Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel



am 12. April 2014
Ein ganz wunderbares Buch, auf das ich eher zufällig beim Stöbern gestoßen bin. Ich kannte den Autor vorher gar nicht und danke jetzt den internationalen Verknüpfungen für diesen Transfer aus den USA!
Eigentlich sind die Wahrheiten, die der Autor ausspricht, gar nicht so kompliziert. Wie angenehm ist es, wenn einem derartige Anstöße in ruhiger und schöner Sprache zum "Selberdenken" präsentiert werden. Moderne deutsche Bücherschreiber der "grünen" Anschauungsfraktion pflegen dem Leser ja in schwer erträglicher Sprache ihre "Wahrheiten" um die Ohren zu schlagen.
Das Buch von Orison Swett Marden ist dagegen eine Wohltat. Ich empfehle es jedem, der an unseren derzeitigen gesellschaftlichen Gepflogenheiten in Deutschland gelegentlich verzweifelt und sich die Frage stellt, ob es denn wirklich so falsch sein kann, ein wenig Freundlichkeit und Achtsamkeit gegenüber anderen an den Tag zu legen. Manchmal fühlte ich mich schon psychisch krank, weil ich nicht in der Lage zu sein scheine, konsequent den ganzen Tag über Klimawechsel, bestimmte Nahrungsmittel, Krankheiten und wer-weiß-nicht-alles sonst zu jammern.
Ich konfrontiere Menschen manchmal ganz rücksichtslos mit guter Laune. Das werde ich jetzt mit dem herrlichen Gefühl, nicht die einzige zu sein, die daran glaubt, dass ein fröhlicherer und nachsichtigerer Umgang mit anderen die Welt etwas besser machen kann, noch viel öfter tun. Gute Laune macht das Leben für alle Beteiligten nämlich mit sofortiger Wirkung besser, und nicht erst in übernächster Generation.
Die religiösen Bezüge gefallen mir ebenfalls sehr gut. Ich bin keine große Kirchengängerin, finde es aber sehr gut, den christlichen Glauben durch konkrete Bezüge in den Alltag mit einzubringen. Auch hier drängt der Autor nichts auf, sondern regt nur zu eigenem Weiterdenken an. Vielen Dank dafür!!!
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Oktober 2015
Das behandelte Thema halte ich an sich für sehr wichtig, nämlich die Einflussnahme vom Psychischen auf das Physische und umgekehrt. Da steckt sehr viel Potenzial drin, um sich sein eigenes Leben zu erleichtern und zu verschönen. Ob man nun dann aber gleich 'jede Krankheit wegdenken kann' bleibt Überzeugungssache. Ich bin grundsätzlich überzeugt davon glaube aber persönlich nicht, dass man diese Faustregel auf 100% von Krankheiten anwenden kann. Wie immer liegt die Wahrheit wohl auf halber Wegstrecke. Insbesondere die Passagen, die sich um das In den Griff Bekommen von negativen Gedanken und Emotionen drehen, sind sehr hilfreich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Oktober 2013
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der Interesse an den Themen Gedankentraining, -beherrschung und allgemein richtiges Gedankenleben hat. Es hilft dabei selbstbewusster, furchtloser und mutiger zu werden. Meiner Meinung nach kann man von solchen Büchern nie genug lesen.

Man sollte beachten, dass das Buch bereits vor 100 Jahren zum ersten Mal erschienen ist. Inhaltlich kann es trotzdem mit modernen Bestsellern, die die gleiche Thematik haben, auf jeden Fall mithalten.

Ich finde es gut, dass die Bücher von Orison Swett Marden wieder verfügbar sind. Für die damalige Zeit müssen sie im positivem Sinn geradezu revolutionär gewesen sein - heutzutage sind sie immernoch sehr hilfreich.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Oktober 2013
Tolles Buch, Schreibstil und Inhalt finde ich gut!
Preis-Leistung sehr gut!!!
Gedanken sind der Schlüssel zu allem.
Wünsche allen tolle Gedanken und alles Gute!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Dezember 2013
Orison Swett Marden ist ja einer der "Väter" des amerikanischen Idealismus, der den Vorrang des Geistigen vor allem Materiellen behauptet. Dabei ist ursprünglich eher an die Ideen Platos zu denken als an die Ideen in unserem Kopf. Und hier liegt auch das nicht kleine Dilemma dieses amerikanischen Positivismus: Zu verkünden, dass alleine das richtige Denken zu den eigenen Zielen führt. Wenn man der Macht der Autosuggestion allerdings nicht als Allheilmittel, sondern als Anregung nimmt, das eigene Denken in Zaum zu halten, dann kann es durchaus nützlich sein. Negative Gedanken sind natürlich eine Gefahr und darauf macht O.S. Marden schon lange vor Erhard Freitag und Norman Vincent Peale aufmerksam. Insofern ist das Buch auch ein Stück amerikanischer Ideengeschichte.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Oktober 2013
Wie der Autor schreibt, hatten alle frühen Unternehmer und Erfinder, die die Grundlagen zu unserem Wohlstand geschaffen haben, diesen unerschütterlichen Glauben an ihre Ideen und sich selbst. Es ist beeindruckend, was einzelne Personen unter oft schwierigsten Umständen für den Fortschritt der Menschheit geleistet haben. Ihre große Stärke war die Kraft der Bejahung, wie es sehr gut im 11. Kapitel „Bejahung macht stark“ beschrieben wird. Insgesamt ein gutes, lesenswertes Buch mit kleinen Schwächen, die dem Alter geschuldet sein mögen. Orison Swett Marden ist sicherlich ein außergewöhnlicher Autor, der aus tiefster Überzeugung und aus eigenen Erfahrungen schreibt, da er sich selbst wohl auch in den Kreisen der damaligen Unternehmer bewegte.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. September 2013
Leider sind einige Fehler in der Übersetzung (manche Sätze ergeben keinen Sinn. Wörter sind nicht richtig geschrieben) Mir hat es aber nichts ausgemacht. Ansonsten bin ich zufrieden. Hab es schnell *verschlungen* und werde auch einiges versuchen umzusetzen. Allen viel Spaß beim lesen des e-books.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Oktober 2013
Sehr gutes Buch. Hilft das Selbstbewusstsein zu stärken. Ich habe es sofort ausprobiert und ich war begeistert. Ich empfehle es gerne weiter.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. März 2015
Jeder von uns hat, bewusst oder unbewusst, schon erlebt, welche gewaltige Macht von unseren Gedanken ausgeht. Heutzutage gibt es eine Menge Bücher zu diesem Thema. Erstaunlich ist jedoch dieses Buch, das von einem Autor geschrieben wurde, der von 1850 bis 1924 lebte. Zu jener Zeit gab es noch wenige Menschen, die sich mit diesem Thema befassten. Orison Swett Marden hingegen hat ein Buch geschrieben, das seiner Zeit weit voraus war. Ich habe dieses Werk “in einem Zug” gelesen, konnte es nicht mehr aus der Hand legen, so gefesselt war ich von den erstaunlichen Erkenntnissen des Autors. Er beschreibt auf eine leicht verständliche Art, vollkommen ohne medizinische Fachausdrücke und Fremdwörter, welch ungeheure Macht von unseren Gedanken ausgeht, welchen Einfluss sie auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden haben und was wir tun können um uns von negativen Gedankenmustern zu lösen. Sie werden Thesen in diesem Buch finden, die zu vielen aktuellen Diskussionen der Gegenwart passen. Ausführlich beschreibt der Autor zum Beispiel, wie die Angst vor bestimmten Krankheiten, diese geradezu auslöst. Ich musste beim Lesen dieses Kapitels an eine bekannte amerikanische Schauspielerin denken, die sich ihre Brüste und ihre Eierstöcke operativ entfernen lies, aus Angst sie könnten von Krebs befallen werden. Wer ähnliche Gedanken in sich trägt, möge dieses Buch lesen, bevor er anfängt, seinen Körper zu verstümmeln.

Bitte beachten Sie, dass das Buch im Jahre 1921 veröffentlicht wurde. Es gibt in der deutschen Übersetzung ein paar Schreibweisen, die heute veraltet sind. So wird aus dem Wort “unsere” das Wort “unsre” und ähnliche Kleinigkeiten, die sie aber nicht stören sollten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. November 2013
Das Buch motiviert sich Gedanken zu machen über die eigene Denkweise. Es regt dazu an, das Leben und sich selbst aus einer anderen Perspektive zu betrachten, die zu mehr Selbstvertrauen führt.
Die beste Grundlage für mehr Erfolg im Leben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)