Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Macht Geist Wahn: Kontinu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Macht Geist Wahn: Kontinuitäten deutschen Denkens Taschenbuch – 1. September 1999

4.2 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 2,50
53 neu ab EUR 9,95 12 gebraucht ab EUR 2,50

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Macht Geist Wahn: Kontinuitäten deutschen Denkens
  • +
  • Warum die Deutschen? Warum die Juden?: Gleichheit, Neid und Rassenhass - 1800 bis 1933 (Die Zeit des Nationalsozialismus)
  • +
  • Hitlers Volksstaat: Raub, Rassenkrieg und nationaler Sozialismus (Die Zeit des Nationalsozialismus)
Gesamtpreis: EUR 29,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Götz Aly ist Historiker und Journalist. Er arbeitete für die »taz«, die »Berliner Zeitung« und als Gastprofessor. Seine Bücher werden in viele Sprachen übersetzt. 2002 erhielt er den Heinrich-Mann-Preis, 2003 den Marion-Samuel-Preis, 2012 den Ludwig-Börne-Preis. Zuletzt veröffentlichte er bei S. Fischer 2011 »Warum die Deutschen? Warum die Juden? Gleichheit, Neid und Rassenhass 1800-1933« sowie 2013 »Die Belasteten. ›Euthanasie‹ 1939-1945. Eine Gesellschaftsgeschichte«.

Literaturpreise:

Heinrich-Mann-Preis für Essayistik der Akademie der Künste Berlin 2002
Marion-Samuel-Preis 2003
Bundesverdienstkreuz am Bande 2007
National Jewish Book Award, USA 2007
Ludwig-Börne-Preis 2012


Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Hubert Milz TOP 1000 REZENSENT am 27. März 2013
Format: Taschenbuch
Götz Aly ist ein Historiker, der unbeirrt aller Attacken gegen ihn aus der eigenen Zunft, insbesondere von Seiten der Gilde der Universitätsprofessoren, seinen ureigenen Weg geht.

Dieser Weg kann auch an den journalistischen Artikel, die in diesem Buch als Sammlung herausgegeben worden sind, nachempfunden werden. Es ist m. E. gerade der Vorteil dieser journalistischen Arbeiten, dass die Themen, die Götz Aly auch in umfangreichen Bücher breit gefächert untersucht, hier in diesem Buch kompakt, knapp, treffend und gut formuliert auf den Punkt gebracht werden.

Somit bietet das Buch, durch die journalistische Wurzel der Artikel, in leicht lesbarer Form eine gute Einführung in die komplexe Thematik der Jahre des nationalen Sozialismus und der Forschungsgebiete von Götz Aly: Z. B. die Verstrickung der Mediziner durch die Ideologie der Eugenik in die Euthanasie; der Karriere-Juristen in das Unrechtssystem und auch die Einbindung der Historiker in das menschenverachtende System.

Gerade die schonungslose Offenlegung der Rolle, die Männer wie Werner Conze oder Theodor Schieder, in der Nachkriegszeit die Stars der deutschen historischen Wissenschaft, in der braunen Zeit gespielt haben, wird - so glaube ich - ein gewichtiges Motiv der Anfeindungen sein, die Götz Aly aus dem universitären Zirkel zu spüren bekommt.

Folgt man den Argumenten und Darlegungen von Götz Aly, dann bildeten die sog. Zäsuren der Jahre 1918, 1933, 1945 und 1989 eben keine fundamentalen Einschnitte in die neuere deutsche Sozialgeschichte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Deutsche Hang zum Totalitarismus und Extremismus, verbunden mit der ständigen Tendenz, Schuld zu leugnen oder Verantwortung abzugeben: die wohlinformierte Entrüstung scheint den Kern der hier entwickelnten Auseinandersetzung auszumachen. Ein heilsames und wichtiges Werk, das viele Deutsche in Ost und West dringend lesen sollten.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 30. März 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Der Zeithistoriker Götz Aly hat sich mit großem Anspruch an einer großen These versucht - und ist ebenso groß gescheitert: Es ist ihm in seinem Buch nicht gelungen, Kontinuitäten deutschen Denkens im 20. Jh. nachzuweisen. Zu diesem Mißerfolg trägt die heterogene Struktur des Textes bei, denn Aly recycelt hier fast ausschließlich seine früheren Zeitungsartikel. Den einzig gelungenen Teil bildet die Beschreibung der NS-Verstrickungen von später in der Bundesrepublik zu Ehren gekommenen Sozialhistorikern, die an der Planung von Weltkrieg und Holocaust beteiligt waren. Fazit: Vom Autor der "Vordenker der Vernichtung" erwartet man mehr!
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein gut geschriebenes Buch von Götz Aly.
Es wirft ein Lichtauf die Hintergründe und Ursachen des deutschen Denkens das im 3. Reich mündete.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Götz Aly ist ein brillanter und verdienstvoller Historiker der deutschen Schandjahre zwischen 1933 und 1945. Seine Maxime >Wer sucht, der findet< ist nicht akademisch, sondern bissig-investigativ; und er kann schreiben und Emotionen wecken. Deswegen greift man mit Interesse zu seinem Band, den der sorgfältig recherchierende Polemiker gerade vorgelegt hat. Man wird nicht enttäuscht. Als Journalist und Historiker zerstört Aly manche liebgewonnene Legende. Besonders delikat sind seine Funde in der Abteilung >Ostforschung< er deutschen Historikerzunft. Wir dürfen von dem Historiker Aly sicher auch weiterhin Aufsehen erregendes erwarten.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden