Facebook Twitter Pinterest
EUR 21,92 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von Music-Finder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von rarecs
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Müde, Ratlos, Ungekämmt

4.2 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Preis: EUR 21,92
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 15. September 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 21,92
EUR 21,92 EUR 2,99
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Music-Finder. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 21,92 8 gebraucht ab EUR 2,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Müde, Ratlos, Ungekämmt
  • +
  • Stereo
  • +
  • ++Planet der Affen
Gesamtpreis: EUR 88,37
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (15. September 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: V2 Records (rough trade)
  • ASIN: B0000AIT8S
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 53.712 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Müde, ratlos, ungekämmt
  2. Für etwas mehr als dich
  3. Du und dein Problem
  4. Jogginghose
  5. Parken in Münster
  6. Über dich
  7. Rhythmuskäfer
  8. Schwarzfahren
  9. Am Kanal
  10. 16 zu 9
  11. Keine Zeit zum Nichtstun
  12. Es beginnt an Ort und Stelle
  13. Was passiert
  14. Www

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Müde, Ratlos, Ungekämmt, das zweite Album des Quartetts aus dem Ruhrpott, birgt die Erfüllung auch nicht. Drei Jahre Zeit ließen sich Astra Kid nach ihrem Debüt Planet der Affen -- geändert hat sich nicht viel. Mehrstimmiger deutscher Gesang mittelmäßigen Anspruchs rockt sich durch die klassische Zwei-Gitarren-Bass-Schlagzeug-Besetzung, immer dicht vor der Zündung. Letztlich jedoch gewinnt der Eindruck, hier werde nur die Batterie leer georgelt, der Funke jedoch will nicht überspringen. Seine Freunde finden wird Müde, Ratlos, Ungekämmt natürlich. Trotzdem schreiben Die Sterne die besseren Texte, sind Tomte die glaubhafteren Rocker, Virginia Jetzt! charmanter und Wir sind Helden versprühen weitaus mehr Leben.

Der mehrstimmige Gesang ist in seiner Qualität diskutierbar, erinnert jedoch keinesfalls an die von Astra Kid beschworenen Größen Foo Fighters oder gar Weezer -- lachhaft. Vielleicht ist der Konkurrenzdruck im für deutschen Rock qualitätsschwangeren Veröffentlichungsjahr 2003 schlichtweg zu groß, vielleicht ist der Rezensent übersättigt, vielleicht aber sind Astra Kid auch nur Windeier. Auf Refrains, wie "Oh bitte, bitte, bitte lass mich dein Rhythmuskäfer sein, ich würde mir das sonst ein Leben lang nicht verzeihen" kann die Welt jedenfalls getrost verzichten. --Felix von Vietsch

kulturnews.de

"Ich verlange gar nicht viel, ich will einfach an mein Ziel/Alles was ich will, ist ein Parkplatz in Münster." Astra Kid kommen aus dem westfälischen Datteln. In Datteln braucht man ein Auto, um an sein Ziel zu kommen, Ziel: Dorfdisco. Astra Kid studieren. In Großstädten, dort braucht man kein Auto. Astra Kid haben ihre Autos trotzdem mitgebracht, jetzt zuckeln sie durch Fahrradstädte wie Münster und suchen Parkplätze. Darüber schreiben sie Songs, die nach frühen Tocotronic klingen wollen. Tocotronic haben sie wohl zum ersten Mal auf Klassenfahrt gehört, in einer Hamburger Kneipe. Dort trank man Bier der Marke Astra, daher der Name. Und sicher ist das alles noch viel jämmerlicher. (fis)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 27. September 2003
Deutschsprachiger Indie-Rock ist in der Rezeption immer eng an die Texte gebunden. Weil man sie eben direkt versteht. Deswegen haben es Bands dieses Genres auch nicht unbedingt leicht, denn die Qualität wird nicht nur durch die Musik verifiziert, sondern auch durch die Lyrics, ja, fast in erster Linie. Umso nerviger ist es, wenn man erkennt, dass die Band nur emo-mäßig über Liebe trällert, oder wenn die Texte naive Mädchen begeistern oder sich durch Klischees wälzen. Oder wenn die Texte arrogant wirken, und die komplette Band somit auch gleich mit hineinstrudelt. Astra Kid haben aber anscheinend die Ehrlichkeit gefressen. Und die Musik ist auch gut.
Der Mut zur Provinz ist unheimlich wichtig, und das Ruhrgebiet kann durchaus gut als Inspirationsquelle herhalten. Allerdings arbeitet die Band nicht irgendwelche vermeintlich "kultigen" Klischees durch. Ganz im Gegenteil, denn das was man aus den Songs mitnimmt wirkt ganz und gar so, als ob Astra Kid wissen wovon sie reden. Nimmt man zum Beispiel den textlich sehr spezialisierten Song parken in Münster, dann weiß man ganz genau, dass es pauschal getextet ganz schrecklich blöd gekommen wäre, konkret nun entfacht dieser song allerdings einen direkten Bezug und damit auch ein herrliches Gefühl. Gefühle sind sowieso angesagt. Mag sein, dass so was emo ist, aber darum geht es ja nicht. Man fühlt sich mit Astra Kid einfach großartig. Und das durchgängig. Die Musik verzahnt sich zudem eng mit den Texten. Mal scheint es, als ob es hamburger Indie-Rock sei, manchmal wird man feststellen, dass sich die Band tatsächlich nach einem Fehlfarben-Konzert gegründet hat und manchmal sieht man auch, wie kontinental Britpop geworden ist. Die Abwechselung schwingt mit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 25. Dezember 2003
liebe kritiker der netten töne, wie kann es sein, das ein album, dass so gut beim publikum ankommt, von einigen seiten so mies bewertet wird? ich finde das album grossartig. und wem die wenigen etwas lockeren songs wie "rhytmuskäfer" oder "am kanal" nicht passen, der findet sich vieleicht in "du und dein problem" wieder. für so viel abwechslungsreichtum und spielwitz müssen eure so hoch gelobten idole aber noch ein bischen in den proberaum zurück zum üben. astra kid bekommen den bogen doch immer wieder, nach jeder nummer.und das auch live. selten sieht man eine band aus unserem land, die mit ihren songs auch auf der bühne ohne doppelten boden, samplern und sonstigen hilfsmitteln derart überzeugen kann.ich kann allen freunden der deutschprachigen musik nur empfehlen: kauft dieses album, ihr werdet es nicht bereuen. "müde, ratlos, ungekämmt" bleibt für mich neben dem erstlingswerk der "helden" eines der besten deutschsprachigen alben der letzten jahre.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Endlich! Die neue Scheibe von Astra Kid. Drei Jahre nach ihrer ersten LP "Planet der Affen" steht das neue Werk "Müde, ratlos, ungekämmt" in den Läden. Die vier Jungs aus dem Ruhrgebiet waren in der Zeit seit ihrem Debutalbum viel unterwegs und haben sich eine immer größer werdende Fangemeinde erspielt. Und die hat das neue Werk fast schon sehnsüchtig erwartet. Und das Warten hat sich gelohnt: Tolle Songs mit schönen deutschen Texten, die gar nicht den Vergleich mit der sich immer wieder selber erschlagenden Hamburger Schule suchen, sondern von den kleinen Unwägbarkeiten des Lebens handeln wie der Opener "Müde, Ratlos, ungekämmt" oder "Keine Zeit zum nichtstun", von der Liebe, ein bischen Gesellschaftskrtik wie in "Schwarzfahren" (das auch als erste Single ausgekoppelt wurde), "16 zu 9" oder einfach Geschichten, die das Ruhrpottleben schreibt, in denen sich jeder wieder erkennt ("Parken in Münster", "Jogginghose"). Das ganze verpackt nicht nur in schöne Poplieder, wie bei Virginia Jetzt, sondern mit einem ordentlichen Schuss Rockmusik und dreistimmigem Gesang, der dafür sorgt, dass einem die Melodien im Ohr bleiben. Seit ihrem Debut sind die vier auch reifer geworden, vor allem musikalisch. So ist "Müde, ratlos, ungekämmt" wesentlich facettenreicher als der Vorgänger. Man findet Countryklänge bei "Rhythmuskäfer", "Jogginghose" klingt ein bischen nach Schlager, während "Es beginnt an Ort und Stelle" nach viel zu langem Intro an die Sportfreunde erinnert, "Am Kanal" lädt zu träumen ein, während Sänger Pele seine ganze Wut in die Rock'n'Roll-Nummer "Was passiert" reinhaut.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 7. Oktober 2003
was die vier Jungs aus Datteln auf dieser Platte präsentieren. Da ist nichts durchgestylt, kein Friseur hat sich darum bemüht das die Songs auch ja jedem gefallen. Ehrliche deutsche Rockmusik, müde, ratlos, ungekämmt. Und sie knallt trotzdem, wenn man vielleicht auch etwas mehr erwarten könnte wenn man die Jungs Live kennt.
Klare Sache: Kaufen!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 24. Oktober 2003
Astra Kid beweisen mit diesem ultimativen Album aufs Neue, dass sie wissen wie das Haus nach alter Manier gerockt wird. Dabei stehen sie sich live in nichts nach und man kann jedem den Kauf dieses Albums nur ans Herz legen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden