Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

MAGIX Video deLuxe 2008

Plattform : Windows 2000, Windows Vista, Windows XP
3.6 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Bild-/Videobearbeitung

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Hinweise und Aktionen

  • Sparpakete:
    Musikinstrumente & DJ-Equipment plus attraktive Zugaben oder Vergünstigungen.
    Zu den Sparpaketen


System-Anforderungen

  • Plattform:   Windows 2000 / Vista / XP
  • Medium: CD-ROM
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B000V7FCTQ
  • Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2007
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.478 in Software (Siehe Top 100 in Software)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

Ihre Aufnahmen verdienen das Beste! Die ideale Lösung für Einsteiger und ambitionierte Anwender: Videos mühelos aufzeichnen, komfortabel schneiden, spektakuläre 3D-Effekte, Titel und Blenden einfügen, brillant vertonen, interaktive Video-CD/DVD erstellen oder fürs Internet und mobile Player ausgeben.
PC-Fernbedienungskompatibles TV & Media Center inkl. TV/Rekorder für die komfortable Wiedergabe von Filmen, Fotos und Musik auf PC-Monitoren, Beamern und TV-Geräten

NEUE Highlights:
Bildschirminhalte per Internet auf PCs von Freunden zeigen
Szenenerkennung auch im Nachhinein auf Grundlage von Timestamps
Mehrere Filme in einem Rutsch umwandeln mit der Stapelverarbeitung
Fotos und -shows inkl. Sound auf digitale Bilderrahmen übertragen (MJPEG-Format)
Wissensaustausch mit anderen Anwendern direkt aus dem Programm heraus mit der MAGIX.info-Community
1-Klick-Erstellung naturgetreuer Panoramabilder und kreativer Fotomontagen
Einzelbilder und Videos im MAGIX Online Album in gemischten Alben präsentieren
Gesamtes DVD-Projekt als interaktive "Web-DVD" im Internet präsentieren
MAGIX Foto Manager 2008: Fotos und Videos mühelos verwalten, optimieren u.v.m.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Magix Video Deluxe 2008
Ursprünglich von einem Bekannten auf das Programm verwiesen worden, bin ich inzwischen mehr als überzeugt davon davon.
Installation geht leicht von der Hand, inzwischen installieren sich auch keine Zusatzprogramme mehr freiwillig. Nach der Aktivierung taucht man in die Welt der Filmbearbeitung ein, welche Magix übersichtlich und einfach gestaltet.
Damals war das für mich als Anfänger das ausschlaggebende Argument von der Demoversion auf die Vollversion umzusteigen - die kinderleichte Bedienung.
Aber wer jetzt denkt, dass sich hinter einer kinderleichten Bedienung ein Programm für Kinder versteckt hält, der sei gewarnt; dem ist nicht so!
Nach inzwischen mehr als zwei Jahren kann ich sagen, dass mein Hobby Filme zu drehen und zu bearbeiten auf ein Level gestiegen ist, welches fast Semi-Professionel ist und nach wie vor erfüllt VDL den Großteil meiner Wünsche.
Angefangen bei einer Fülle von Effekten, Blenden, über eine handliche Slowmotionfunktion bis hin zum einfachen, aber effektiven Video-im-Video, zeigt Magix VDL, dass es eine riesige Menge an Features hat, wie sie sonst nur bei Software zu finden ist, deren Preis im dreistelligen Bereich liegt. (Und damit meine ich nicht 101€ ;)

Aber so schön die Blüte einer Rose auch aussehen mag, sie hat doch immer Stacheln - und die stechen bekanntlich!

Sei es, dass Magix nicht jede Kamera problemlos erkennt (Ob das Problem bei der Kamera oder bei Magix liegt sei dahingestellt..
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Seit 2000 habe ich mit diversen Schnittprogrammen meine Videos bearbeitet. Besonders Pinnacle hat mich dabei mit ständigen Abstürzen fast zur Verzweiflung getrieben. 2003 kaufte ich mir dann meine erste MAGIX Version und war nur noch zufrieden. Heute habe ich meine dritte Version MAGIX Video deLuxe 2008 und bin echt begeistert, was sich alles damit zaubern lässt. Ich benutze eine neue Panasonic SDR-H250EG die auf 16:9 eingestellt ist.
MAGIX liest die MOD-Dateien problemlos ein. Auch die 16:9 Darstellung ist kein Problem, man muss lediglich zwei Einstellungen verändern.
Rechtsklick auf Monitor: Auflösungsvoreinstellung 16:9
Im Timelinemodus Objekteigenschaften: Seitenverhältnis 16:9
Etwas Zeit investieren, dann kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und hervorragende Ergebnisse präsentieren.
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Installation:
Übersichtlich gehalten-dauert leider etwas lange

Aussehen:
Schönes Design der Bedienoberfläche-wirkt leicht verspielt aber trotzdem professionell

Bedienung:
Sehr einfach-man findet alles schnell da sehr übersichtlich gehalten

Ausstattung:
professionelle Ausstattung-tausende Effekte und Möglichkeiten sein Video zu bearbeiten-Schnelle Umwandlung in andere Formate-Profi Szenenerkennung

Preis:
Sehr niedriger Preis für diese Top Ausstattung der Software

Fazit:
Professionelle Software nicht nur für den Profi sondern auch für Anfänger.
Für den Preis sucht man lange eine andere Software mit den Qualitäten. Sehr empfehlenswert
Kommentar 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Man hat sehr viel Möglichkeiten mit diesem Programm seine Videos zu bearbeiten. Manchmal ist es vielleicht etwas umständlicher wie mit Pinnacle Studio, aber man kann sich daran gewöhnen.
Was bei mir leider zur Abwertung führt ist: Nach dem Encodieren des Videos, bevor der Brenner anfängt zu Brennen, kommt bei einer DVD jedesmal die Meldung interner Fehler. Bei VCD und SVCD funktioniert es.

Abhilfe lässt sich schaffen, indem man den fertigen Film als Discprojekt speichert, und den PC nochmals hochfährt. Anschließend kann man vom Discprojekt die DVD beschreiben.
Dies ist leider für mich um diesen Preis nicht akzeptabel. Wenn man dies in Kauf nimmt, ist es ein gutes Programm mit vielen Möglichkeiten
3 Kommentare 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Zunächst einmal: Jawohl, die Bedienung ist größtenteils wirklich gelungen. Mit keinem anderen Programm, das ich bis dato verwendet habe, ist die Erstellung von kompletten Schnitten, Schwenks und dergleichen so schnell und leicht zu bewältigen. Doch wie bei allen umfassenden Softwareprodukten liegt hier der Teufel im Detail, verpatzt es die Kür aber ordentlich.

Zum Ersten: Unter Windows 7 meint der Installer sich zunächst verweigern zu müssen. Nach etwas Überredungskunst mittels Kompatibilitätsmodus gehorcht er dennoch und schaufelt die Programmdaten auf die Platte. Starten lässt sich das fertig installierte Programm dann OHNE Kompatibilitätsmodus.

Schneiden, importieren - alles kein Problem. Auffällig sind jedoch die Ladezeiten, die wieder und wieder bei der neuerlichen Auswahl der Quelldateiordner entstehen. Was Magix da macht, ist nicht nachvollziehbar. Thumbnails oder Vorschauen sind es jedenfalls nicht.

Schließlich und letztlich will man den fertigen Film noch auf Festplatte oder DVD packen. Hier erscheint direkt das erste Problem: Magix findet keinen Brenner. Nach kurzer Suche mittels Google steht fest: Das ist weder ein neues, noch ein seltenes Problem. Tatsächlich ist es eine typische Magix-Krankheit, die nun seit fast einem Jahrzehnt fleißig durch alle Versionen hindurch geschleppt wird, ohne dass es den Support interessieren würde. Kundenorientierte Entwicklung stelle ich mir hier anders vor.

Gut, zumindet bleibt einem, die Daten schonmal berechnen zu lassen und dann mit dem Brennprogramm seines Vertrauens (Nero gibt es in der Essentials-Variante ja mittlerweile kostenlos von Ahead...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen