Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
16
3,9 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
4
Format: DVD|Ändern
Preis:15,85 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Februar 2010
Ich bin absolut begeistert von dieser DVD!!!

Also wer hier nicht zugreift ist selber schuld, eine tolle Show mit
tollen Liedern.

Ein Genuss für die Sinne
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 16. Januar 2010
So richtig will die GIRLIE SHOW von Madonna nicht funktionieren. Erst einmal verlässt sie sich für ihre Verhältnisse zu sehr auf das Playback. Bei anderen Tourmitschnitten ist das auch erkennbar (z.B. bei der CONFESSIONS TOUR), aber dort hält sich immer die Waage zugunsten des Live-Gesanges. Zu drei kompletten Nummern (EROTICA, VOGUE und JUSTIFY MY LOVE) bewegt Madonna nur ihre Lippen. Das ist ziemlich enttäuschend, stellt sie dem Publikum hier gerade einmal 16 Titel vor. Auch bei den restlichen Songs gibt es ab und an Hilfe vom Band.
Ein weiteres Indiz dafür, dass die GIRLIE SHOW nicht Madonnas beste Tournee darstellt, ist die schlechte Qualität ihres Gesanges. Kraftlos und angestrengt klingt ihre Stimme bei den Titeln, zu denen nicht das Playback läuft. Leider versagt sie beispielsweise bei der an sich bewegenden Ballade IN THIS LIFE vollends. Man merkt deutlich, dass sich Madonnas Stimme zu diesem Zeitpunkt (im Jahr 1993) noch im Entwicklungsstadium befand. Erst mit der DROWNED WORLD TOUR im Jahr 2001 konnte sich der Fan über eine gute, wenn auch nicht überragende Live-Stimme freuen.
Der größte Beweis dafür, dass die GIRLIE SHOW nicht jedermanns Sache sein kann, ist deren Konzept und Ausrichtung. Das Konzert beginnt sehr sinnlich (und vorwiegend homoerotisch) und mündet dann in eine Burlesque-Show á la Dita von Teese, worin Madonna mit den Geschlechtern spielt. Zwischendurch gibt es noch einen 70er Jahre Disco-Teil, der eine simulierte Orgie mit ihren Tänzern enthält. Die Altersfreigabe ab 16 Jahren ist durchaus berechtigt. Einmal mehr geht Madonna über die Grenzen einer normalen Provokation weit hinaus.

Auch die Qualität der DVD kann nichts mehr nach oben reißen. Die Scheibe stammt noch aus den Anfangsjahren des digitalen Filmmediums und kommt von daher zweiseitig daher. Seite A enthält das Konzert in Dolby Digital 5.1, Seite B das Selbige in PCM Stereo. Mir fehlt das entsprechende Equipment, um genau einschätzen zu können, wie und ob der Ton auszureizen ist. Meinem Eindruck zufolge ist er aber etwas zu instrumentallastig, sodass Madonnas Gesang manchmal untergeht, Das Bild ist eher mäßig und auf VHS-Niveau. Unschärfe und verwaschene Farben lassen das Bild sehr verbraucht aussehen. Da kann selbst das Hochskalieren eines Blu-Ray-Disc-Players nicht mehr viel bewirken. Für die damaligen Verhältnisse von vor über 10 Jahren ist das sicherlich in Ordnung, im Zeitalter der Full-HD-Fernseher ist diese DVD eher negativ zu betrachten. Zudem gibt es keine Bonusmaterialien und die DVD startet allein und ohne Menü - Schade!

Fazit: Die GIRLIE SHOW ist eine stark polarisierende Bühnenshow mit einer tollen Crew und einer zu diesem Zeitpunkt eher schwachen Live-Sängerin. Wer etwas Ähnliches wie die CONFESSIONS TOUR erwartet, wird enttäuscht sein. Hier hat jedoch der Ausbau von einem gewöhnlichen Konzert zur fulminanten Live-Show begonnen und deshalb hat die DVD eine Daseinsberechtigung in jeder Madonna-Sammlung. Fans, die vor allem Wert auf qualitativ hochwertige Konzert-DVDs legen, sollten allerdings die Finger von der GIRLIE SHOW lassen.
33 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
1. Bestellung : Region 2 (Europa) bestellt, lässt sich nicht abspielen, mit der Begründung nicht für diese Region bestimmt. Deshalb DVD zurück und wieder eine neue bestellt. Jetzt nicht nur Region 1 wieder geliefert, sondern noch Hülle kaputt ( innen Kunststoff abgebrochen, DVD zerkratzt ) wieder zurück.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2009
Madonnas GIRLIE SHOW ist ihre schwächste Bühnenleistung nach der STICKY&SWEET TOUR.

Hier hat sie schon damals bewiesen, dass diese Art der Unterhaltung wirklich nur von ihren ganz harten Fans bewundert wird. Das Bühnenbild ist noch nicht mit Videoscreens überladen, aber dafür noch jede Menge bunte Scheinwerfer wie in den guten alten 80ern.
Der Ton der DVD ist nicht auf dem heutigen Niveau und ihre gesangliche Präsenz zeichnet sich wieder mal durch Playback und, wenn das Mikro dann doch an sein sollte, durch schiefe Töne aus.

Sie startet mit EROTICA in diesen erneuten Playback-Hörgenuss.
Mit Lack-und Leder nebst Reitgerte geht die Show los....und irgendwie haben wir das Gefühl, dass sie den Look bei ihrer CONFESSIONS TOUR 2006 nochmal wiederholt hat.
Da eröffnete sie das Konzert im gleichen Aufzug. Durch die kurzen Blonden Haare wirkt sie hier allerdings eher wie ein Callb@y.

FEVER ist ein mittelmässiges Cover, und VOGUE hat bei dieser Show noch nicht den Witz, den es als Opener bei der RE-INVENTION TOUR 2004 haben wird.

RAIN zeigt allen ganz deutlich, dass ihre Stimme absolut überfordert ist. Deshalb ein Auftritt zu dritt mit ihren Background-Sängerinnen (die seit der DROWNED WORLD TOUR 2001 dann immer schön brav im Hintergrund bleiben mussten).
Trotzdem ist das ganze eine Tortur für die Ohren. Schade um den tollen Song.

Was kommt dann noch? LA ISLA BONITA, LIKE A VIRGIN und...? Keine Ahnung, nicht der Rede wert.
Mal absolut ordinär auf der Bühne, dann, 2 Minuten später, Tränenüberströhmt und völlig aufgelöst........also von einem Extrem ins andere und dadurch absolut unglaubwürdig.

Die Blonde Kraushaar-Perücke á la Marlene Dietrich in dem Film BLONDE VENUS macht die Performance auch nicht zum Knaller, und das Ende ist genauso unspektakulär wie der Anfang.

Dieses Konzert ist steril, langweilig, überbewertet und diese DVD Veröffentlichung bietet keinen Mehrwert zur damaligen VHS. Ton und Bild sind genauso schlecht, und die Show wurde auch nicht besser....

1 Stern :-)
55 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2008
Madonna hat in dieser Tour all Ihre Erfahrungen aus den beiden vorangegangenen Jahren eingebracht - die *Erotica*-Phase, die SEX-Affäre (Ihr bis heute legendäres Buchprojekt) und die Scheidung von ihrem ersten Ehemann, Sean Penn.
Am Eindrucksvollsten an dem Konzert ist die Lichttechnik und Sie selber.
Auch wenn Sie komplett anders aussieht als man Sie erwartet hätte - sie überzeugt wie immer jeden ;)
Madonna weint auf der Bühne, als Sie den Song *In this life* singt und dieser Song wird allen AIDS-Kranken auf der Welt gewidmet, für mich eine der besten Ansprachen in einem Konzert bis heute ;)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2002
Es ist einfach klasse die opulenten Bühnenshows von Madonna zu bewundern. Madonna beweisst von Show zu Show das eine Steigerung möglich ist. Traurig ist nur das die Girlie Tour nie in Deutschland zu sehen war. Mein Dank geht an die damalige Jugendministerin! Auch wenn diese Show eine starke sexuelle orientierung besitzt ist sie einfach Atemberaubend.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2015
Madonna zeigt sich in dieser DVD als eine starke Frau, die die Welt verändert hat. Amazing Show, voller Überraschung xD
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2001
Für mich ist die Girlie Show einfach die beste ihrer Shows, ich möcht auch auf die sehr gute Qualität der DVD hinweisen, ich hab mir die Show in Dolby 5.1 angesehen und da bekommt man etwas von der Atmosphäre mit. Zuletzt hab ich auch Live in Detroit auf VHS gesehen und das ist kein Vergleich zur DVD. Also ein weiterer Tip ist Madonna Live in Detroit auf DVD. Viel Spass
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2001
Dies war mein erster Gedanke als ich das Video zum ersten Mal zu gesehen hatte.
Es ist einfach unglaublich was für eine Show da inzeniert wurde:perfekt choreographierte Tanzeinlagen,brilliante visuelle Effekte und geniale Live-Gesang in einem.
Wen zuviel stört der kriegt auch langsamere Lieder ohne grossen TamTam wie z.B. Rain oder In This Life.
Die einzigen schwachen Lieder sind eigentlich The Beast within und Why it's so hard.
Der Rest ist mehr oder weniger PERFEKT!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2010
ja, die neuen Shows sind spektakulärer, bombastischer, perfekter...aber leider auch überwiegend inhaltsloser.

hier gefällt mir, dass es eine Mischung aus Theater und Revue ist....und mir hat es besser gefallen, etliche schiefe Töne zu hören, aber zu wissen, dass dafür 90% live gesungen waren.
Was man jetzt von ihr geboten bekommt, hat mir einem Konzert nichts mehr zu tun. Ich liebe tolle Shows, aber ein live-Gefühl will ich genaus so haben!
Allen, die to-tal von der Confessions und Sticky Tour begeistert sind, dürfte das hier eher nicht gefallen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden