurzem eine deutsche Übersetzung erschienen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Chris Anderson, ehemaliger Chefredakteur von WIRED und nun CEO von 3D Robotics, kennt man bereits durch The Long Tail: Nischenprodukte statt Massenmarkt Das Geschäft der Zukunft, The Long Tail - Der lange Schwanz oder Free - Kostenlos: Geschäftsmodelle für die Herausforderungen des Internets.
Er greift viele seiner Gedanken aus den vorangegangenen Büchern auf und bietet hier damit auf 286 Seiten einen sehr lesenswerten Überblick über das Potential des Do-it-yourself-Trends und eines Massenmarktes für Nischenprodukte. Da alle heute über das Internet miteinander kommunizieren, Designs entwerfen, Daten austauschen und problemlos auf bestehenden Arbeiten und Entwürfen von anderen aufbauen können und gleichzeitig mit 3D-Druck u.ä. Fertigungsverfahren zur Verfügung stehen, die keine großen Investitionen mehr benötigen, kann sich die Produktion demokratisieren. Diesen OpenSource-Gedanken stellt Anderson in verschiedenen Varianten vor, immer mit interessanten Beispielen (bis hin zum Auto in der OpenSource-Produktion), beleuchtet ihn m.E. aber leider nicht kritisch genug. Wenn quasi jeder zum Produzent werden kann, dann wird irgendwann der Staat regulatorisch eingreifen (was wäre sonst mit Verbraucherschutz, Gewährleistung etc.) ... soweit, dass die Eigen-Produktion eben doch nicht mehr für jeden interessant ist, sondern nur für jene, die bereits Erfahrungen mit solcher Art von Regulierung haben (also Unternehmen).
Anderson zeigt sehr interessant und kurzweilig auf, wie es zu dieser Entwicklung kam. Und welche Möglichkeiten sie bieten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Chris Anderson, ehemaliger Chefredakteur von WIRED und nun CEO von 3D Robotics, kennt man bereits durch The Long Tail: Nischenprodukte statt Massenmarkt Das Geschäft der Zukunft, The Long Tail - Der lange Schwanz oder Free - Kostenlos: Geschäftsmodelle für die Herausforderungen des Internets.
Er greift viele seiner Gedanken aus den vorangegangenen Büchern auf und bietet hier damit auf 286 Seiten einen sehr lesenswerten Überblick über das Potential des Do-it-yourself-Trends und eines Massenmarktes für Nischenprodukte. Da alle heute über das Internet miteinander kommunizieren, Designs entwerfen, Daten austauschen und problemlos auf bestehenden Arbeiten und Entwürfen von anderen aufbauen können und gleichzeitig mit 3D-Druck u.ä. Fertigungsverfahren zur Verfügung stehen, die keine großen Investitionen mehr benötigen, kann sich die Produktion demokratisieren. Diesen OpenSource-Gedanken stellt Anderson in verschiedenen Varianten vor, immer mit interessanten Beispielen (bis hin zum Auto in der OpenSource-Produktion), beleuchtet ihn m.E. aber leider nicht kritisch genug. Wenn quasi jeder zum Produzent werden kann, dann wird irgendwann der Staat regulatorisch eingreifen (was wäre sonst mit Verbraucherschutz, Gewährleistung etc.) ... soweit, dass die Eigen-Produktion eben doch nicht mehr für jeden interessant ist, sondern nur für jene, die bereits Erfahrungen mit solcher Art von Regulierung haben (also Unternehmen).
Anderson zeigt sehr interessant und kurzweilig auf, wie es zu dieser Entwicklung kam. Und welche Möglichkeiten sie bieten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover