flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 19. Januar 2015
Da ich noch Windows XP auf meinem Rechner habe (und es auch behalten will), bin ich gezwungen auf die ältere MAGIX Version Fotos auf DVD 2013 zurück zu greifen. Mein bisheriges Programm Magix Video delux 2007 machte auch mehr oder weniger gute Dienste, aber das nervige Zukaufen von Codecs hatte ich satt. Folgende plus/minus Punkte sind mir aufgefallen:

- Wenig brauchbar Neues im Vergleich mit der 6 Jahren alten Video delux 2007.
- Blenden und Übergänge fast wie eh und je.
- Reiserouten-Erstellung funktioniert nicht. (wie auch bei vielen anderen Userm)
- Leider nur vier Spuren für Bilder, Musik, Kommentare, Geräusche etc. (Video delux 2007 hatte 16)
Gut finde ich aber folgendes:
+ Übersichtliche und aufgeräumte Oberfläche und Menüs
+ leicht zu bedienen, leicht Effekte einzubauen
+ MP4 Codec nach Registrierung kostenlos zum downloaden
+ Musik oder Geräusche leicht "vor zu hören" und einzufügen.
+ Bisher noch nicht abgestürzt!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Mai 2017
Zu lange Installation, zu wenige Effekte zu hoher Preis rechtfertigen dieses Produkt keines Falls.
Zu Umständlich in der Handhabung, zu lange Installation, bei der man glatt 3 Zigaretten Längen und 5 Bier intus haben darf.
Umständlich und zu langes Suchen nach dem richtigen Entscheidungen, die dabei helfen sollten, eine angemessene Diashow auf die Beine zu stellen.
Preis Leistung 1 Flasche Bier und eine Zigarette..... Fazit : Katastrophe
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. November 2015
4 Sterne habe ich nur deswegen vergeben, da ich jetzt nach Umstieg auf einen neuen Computer (Intel Core i5, 2,9 GHz, Windows 10) mit dem Programm endlich störungsfrei arbeiten kann. Gekauft hatte ich die Software als meine Computer-CPU noch ein Intel Core2 Duo mit 2,93 GHz unter Windows 7 war, auch schon eine Konfiguration, die weit über den Mindestanforderungsangaben von Magix lagen. Die 3D-Bildübergänge wurden beim Rendern und anschließenden Brennen auf DVD nicht erzeugt (schwarze Bildübergänge). Ein langer E-Mail-Verkehr mit Magix führte natürlich dazu, dass alles nur an meinem Computer läge; ich bin dann auf meine Vorversion 9 von Fotos auf DVD wieder zurückgegangen unter der dann alles gut funktionierte. also: Augen auf beim Umstieg auf neue Versionen gut laufender Software, wenn man nicht auch die Hardware "updated"!!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Juni 2013
Ich habe bisher mit einer Vorgängerversion "Fotos auf CD und DVD 10 HD" gearbeitet und war eigentlich auch ganz zufrieden. Die Bedienung ist nach kurzer Einarbeitung recht einfach und es kamen immer gute Fotoshows dabei raus...

Aber bei der neuen Version "Fotos auf DVD 2013" kann ich, was das einzig gute ist zumindest auch meine alten Fotoshows öffnen, aber weder die alten noch die neu erstellten Fotoshows können gebrannt werden, da das Programm meinen Brenner einfach nicht erkennt.

Man kann zwar eine ISO-Datei erzeugen (welche dann auch über z.B. Nero brennbar ist), aber auch diese ist weder auf dem Blu-Ray Player, noch auf der PS3, noch auf dem PC mit Mediaplayer, VLC u.ä. abspielbar.

Was bringt mir eine Fotoshow wenn ich sie nicht brennen bzw. schauen kann?

EDIT:

Nach mehreren Updates der Software wird nun der Brenner erkannt und es ist möglich Blu-Rays zu brennen.
Diese kann ich zwar momentan nur auf der PS3 abspielen, aber das reicht mir.

Das Programm ist nicht ganz abwärtskompatibel. Werden alte Projekte geöffnet so kann man die Soundspur nicht mehr bearbeiten. Möchte man diese ändern, muss man umständlich erst alle Sounddateien im Ordner löschen, so dass diese beim Laden des Projektes nicht gefunden werden, und dann halt wieder von neuem hinzufügen.
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. September 2013
also ich hab die Software erst 2 Tage:
1. Projekt erstellt und wollte mp4 schreiben: Software hängt sich jedesmal an anderer Stelle auf
2. Mit der CD kommen schlechte add-ons wie "ask", die man von billig Software kennt
3. mein Virenscanner hat nach Installation eine mit malware verweigert: pyimshel.exe crypt.zpack.gen8

Fazit:
finger weg !
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Juli 2014
Ich habe mir nicht die neueste Version (2014) gekauft, da diese nicht gerade billig ist. Diese Version war recht günstig.
Das Programm ist sehr komfortabel und läuft stabil unter Windows 7 Pro (64 bit).
Nachdem ich mich von der Nero-Vision-Krankheit endgültig verabschiedet habe (da funktioniert ja gar nichts), war MAGIX eine echte Überraschung (positiv gesehen).
Es gibt nur zwei kleine Beanstandungen meinerseits:
- Die fertige Dia-Show hat einen kleinen Rotstich.
- Die Übergänge (Kreuzblende) sind nach dem Brennen ziemlich schneller als in der Vorschau.
OK, aber damit kann man leben...
Alles in Allem ein gute Programm!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. November 2013
Nach der Installation, dass doch einige Zeit in Anspruch nimmt, meldet man sich kurz bei Magix an und man kann los legen.
Die beschriebene einfache Handhabung ist doch nicht so einfach wie man denkt. Man kommt erst nach einiger Zeit hinter die vielseitigen Möglichkeiten die das Programm bietet. Einfach ausprobieren!
Nachteil ist die schlechte bzw. farbungenaue Darstellung in der Vorschau. Man ist geneigt alle Bilder nach zu bearbeiten.
Ich habe dann nach 20 Bildern eine DVD gebrannt um das Ergebnis auf meinem Fernsehgerät zu betrachten. Es wurden Gott sei Dank die original Fotos und nicht die absolut verfremdeten Bilder wieder gegeben. Leider scheint die DVD bei bestimmten Übergängen etwas zu ruckeln.
Ich benutzte Bilder von verschiedenen Quellen. Angefangen von Digi-Cam bis hin zu Handyfotos. Auch selbst gedrehte Videos lassen sich einfach in die DVD einfügen.Das Erbgebnis kann sich sehen lassen.
Ich kann das Programm empfehlen. Es wird kein High-End-Produkt aber für einen schönen Fernsehabend reicht es alle Mal!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. August 2013
Ich arbeite schon einige Jahre mit Magix - Fotos auf DVD. Habe mir die 2013-er Version gekauft, weil ich die scharfen Fotos auch auf dem Fernsehbildschirm scharf sehen wollte. Ich finde die Bedienung intuitiv, da muss man gar nicht alles vorher nachlesen. Und an einer schönen Fotoshow erfreut man sich dann viele Jahre. Einmal magix, immer magix... einfach magisch ;-)
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Februar 2015
Intuitiv - leicht bedienbar. Hatte ne alte version genutzt und jetzt wegen HD umgestellt. Denke man muss nicht immer die neuste Version haben. Diese Version habe ich recht günstig erworben und es ist alles drin was ich brauche.. Empfehlung !
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. März 2014
Ich hatte bereits ein Vorgängermodell (Deluxe 6.1 oder so)und bin zufrieden mit der neuen Aufmachung. Besonders gefällt mir, dass man Videos besser bearbeiten kann. Ich hätte mit mehr neuen Effekten gerechnet, daher ein Punkt Abzug, jedoch hab ich mir auch nicht die online erhaltbaren angeschaut. Dass das Programm abstürzt, kann ich nicht bestätigen. Das alte Programm hat sich bei mir öfters aufgehängt, was aber glaub weniger am Programm sondern vielmehr an der schwachen Leistung des Computers lag. Auf dem leistungsfähigerem Laptop konnte ich nun einwandfrei (vlt. tw. kleines ruckeln, da der Laptop doch nicht ganz nicht nach kam, aber nicht schlimm und für mich vernachlässigbar) innerhalb einer Woche ne einstündige Show mit Videos, Bilder und Musik erstellen ;)
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 8 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken