Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17



am 10. April 2015
Vorweg: Ich bin seit Jahren begesierter Magix-Anhänger sowohl bei den Videoschnitt- als auch bei den Fotoshowprogrammen. Hatte mich im Vorfeld nicht für die aktuellste Version entschieden, da mir die Kritiken hinsichtlich der ständigen Onlineregistrierung mit all den Nachteilen einleuchteten, zum anderen möchte ich grundsätzlich nicht Tester von Betaversionen sein. Also griff ich zur vermeintlich inzwischen bewährten 2014er-Version in der Hoffnung, dass etwaige Programmbugs zwischenzeitlich ausgemerzt sind. Der erste Eindruck war auch sehr positiv. Im Vergleich zu der von mir bislang genutzten Version aus 2010 schön gestaltete Oberfläche. Man sieht auch die Bilder im Minitaurformat im Medienarchiv, was das Zusammenstellen deutlich erleichtert. Die Vorschau lief auch mit deutlich weniger "Ruckeln". Es gibt einige "Effektblenden" mit eigenen Tonspuren, die man meiner Meinung nach nicht wirklich benötigt, aber was solls! Die recht häufigen Programmabstürze waren demgegenüber schon nervig, das Wiederherstellen mit der obligaten Möglichkeit zur Versendung eines Fehlerprotokolls aber problemlos möglich, so dass ich damit hätte leben könnnen, nicht zuletzt auch in der Hoffnung, das die versandten Fehlermeldungen bei Magix auch zu irgendwelchen Upgrades beitragen. Störender allerdings der Umstand, dass es Magix nicht gelungen ist, das schon aus den Vorversionen bekannte Problem der "Geisterbilder" immer noch nicht in den Griff bekommen hat. Kurz: Wenn man eine eingefügte Bild-in-Bild-Collage wieder entfernen möchte, weil sie doch nicht gefällt, kann es passieren, dass Bildsequenzen verbleiben, jedoch in keinem Bearbeitsungsmodus sichtbar sind und daher auch nicht ohne weiteres entfernt werden können. Nach meinem Eindruck scheint das insbesondere an der Kombination von Kollagen und Blenden zu liegen, die nicht ohne weiteres aufgelöst werden können, wenn und sobald das Projekt in dieser Kombination einmal abgespeichert wurde. Die bislang von Magix und in den Userforen hierzu vorgeschlagenen Lösungswege sind sehr umständlich und funktionieren auch nicht immer, so dass man letztlich gezwungen sein kann, mit der Arbeit an dem Projekt neu zu beginnen. Die eigentliche Katastrophe begann dann aber mit dem Transport der fertigen, rund 1-stündigen Fotoshow mit rund 500 Fotos. Nicht nur das der Mixdown sich über Nacht hinzog (Verhältnis zur Version 2010 etwa 10:1!), auch nach mehrfachen Versuchen "begrüßte" mich mein PC morgens mit der üblichen Fehlermeldung eines Programm-Crashs, Aufgezeichnet war - nichts!!. Neuer Versuch mit MPEG-2, statt MPEG-4. Jetzt wurde einiges aufgezeichnet, allerdings zerlegte das Programm die Show in Teile und ab einer bestimmten Stelle etwas jenseits der Hälfte ging nichts mehr. Zerlegen der Fotoshow und/Herausnahme des Bildes zum Abbruchzeitpunkt brachten nichts! Dem Wahnsinn nahe, habe ich schließlich versucht, auf das Projekt mit meinem alten Programm (Fotos auf CD und DVD deluxe 10) zuzugreifen, was auch gelang. Einige Blenden waren hier zwar nicht mehr darstellbar, konnten jedoch problemlos durch andere, in der alten Version vorhandene ersetzt werden. Export im MPEG-4 Format innerhalb von 2 Stunden ohne jede Fehlermeldung erledigt!! Fazit: Never change a winning team! Magix sollte sich langsam die Frage stellen, ob man wirklich die Energie in die Entwicklung von eigenständigen Produktversionen im Jahresrhythmus stecken oder ob es nicht sinnvoller ist, eine Produkt aus sich heraus durch Upgrades weiterzuentwickeln und zu vervollkommenen. Für mich war das neue Programm jedenfalls ein absoluter Fehlkauf, womit meine Begeisterung für Magix eine deutliche Schramme abbekommen hat!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Mai 2014
Also ich hab das Produkt wegen der hervorragenden Bewertungen in Computerzeitschriften erworben. Es war das erste Mal , dass ich mit der Software gearbeitet habe. Arbeite mit einem neuen PC und habe schnell und zuverlässig das Programm installiert.
Die Benutzeroberfläche und das Einführungsvideo sind gut gestaltet.
Probleme haben mir die zahlreichen Programmabstürze beschert. Sofern man immer zwischenspeichert ist das nicht so schlimm. Die Daten sind danach immer da gewesen. Insgesamt habe ich 2 Wochen Bildmaterial und Kurzvideos aus dem Urlaub verarbeitet. Die Datengesamtmenge lag bei ca. 4 GB.

Das Einfügen von Blenden und Musik klappte problemlos. Leider habe ich ab und zu das Problem gehabt, dass der Timer bei der Bearbeitung immer wieder auf den Anfang sprang. Es erfordert schon ein wenig Übung mit dem Programm zu arbeiten (aber ich denke , dass ist bei allen Anwendungen so). Aber daher gebe ich einen Stern Abzug, da ein Computer Unerfahrener Nutzer bei der Erstellung der DVD verzweifelt wäre.

Am Ende ist eine Tonspur verrutscht (wahrscheinlich mein Fehler). Wollte eine Korrektur machen. Das bescherte mir das Problem, dass Magix nicht mehr das Medium brennen wolle. Habe mehrmalige Versuche unternommen. Dann klappte es.

Am Ende ist eine tolle Foto DVD mit Kurzvideos und Musikuntermalung rausgekommen. Ohne dieses Programm hätte ich dies nicht geschafft. Ich würde daher das Produkt wiederkaufen. Wenn die Abstürze nicht gewesen wären und das Brennen besser geklappt hätte 5 Sterne....

Meine Familie ist über das Resultat begeistert.

Man sollte sich aber bewusst sein, dass die Erstellung der Foto DVD Zeit erfordert, wenn das Resultat genial sein soll.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Oktober 2015
Nachdem mein Fotos auf CD und DVD 8 de luxe bei Windows 7 nicht mehr richtig funktionierte ( seit ich mir die Erweiterung MP 4 dazugekauft hatte ) und Magix zwar den Zusatzbetrag eingenommen hatte, mir aber bei Schwirigkeiten nicht helfen wollte,( das Progamm sei zu alt ) habe ich mir Fotos auf DVD 14 gekauft und bin mit dem Programm restlos zufrieden.Auf meinem PC mit Window 7 läuft es problemlos. Obwohl ich bereits Erfahrungen mit der Programmreihe hatte, habe ich mit das Buch dazugekauft. Nun kann ich alle tollen Erweiterungen des Progamms nutzen. Ich kann das Programm empfehlen. Dazu kam die pünktlich Lieferung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Januar 2016
Ich benutze das Programm seit ca. 6 Monaten und habe bereits Erfahrung mit Magix Programmen. Dieses Programm ist leider mehr als ungenügend. Sobald eine Präsentation erstellt wurde und dann noch Hintergrundmusik (MP3) eingefügt wird, stürzt das Programm bei nahezu jedem folgenden Arbeitsschritt ab. Was das Bearbeiten, und das Erstellen einer Präsentation zum Horror macht!

Ich kann das Produkt auf keinen Fall weiterempfehelen. Besser ein Videoschnittprogramm von Magix kaufen, dort kann man auch Fotopräsentationen erstellen. Das funktioniert meiner Erfahrung nach besser und absturzfrei, auch mit geringerer Prozessorleistung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Februar 2014
Zum anfangen hatte ich das "Magix Fotos auf DVD MX" da hätte ich aber ein Update von 5 Euro gebraucht um Videos zu bearbeiten und in das Programm hochzuladen. Also bin ich nach ein bisschen nachschauen auf das "Magix Fotos auf DVD 2014 Deluxe" gekommen, nach dem durchstöbern der Rezesionen in denen viele schreiben das das Programm oft abstürzt hab ich es mir noch einmal überlegt bin aber zu dem Entschluss gekommen das ich es mir doch gekauft habe (Downloadversion). Also ich kann dem Programm nichts schlechtes nachsagen alle Videos kann man hochladen und intern noch bearbeiten sowie die Fotos bin hell auf begeistert.

Was ich noch dazu sagen muss das es ein Haufen kostenlose Downloads gibt in den Kategorien Blenden, Titel und Effekte sowie DVD Menüs!

!!!!!ALSO VOLLE KAUFEMPFEHLUNG!!!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. August 2015
Das Programm an sich ist sehr gut - es gibt viele verschiedene (und neue) Möglichkeiten, neue Blenden etc.
Diese kann man jedoch nicht wirklich nutzen, da das Programm ca. alle 10 Minuten abstürzt, sobald es bei einer Blende mal "hängt" und dann kann es auch schonmal passieren, dass die ganze Arbeit im Eimer ist.
Nicht besonders empfehlenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Oktober 2014
Ich habe schon mehrere Generationen dieses Programms benutzt und bin immer wieder überrascht, das es etwas Neues gibt. Einfach in der Bedienung und ruft immer wieder Erstaunen beim Betrachter des Endprodukts hervor.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Januar 2014
Die vielen Gestaltungsmöglichkeiten und einfache Bedienung sind 1. Sahne. Durch die Zwischenspeicherungen und der Möglichkeit
in jedem Menü auch mehrere Bearbeitungsschritte rückgänig machen zu können ist sichergestellt eine optimale Lösung nach Änderung wieder herzustellen zu können. Abstürze bzw. Aussetzer konnte ich absolut nicht feststellen.
Jedem kann ich diese Software zum Kauf empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. November 2015
Ich wollte endlich mal alle meine Urlaube in praktische Fotoalben darstellen.
Das hat mit diesem Programm wunderbar geklappt.
Es war sehr einfach mit den Bildübergängen und der Musikuntermalung.
Auch für mich als absoluten Laien ist dieses Programm hervorragend geeignet, Zusammenfassungen von vielen Bildern zu sortieren und zu gestalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Februar 2016
Ich kann dieses Produkt nicht empfehlen, Programm stürzt ständig ab. Da der PC neuwertig ist kann es daran nicht liegen.
Der einzige Vorteil dabei ist das Programm speichert ständig zwischen, so dass das Projekt immer wieder hergestellt wird. Der Fehler war also vermutlich bei Veröffentlichung bereits bekannt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)