Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Magie (Vorgeschichte zu D... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von GMFT
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Magie (Vorgeschichte zu DIE GILDE DER SCHWARZEN MAGIER, Band 1) Broschiert – 1. November 2010

3.9 von 5 Sternen 142 Kundenrezensionen

Alle 8 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 10,99
EUR 10,99 EUR 1,93
42 neu ab EUR 10,99 25 gebraucht ab EUR 1,93 2 Sammlerstück ab EUR 4,95

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Magie (Vorgeschichte zu DIE GILDE DER SCHWARZEN MAGIER, Band 1)
  • +
  • Sonea 1: Die Hüterin - Roman
  • +
  • Sonea 2: Die Heilerin - Roman
Gesamtpreis: EUR 33,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Ausf??hrliche Inhaltsangabe und Besprechung: Jetzt reinlesen [161kb PDF]

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit ihrer Die Gilde der Schwarzen Magier-Trilogie (Die Rebellin, Die Novizin, Die Meisterin ) landete die Australierin Trudi Canavan einen Überraschungserfolg, der sich quer durch den weltweiten Fantasy-Buchmarkt zog - nach einem Trilogie Abstecher mit Das Zeitalter der Fünf (Priester, Magier, Götter) in andere Fantasy-Welten ist sie jetzt mit Magie ganz zum Anfang ihres Erfolges zurückgekehrt und liefert uns und zukünftigen Fans die Vorgeschichte zur Gilde-Trilogie: zurück nach Kyralia mit der Canavan-typischen Mischung aus Spannung, Emotionen und erzählerischem Können.

Canavan erzählt in Magie die Geschichte von Tessia, der Tochter des Dorfheilers der kleinen Kyralia, die magische Kräfte entwickelt und während des beginnenden Krieges zwischen Kyralia und d Sachaka unter der Leitung des Lord Dakon als Novizin ihre Zauberkräfte entwickelt und zu beherrschen lernt.

Gewisse Parallelen zur Gilde-Trilogie lassen sich kaum übersehen: die Entdeckung von Kräften in einem Mädchen, Ausbildung, Widersacher und Wegfindung. Trotzdem oder vielleicht auch genau deshalb findet man sich als Leser der späteren Trilogie nach wenigen Zeilen in vertrauten Welten wieder, lange bevor die Schwarzen Magier ihre Gilde gegründet haben. Canavan gelingt es immer wieder mit ihren Charakteren zu überzeugen und man reitet, kämpft und zaubert als Leser quasi neben Tessia.

Internationalität wie die australischer, russischer oder deutscher Autoren macht die Fantasy vielfältiger und verankert die Ideen und Mythen verschiedener Nationen in den Geschichten - Canavans Magie, Lukanjenkos Die Ritter der vierzig Inseln bis hin zu Kochs Königsschlüssel oder Meyers Die Sturmkönige erweitern das Spektrum der vorherrschenden, amerikanischen Fantasy ungemein. Also: lesen, unterstützen und auf mehr hoffen! --textico.de/Wolfgang Treß -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

„Fantasy made in Australien – zauberhaft, spannend, mitreissend." (phantastik-couch.de)

„Ein bezaubernder Roman." (TV Star)

"Packend geschrieben." (TAKE)

"Fantasy vom Feinsten. Sie werden begeistert sein, auf dieser wahrlich magischen Reise teilnehmen zu dürfen." (www.denglers-buchkritik.de)

„Dieses Buch ist einfach super! Der Roman ist unglaublich spannend geschrieben und lohnt die Lektüre.“ (Hersfelder Zeitung) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Es geht hier nicht um den Inhalt des Buches, der ist Geschmackssache und gefallen oder nicht gefallen liegen im Auge des Betrachters. Das Buch ist gebraucht, jedoch in einem ordentlichen Zustand.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich habe dieses Buch erst entdeckt nachdem ich mit der Gilde der Schwarzen Magier und der Sonea Reihe durch war. Mir stellten sich so manche Fragen die in den besagten Reihen angerissen, jedoch nicht beantwortet werden. Liest man nun die Vorgeschichte wird alles klar. Die meisten Fragen werden geklärt, die restlichen kann man sich selbst zusammen reimen. Ein super Buch von meiner Lieblings Autorin!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Für mich war dies das erste Buch von Trudi Canavan und für sich gesehen ist es ein lesenswerter, guter Roman. Die Geschichte der Tessia und ihr schweres Schicksal machen nur einen Teil des Romanes aus. Ich denke, dass dieser Umstand im Vergleich zu der bisher erschienenen Magier- Trilogie und deren Hauptprotagonistin Sonea, für viele Kritiker das größte Manko ist.

Tessia, eine wissbegierige und zielstrebige 17jährige, die ein bescheidenes und zurückhaltendes Wesen hat, ist den Frauen und Mädchen ihrer Zeit weit voraus. Seit früher Kindheit hilft sie ihrem Vater, dem Heiler des Dorfes, bei der Versorgung der Kranken. Sie entwickelt gegen den Widerstand der Mutter und mit der Unterstützung ihres geliebten Vaters, den festen Wunsch selbst Heilerin zu werden. Dadurch wird sie schon früh mit Rückschlägen und den Folgen des Versagens konfrontiert, wenn sie bei der Heilung an ihre menschlichen Grenzen stoßen.

Der Entdeckung ihrer Magie geht ein feindlicher Übergriff voraus. Danach nimmt ihr Lehnsherr und Magier - Lord Dakon - Tessia als Novizin auf, um sie in weißer Magie zu unterrichten. Der bisherige Meisterschüler Jayan ist davon gar nicht erbaut und Spannungen sind vorprogrammiert. Aber Tessia lässt sich davon nicht beirren und sucht nach Möglichkeiten ihre Magie auch zu Heilzwecken einzusetzen. Etwas, das zu dieser Zeit sowohl von Seiten der Magier, als auch von der Gilde der Heiler strengstens verboten ist.

Als die drei quer durchs Land an den königlichen Hof reisen, fallen sachakanische schwarze Magier ins Land ein. Als Geächtete ihres Heimatlandes sind sie unter dem Namen Ichani bekannt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ich habe beide Trilogien (Zeitalter der Fünf + Gilde der schwarzen Magier) verschlungen. Das Prequel "Magie" zu "Gilde der Schwarzen Magier" ist an sich ganz nett zu lesen, aber wenn man die anderen Bücher kennt, ist es im Vergleich dazu relativ schwach und enttäuschend.

Wie einige meine Vorrezensenten schon geschrieben haben, die Hauptfigur ist der von Sonea als Novizin von "Gilde der schwarzen Magier" ähnlich. Gut, Sonea wird deutlich mehr gequält (mehrfach magische Attacken auf sie, untergeschobener Diebstahl z.B.) und Tessia - die Hauptfigur von "Magie" - wird anfangs nur durch ablehnendes Verhalten gekränkt, was sich im Verlauf des Romans wieder einrenkt. Beide Hauptfiguren stammen aus niederen Verhältnissen im Vergleich zu der adeligen Abstammung der "normalen" Magier und müssen lernen, in der "neuen Welt" sich einzufinden, wobei das bei Tessia weitaus leichter von statten ging. Interessant ist, dass das Prequel auch die Gründungsgedanken der Gilde für die Trilogie enthält, aber bei weitem den Stoff nicht ausreizt. Der Schluss ist absolut lieblos gestaltet, man kann sagen, abgewürgt woren. So erfährt man, dass Tessia und ihr ehemaliger Mit-Meisterschüler Jayan an der Gründung der Gilde maßgeblich beteiligt waren und dass die Sitzungen sehr anstrengend sind, aber das wars auch schon. Ein Zeitsprung von zehn Jahren - direkt vom Ende des Krieges in Sachaka zu der in nur wenigen Seiten beschriebenen Explosion und deren oberflächlichen Untersuchung - tut sein übriges dazu.

Ich persönlich finde es sehr schade, dass die Entstehung der Gilde sich nur auf ein paar allgemeine Beschreibungen beschränkt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Annette S. am 31. August 2010
Format: Gebundene Ausgabe
.. als ich entdeckte, dass trudi canavan ein neues buch raus gebracht hat, war ich zunächst begeistert..
dann kam die erste enttäuschung.. als ich das buch erwarb, gab es es nur als gebundene ausgabe.. ziel? ich vermute, dass die verleger besonders viel profit damit erzielen wollten, besonders, nachdem die drei vorgänger des buches ("the black magicans guild" (originaltitel)) hohe verkaufszahlen erzielten.

Magie ist die genaue nachfolge, bzw. das genaue vorspiel, zur triologie. vlt ein bisschen zu genau.
viele charakter typen, szenarien und eindrücke waren fast identisch. überraschungen waren schwer zu entdecken.
die klischees mit denen sie spielt, wurden nur noch etwas vertieft und ausgebaut.

ich erwartete von magie, dass es details der triologie etwas erklärte u die ursprünge deutlich werden. dies war nur zwischen den zeilen der fall und wenn man aufmerksam las. ob das für den leser angenehm ist oder nicht, muss jeder selbst entscheiden. für mich war es hier u da etwas zu unterschwellig.

das buch lässt sich gut lesen, da trudis schreibstil recht angenehm ist. es gibt auch durchaus spannende passagen. aber die wiederholungen gehen irgendwann ziemlich auf die nerven. der spannungsbogen wird überspannt, sozusagen. beim lesen hab ich mich immerwieder dabei ertappt mich zu fragen, wann sie nun endlich zum punkt kommt. spannungsbogen rauf, wieder runter, wieder rauf....

ich denke, dass die leser, die die triologie kennen, nur bedingt freude an dem buch haben.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden