Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Mafia: Die wahre Geschichte des organisierten Verbrechens Broschiert – 1. Januar 2007

3.3 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 0,95
13 gebraucht ab EUR 0,95

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Mafia: Die wahre Geschichte des organisierten Verbrechens


Kundenrezensionen

3.3 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Wer sich wirklich für die Geschichte der Mafia interessiert, der sollte sich die Bücher von John Dickie und Salvatore Lupo durchlesen. Letztere beschreibt zwar sehr detailliert und manchmal verwirrend, aber immerhin bezieht er sich auf neuste Erkenntnisse und Ansichten der Mafiaforschung.
Das vorliegende Werk von Jo Durden Smith hingegen ist bloße Geldmacherei. Ein Buch, in dem die Bilder größer sind als der Text, kann nicht wirklich die Wahrheit proklamieren. Der Autor fällt auf Mythen und Halbwahrheiten rein, die nach heutiger Ansicht längst überholt sind. Als Beispiel dient hier seine Beschreibung, wie die Mafia ein angeblicher Partner der Amerikaner bei deren Landung in Sizilien während des zweiten Weltkrieges war. Den Bericht, den Smith über diese Epoche anfertigte, ist voll von Mythen, die so, nach herrschender Meinung der führenden Mafiaforscher, nicht stattgefunden haben. Als Vergleich kann hier das Kapitel im Buch von John Dickie erwähnt werden, dessen Geschichte wesentlich glaubhafter klingt und nicht so auf Verschwörungstheorien errichtet wurde.
Das Buch von Jo Durden Smith erscheint aus meiner Sicht ein Buch zu sein, das nur geschrieben wurde, um mit dem momentan populärem Thema der Geschichte der Mafia Geld zu machen. Mit wissenschaftlichen Erkenntnissen hat das nichts zu tun. Ich kann nur sagen, Finger weg, jeder Euro ist hier rausgeschmissenes Geld. Dann lieber etwas Mehr Geld für das Buch von John Dickie ausgeben und danach bei Salavatore Lupo weiterlesen. Den wie man dann erkennen wird, ist die Geschichte der Mafia auch ohne Verschwörungstheorien interessant und atemberaubend.
1 Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die hier da-gestellten Personen, die der Mafia angehören haben sollen/sollten ist für mich vorstellbar.
Hält man sich vor Augen was und wie sich manche dieser Personen verhalten kann niemand es wirklich abstreiten was in den Buch geschrieben steht. Wer sich mal für die Mafia interessiert sollte das Buch lesen, ich kann es nur empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Der Fairniss halber muss ich zugeben, dass ich das Buch nur des Preises wegen gekauft habe. Es ist reich, wenn auch nur schwarz-weiss, illustriert. Inhaltlich hält es aber nicht, was der Titel verspricht. Ob die angeführten Geschichten tatsächlich der Wahrheit entsprechen, wage ich zu bezweifeln. Wirklich ermüdend ist der chaotische Aufbau des Büchleins. Oblwohl aufgrund der Kapitel ein Zeitstrahl zu erahnen ist, wird der Leser doch zwischen dem 19. und 21. Jahrhunder hin und her gebeutelt und eine zeitliche Zuordnung der "Protagonisten" ist quasi unmöglich.
Wie erwähnt, ist der Preis recht günstig. Somit hat das Buch wenigstens 2 Sterne für die Zusamnmenstellung der Bilder verdient.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Hier kann man Einsicht nehmen, was für Mafiosi Anfang bis Mitte des 20. jahrhunderts in den USA gewirkt hatten. Informativ und für den Preis ein netter kleiner Schmöker. Wer Hintergründe und Verstrickung der Mafia in Wirtschaft etc bzw aktuelle Fakten erwartet, sollte lieber einmal "Gomorrha" von Roberto Saviano lesen, welches den Einfluss der Camorra, wie die Mafia im kampanischen Neapel, sehr detalliert und im großen Umfang widerspiegelt.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden