Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Weihnachtsradio BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
Make Your Own PCBs with EAGLE: From Schematic Designs to Finished Boards
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:22,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 30. Juli 2014
Die Platinen-Entwurfs-Software Eagle ist wegen der kostenlosen Einsteigerversion und des großen Leistungsumfangs beliebt, jedoch kompliziert zu bedienen. Dem Bestsellerautor Simon Monk ist es gelungen, eine auch für Anfänger verständliche Einführung zu schreiben.

Das Bedienkonzept der Eagle-Software ist, gelinde gesagt, eigenwillig. Zwar ist die Software für die ausgesteuerten Oberflächen Windows und Mac verfügbar, trotzdem sind die Symbole, Menüs und Arbeitsabläufe mehr als gewöhnungsbedürftig. Die Programm-Hilfe und das vom Hersteller angebotene Tutorial helfen leider auch kaum weiter. Hier hilft dieses Buch: Der Autor hat das Konzept von Eagle und den vorgesehenen Workflow gut verstanden und kann dies auch erklären. So erklärt Monk z.B., dass Eagle im Gegensatz zu üblichen GUI-Programmen NICHT erst Objekte auswählen lässt, die dann manipuliert werden (z.B. Dokument-Symbol in den Mülleimer ziehen); sondern man muss erst die gewünschte Aktivität als Icon auswählen (z.B. Bewegen) und wählt dann erst das betroffene Objekt.

Simon Monk erklärt die Vorgehensweise beim Schaltplan-Editor, dem Platinen-Layout-Editor und den Umgang mit Bibliotheken. Anhand von praktischen und anschaulichen Beispielen mit vielen Fotos macht er die Idee von Eagle hervorragend deutlich. So wird klar, wie leistungsfähig diese Software ist, wenn man sie einmal verstanden hat. Auch fortgeschrittene Konzepte wie Makro-Kommandos, die eingebaute Programmiersprache und der Umgang mit Bauteile-Bibliotheken werden gut erklärt.

Manche Probleme kann der Autor unmöglich lösen: Der Konflikt zwischen metrischen Maßen und den unsäglichen Zoll-Maßen macht es schwierig, ein Raster zu nutzen, das Bauteile von beiden Bemaßungssystemen nutzen können. Die erwähnte, bei moderner Software unübliche Arbeitsweise der Aktivitäts-Objekt-Auswahl ist auch dann noch lästig, wenn sie wie in diesem Buch ausgezeichnet erklärt wird. Abgesehen davon sind viele Eagle-Icons als Symbole kaum zu erkennen. Simon Monk gibt sich alle Mühe, die Leser durch diese Widrigkeiten zu führen.

Seine fachliche Kompetenz und sein didaktisches Talent hatte Simon Monk u.a. bereits in seinen Büchern zum Thema Arduino und Raspberry unter Beweis gestellt.

Wer selbst Platinen layouten möchte, kann mit der Eagle-Starterversion anfangen. Dieses Buch bietet eine ausgezeichnete Starthilfe.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. August 2014
Excellent book for beginners with no experience in PCB making and a good introduction for the Eagle application.

A plus is the chapter about the art of soldering, and the sample chapters about creating an Arduino Shield and Raspberry Pi extension.
What I personally missed was a chapter about specific do's and don't's e.g. How to mix low power (0-12V) and high power (12-240V) lines in one PCB.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Oktober 2014
Ich habe schon ein Buch von diesem Autor.

Es ist wieder alles sehr gut beschrieben. Man kommt schnell in das PCB-Programm Eagle hinein. Die Bedienung von Eagle ist gewöhnungsbedürftig. ... aber der Autor weißt auf die Fallstricke hin und konnte mir sehr helfen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken