flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 27. Februar 2015
Ein Krimi; das ist eigentlich nichts Neues. In Krimis gibt einen Psychopathen, einen Nebendarsteller mit einem "Messer im Rücken", ggf. mehrere davon, auf jeden Fall jede Menge Blut, einen durch und durch edlen Kommissar oder Detektiv, seit einigen Jahren wohnt dieser meistens in irgend einem schwedischen Kaff und hat permanent schlechte Laune...
Das findet man in diesem Schmöker nicht. Wohl einen Psychpathen, denn davon lebt dieses Genre, natürlich auch eine Kommissarin. Aber damit hat es sich dann auch schon. Die Art und Weise, wie der Killer vorgeht jagt einem immer wieder neue Schauer über den Rücken - obwohl er sich nicht zwingend solch archaischer Werkzeuge wie dem "Messer im Rücken" bedient. Der Erzählperspektive verführt dazu, dass der Leser sich gegenüber dem Kommissar im Vorteil glaubt. Denkste! Auch der "außenstehende Leser" wird vom Killer hinter's Licht geführt und darf am Ende mit dem Protagonisten ein bisschen mit leiden. Das bringt der besondere "Stil" des Killers mit sich.

Trotzdem nur vier? Nun, ein wesentlicher Teil der Handlung wird durch die ellenlangen Monologe der handelnden Personen eingenommen (nicht langweilig, wohlgemerkt). In einem realen Gespräch würde denen niemand lange genug zuhören wie die brauchen, um einen Satz zu beenden. Das macht das Ganze ein bisschen ärgerlich zu lesen. Für mich... jeder andere mag sich da ein eigenens Bild von machen. Denn eines ist klar: wer auf Krimis steht, sollte an diesem Buch nicht vorbei gehen.

Klare Empfehlung!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Oktober 2017
ICh finde eigentlich alle Thriller von Andreas Franz gut, allerdings höre ich ausschließlich Hörbücher! Mein Favorit ist jedoch "Unsichtbare Spuren" aber wenn jemand leicht spannende Unterhaltung wünscht ist hier gut bedient!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. April 2016
unglaublich spannendes buch. habe es mit in den urlaub genommen und konnte überhaupt nicht mehr aughören zu lesen. wer es etwas schaurig und spannend möchte muss es unbedingt lesen
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. November 2016
Die Bücher von Andreas lese ich schon sehr lange. Wenn ich einmal angefangen habe kann ich nicht mehr aufhören. 'Dann
lese ich ein Buch auch meistens in 2 Tagen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. September 2012
Ich lese gerne deutsche Thriller, aber dieses Buch ist nicht sehr spannend. Und wenn man bedenkt, daß auf der Rückseite beiets 3/4 des Buches erzählt ist, nimmt das noch die letzte Spannung aus der Geschichte.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Juli 2013
Andreas Franz ist mein Lieblingsautor.Ich liebe seine Werke und verschlinge sie innerhalb weniger Tage.Und egal ob als Buch im Original oder als Kindle Version..ich hab nichts zu meckern und bin super zufrieden...
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Februar 2014
Andreas Franz - sagt schon alles. Jedes Buch von Ihm habe ich gelesen. Jedes mal Hochspannung und elektrisiert. Auch bei diesen Buch. Keine zwei Tage und ich hatte das Buch fertig gelesen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Oktober 2013
Das Buch war spannend und fesselnd zugleich. Die Akteure kamen authentisch und glaubwürdig rüber. Die Handlung ist fesselnd. Einfach klasse wie alle Bücher mit Julia Durant
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. März 2016
Habe schon fast alle Bücher von Andreas Franz gelesen und muss sagen immer wieder spannend vor allen die mit Julia Durants. Sehr empfelenswert
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. März 2016
1 A Hörspiel-Krimi, vom besten Deutschen Krimi-Autor wo leider viel zu früh starb, einfach stark zu hören, wer keine Zeit zum lesen hat.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden