Facebook Twitter Pinterest
Magnification Ltd.Edition ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von guenstig-ist-gut
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: CDs ok.Lilafarbene CD Hülle zerkratzt!!!!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Magnification Ltd.Edition Doppel-CD, Limited Edition

4.3 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Limited Edition, Doppel-CD, 10. Juni 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 16,49
EUR 16,49 EUR 6,00
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch hardliner-music und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
6 neu ab EUR 16,49 6 gebraucht ab EUR 6,00

Hinweise und Aktionen


Yes-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (10. Juni 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Limited Edition, Doppel-CD
  • Label: Eagle Rock (Edel)
  • ASIN: B00005UO4S
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 146.353 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Magnification
  2. Spirit of survival
  3. Don't go
  4. Give love each day
  5. Can you imagine
  6. We agree
  7. Soft as a dove
  8. Dreamtime
  9. In the presence of
  10. Time is time

Disk: 2

  1. Deeper (in the presence of) (Live)
  2. Gates of delirium (Live)
  3. Magnification (Live)
  4. Yes live in Amsterdam 2001

Produktbeschreibungen

YES Magnification (2002 UK special collectors edition enhanced double CD album the bonus disc featuring CD-Rom videos for Gates Of Delirium and Dont Go interview with Jon Anderson & three live audio recordings purple coloured jewel case withthe group logo on the front individually numbered sticker also on the front & tracklisting on the reverse EDGLT189)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Sicherlich müssen sich Yes bei jeder neuen Scheibe, die sie auf den Markt bringen, mit ihren Frühsiebziger-Werken FRAGILE und CLOSE TO THE EDGE messen lassen, welche ohne Zweifel unerreicht sind und wohl auch bleiben. Dennoch klingt MAGNIFICATION nicht wie der billige Versuch an die besagten Glanztaten anzuknüpfen, um diese dann mehr oder weniger zu kopieren, sondern beschreitet den Weg einer klanglichen Fusion zwischen Klassik und Rock. Damit griffen sie ohne Zweifel ein Klische auf, welches sich schon lange zuvor Deep Purple und Jethro Tull bedienten, dennoch klingen Yes auf MAGNIFICATION überraschend frisch und kraftvoll: Man lässt hier die orchestralen Elemente einerseits nicht überhand nehmen, andererseits ist das Orchester nicht nur ein Lückenfüller oder gar Begleitwerk, wie es bei der ziehmlich mißratenen S&M-Schose von Metallica der Fall war, sondern verschmilzt hier zu gleichen Anteilen mit dem typischen Yes-Sound. Die Songs könnten einerseits ohne Orchester bestehen und als Klassiker in die Bandgeschichte eingehen, andererseits könnte man den Rocksound beiseite lassen und die Songs auschliesslich auf das Orchester beschränken, ohne dass diese etwas von ihrer Qualität und ihrem Yes-typischem Charme verlieren würden. Elemente beider Stilrichtungen ergänzen sich und werden zu einem vollkommenen Ganzen verwoben und versuchen sich nicht gegenseitig "die Show zu stehlen", wie es bei Metallica und auch Deep Purple der Fall war. Die Songs sind wundervoll dramatisch aber auch sentimental.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nachdem mir "The Ladder" und "Open your Eyes" irgendwie nicht so recht gefallen wollten war die Überraschung durch "Magnification" umso größer. Yes haben sich wieder besser auf ihre Stärken besonnen und komplexe, aber dennoch flüssige Stücke geschrieben, die zwar mittlerweile vielleicht ein wenig zu soft rüberkommen, aber dennoch mehr als nur hörenswert sind. Was die CD aber am beeindruckendsten macht ist das "Instrument" Orchester. Nach dem ganzen Schmäh den die Scorpions, Metallica und einige andere abgeliefert haben, kommt hier die überzeugende Synthese von Rockband und Classicband. Nichts wirkt aufgesetzt sondern eben "Das gehört so!" Nicht wie die spröden Arrangements, die seinerzeit Deep Puprle hatte, noch die immer etwas bemüht - aber wenigstens aufregend - wirkenden Versuche von Keith Emerson von ELP. Und vor allem: Die Musik von Yes macht wieder Spaß. Warum dann nur 4 Sterne? Na ja, es ist zwar bestes Handwerk und einige wirllich gute Ideen. Auch die Orchester-Geschichte ist top gelungen, aber ein Meisterwerk ist es dann nun doch nicht, schaut man, was die Herrn früher mal so konnten. Dennoch: wirklich schöne CD.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 12. Juni 2002
Format: Audio CD
Nachdem die Progressivrocker von Yes bereits in den frühen Jahren ihrer Karriere auf dem Album "Time And A Word" mit einem Orchester gearbeitet haben, greifen sie diese Idee auf ihrem aktuellen Album wieder auf. Aber keine Sorge: Hier handelt es sich nicht um eine der zahlreichen Veröffentlichungen, auf denen angegraute Rockstars ihre bekannten Songs mit Hilfe einer lieblosen Orchesteruntermalung aufmotzen... Im Gegenteil: Yes haben die neuen Songs für den Orchestereinsatz komponiert, und es gelingt das seltene Kunststück, die Rockinstrumentierung und die orchestrale Wucht wie aus einem Guß klingen zu lassen. Keine Rock-meets-classic-Schwülstigkeit, sondern ein intelligent komponiertes und arrangiertes Album. Die Songs bestechen durch die typische Yes-Melodik ebenso wie durch den Wechsel von eingängigen und komplexen Parts... und natürlich durch die unverwechselbare Stimme John Andersons. Fazit: Ein gelungenes Album, daß Yes auch noch nach über 30 Jahren Bandgeschichte in Bestform präsentiert!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Gewissermaßen passend zur neuen Deutschland-Tour im Frühsommer 2003 lohnt es sich, dieses Album aus dem Regal zu holen, denn die CD 2 enthält das lange bei Live-Auftritten vermißt "Gates Of Delirium". Besondere Würze verleiht das Sinfonie-Orchester, das eigentlich schon seit zwei Jahrzehnten als tourbegleitender Klangkörper diskutiert, aber immer wieder aus Kostengründen verworfen wurde. Das Studioalbum auf CD 1 ist ebenfalls state of the art(rock). Ein empfehlenswerter Kauf für alle, die gerne Experimente machen, aber dabei kein Risiko eingehen wollen!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden