Gebraucht kaufen
1,38 €
+ 3,00 € Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren

Dem Autor folgen

Etwas ist schiefgegangen. Wiederholen Sie die Anforderung später noch einmal.


Das Magdalena-Evangelium (Lübbe Belletristik) (Deutsch) Gebundene Ausgabe – 28. August 2006

4,4 von 5 Sternen 62 Sternebewertungen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundenes Buch
1,38 €
43,00 € 1,00 €
Audio-CD, Hörbuch
48,00 €
Lieferung: 30. Sept. - 2. Okt. Siehe Details.

Manchmal ist das Leben wie eine stürmische Insel.
Roman-Neuerscheinung: Der neue Roman von Jette Hansen hier entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
    Apple
  • Android
    Android
  • Windows Phone
    Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

kcpAppSendButton
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Originaltitel : The Expected One
  • Gebundene Ausgabe : 541 Seiten
  • ISBN-10 : 378572263X
  • ISBN-13 : 978-3785722633
  • Größe und/oder Gewicht : 12 x 4.6 x 22.1 cm
  • Herausgeber : Bastei Lübbe (Lübbe Hardcover); 4. Auflage (28. August 2006)
  • Sprache: : Deutsch
  • Kundenrezensionen:
    4,4 von 5 Sternen 62 Sternebewertungen

Produktbeschreibungen

Amazon.de

In den staubigen Gassen von Jerusalem hat die amerikanische Journalistin Maureen Paschal eine Vision. Eine Frau mit rötlich braunem Haar, die ihr Gesicht mit einem purpurroten Schleier verborgen hält, bittet sie um Hilfe. Die Vision kommt aus einer fernen Zeit, ist offenbar von edler Gesinnung, und steht in unmittelbarem Zusammenhang mit Maria Magdalena, jener als Sünderin gebrandmarkten Gefährtin Jesu Christi, deren Lebensgeschichte Maureen auf der Spur ist. Maureen macht sich auf die Suche nach dem Urgrund dieser merkwürdigen Begebenheit, die die Geschichte Maria Magdalenas (und ihre eigene Biografie) in einem völlig neuen Licht erscheinen lässt und an deren Ende das „Buch der Liebe“ -- „das einzige wahre Evangelium nach Jesus Christus“ -- steht. Und sie erfährt, dass ein Ring, den sie in Jerusalem erstand und der auf ihrem Bestseller über die verkannten Frauen der Weltgeschichte abgebildet ist, sie zur Auserwählten des Inneren Sanctums einer geheimen Gesellschaft aus Frankreich macht.

Wer sich das Autorenfoto auf dem Schutzumschlag von Das Magdalena Evangelium anschaut, ist verwirrt. Trägt die in Hollywood geborene Kathleen McGowan nicht eben einen solchen Ring, der bei ihrer Heldin als Zeichen höherer Bestimmung fungiert? Das Nachwort verstärkt diese Irritation. Im Zuge ihrer Nachforschungen über das Leben Maria Magdalenas sei auch sie von geheimnisvollen Träumen heimgesucht worden, steht da zu lesen. Zudem habe sie erfahren, dass sie von einer der ältesten Familien Frankreichs abstamme und ihre Großeltern der Freimaurerei verbunden gewesen wären. „Der ultimative Schock kam jedoch mit der Enthüllung, dass mein eigenes Geburtsdatum Gegenstand einer Prophezeiung war, die in Bezug zu Maria Magdalena und ihrer Nachfahren stand“ -- jene Prophezeiung, die das Buch zitiert. All dies sind Dinge, die so merkwürdig sind, dass man sie kaum glauben möchte.

Da hält man es lieber mit McGowans Protagonistin Maureen, die ihren Studenten im Bezug auf Historienschreiber entgegenhält: „Die Geschichte ist nicht, was geschehen ist. Geschichte ist das, was niedergeschrieben wurde.“ Gesunde Skepsis ist also angesagt. Mit dieser Skepsis im Gepäck allerdings nimmt einen Das Magdalena Evangelium auf eine überaus spannende Lesereise. --Thomas Köster

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kathleen McGowan, geboren in Hollywood, Kalifornien, wurde bereits als Teenager für ihre journalistischen Arbeiten ausgezeichnet. Mit einundzwanzig ging sie als Reporterin nach Nordirland. In den folgenden Jahren bereiste sie Europa und den Nahen Osten und studierte die Mythologie und Folklore der Alten Welt. Nach ihrer Rückkehr in die USA arbeitete sie, zuletzt als Chefredakteurin, für die Irish News, eine Zeitschrift für irischstämmige Amerikaner, und später für die Walt Disney Corporation.
Kathleen McGowan, die auch Drehbücher verfasst hat und an einer Dokumentarreihe über ihre Reisen fürs Fernsehen arbeitet, lebt mit ihrem Mann, dem irischen Sänger und Liedermacher Peter McGowan, und ihren drei Söhnen in Los Angeles.