Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Mörder weinen: Ein Sylt-K... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Mörder weinen: Ein Sylt-Krimi Taschenbuch – 27. März 2014

4.1 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 2,68
66 neu ab EUR 9,99 13 gebraucht ab EUR 2,68

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Beliebte Taschenbücher
    Entdecken Sie Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und - jetzt neu - Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Mörder weinen: Ein Sylt-Krimi
  • +
  • Mädchen töten: Ein Sylt-Krimi
  • +
  • Männer schweigen: Ein Sylt-Krimi
Gesamtpreis: EUR 29,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Da ist einiges an Humor drin – aber auch durchaus realistisch. Das ist so ein richtig schönes Buch zum Weglesen. (Stefan Keim WDR4 2014-08-11)

Aufklärung in nur 24 Stunden – der Krimi zum Sylt-Wochenende. (Simone Selonke BILD-Bundesausgabe 2014-07-04)

Eva Ehley bietet hier wieder einmal eine gut konstruierte Geschichte, die den Leser sehr stark in ihren Bann zieht, egal ob Lokalpatriot oder nicht. (Leser-Welt Online 2014-05-05)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die gebürtige Berlinerin Eva Ehley wurde spätestens mit ihrer Eheschließung vom Sylt-Fieber erfasst und hat mit Mann und Söhnen viele Sommer auf der Insel der Reichen und Schönen verbracht. Sie hat lange zu dem Promirummel geschwiegen, doch irgendwann gewann ihre kriminelle Phantasie die Oberhand. Seitdem lässt sie regelmäßig auf Sylt morden. Ihre inzwischen sechsbändige ausgesprochen erfolgreiche Krimireihe um die drei Ermittler Blanck, Winterberg und Kreuzer sowie den versoffenen Journalisten Fred Hübner ist Kult … und das nicht nur auf Sylt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Auch der vierte Fall für die Sylter Ermittler hat mich wieder ganz in seinen Bann gezogen. Diesmal geht es um einen ermordeten Galeristen, der plötzlich mitten im feinen Kampen tot auf dem Rasen liegt. Verdächtigt werden vier Kunstsammler, die gerade Bilder bei ihm zum Verkauf anbieten. Die vier sind sehr unterschiedlich und jeder für sich ist interessant und fast selbst einen Roman wert. Ein überheblicher Autohändler, ein bescheidener Kunstmäzen, ein zwielichtiger Architekt und ein aufrechter Großgrundbesitzer. Dazu kommt wie immer bei Eva Ehley der Journalist Fred Hübner, der der Polizei auch hier mit seinen Privatermittlungen in die Quere kommt, was wie immer sehr unterhaltsam ist. Als besonders spannungssteigernd habe ich die zeitliche Enge der Erzählung empfunden. Zwischen dem ersten Mord und der Aufklärung vergehen nämlich nur 24 Stunden. Irgendwie treibt einen das beim Lesen zusätzlich an, vielleicht, weil man nicht langsamer sein will als die Kommissare. Besonders hervorheben möchte ich noch den gruseligen und extrem spannenden Schluss, wo einem plötzlich die Augen aufgehen.
Wie auch bei den Vorgängern war es ein großes Vergnügen, "Mörder weinen" zu lesen.
Ich warte jetzt schon auf den nächsten Band.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sabine DB TOP 1000 REZENSENT am 9. Juni 2014
Format: Taschenbuch
Dies ist mein erstes Buch von Eva Ehley, aber ganz sicher nicht mein letztes.

"Mörder weinen" spielt auf Sylt und wer Sylt kennt und liebt, weiß genau in welchen Ecken die Geschichte gerade spielt.
Ganz exakt beschreibt die Autorin, mit ganz viel Ortskenntnis, die Szenerie.

Die Ermittler der Sylter Kriminalpolizei Sven Winterberg, Silja Blanck und Bastian Kreuzer haben alle Hände voll zu tuen.

Zwei Morde in zwölf Stunden. Das ist viel für die beschauliche Insel.
Der Galerist Specht wird ermordet mit einem Kunstwerk???? Oder doch nicht.
Ein Toter auf dem Friedhof bei St.Severin. Zufall oder Plan? Gibt es einen Zusammenhang?

Minutiös verfolgt Eva Ehley die Wege der Ermittler. Und erschwert wird das Ganze noch durch die persönliche Beziehung zwischen Silja Blanck und Bastian Kreuzer, die im Laufe der Ermittlungen einen Riss bekommt.
Bastian lässt sich mit Siljas Freundin Judith ein, zumindest lässt das was Silja sieht darauf schliessen.

Das passt nun aber gar nicht in die Ermittlungsarbeit.
Sven Winterberg hat viel zu tuen, seine Kollegen zu motivieren sich dem Fall zu widmen, eine private Überraschung zu verkraften und die Fäden der Ermittlungsarbeiten in der Hand zu halten.

Die Ermittler stoßen darauf, dass die beiden Mordopfer sich kannten. Und in ihrem Umfeld gab es doch schon einen Unfall. Ist das alles Zufall??

Ich will nicht zuviel verraten. Nur so viel, dieses Buch fesselt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite. Es nimmt einen mit in die Handlung, die Ermittlungsarbeiten und auf die zauberhafte Insel.

Meine absolute Leseempfehlung.

Angereichert wird der Krimi noch durch eine Leseprobe des neuen Krimis. Wie toll.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von HEIDIZ TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 13. April 2015
Format: Taschenbuch
Zeitdruck für die ermittelnden Kommissare …

Das verspricht Hochspannung und dichte Handlung – so ist es auch wirklich – das Buch kann man nicht aus der Hand legen …

Das Buch ist Fall vier der drei Ermittler: Blanck, Winterberg und Kreuzer – die Fälle können aber losgelöst voneinander gelesen werden, da jeder Fall abgeschlossen ist.

Der Leser erlebt innerhalb der Handlung in zwölf Stunden Abstand zwei Morde und vier Kunstwerke, die fesseln. Ein Journalist möchte enthüllen … schafft er das ???

Ich habe mich dem Buch auf Grund des extrem spannenden und neugierig machenden Rückentextes gewidmet und bin froh, dieser Text verrät nicht wirklich viel – aber man muss es lesen, wenn man das Genre Krimi mag …

Sylt als regionaler Raum – bekannt, wenn man schon weitere Krimis der Autorin Eva Ehley gelesen hat …. Wieder regional behaftet, was mir gut gefällt, der nordische Charme macht das gewisse Etwas aus …

Den Maler Artur Faust, der innerhalb der Handlung thematisiert wird, gibt es nur im Buch, die Figur ist fiktiv. Er ist neulich ums Leben gekommen und seine Werke sollen versteigert werden. Der „Elemente Zyklus“ soll es sein, den die Freunde – die in Geldnöten sind, veräußern möchten. Der Galerist wird tot aufgefunden – erschlagen mit einem der Gemälde. Die Botschaft, die der Täter hinterlässt …. Ha, das verrate ich euch nicht ….

Das Buch ist in Kapitel gegliedert, die jeweils mit Tag und Datum sowie Ort des Geschehens überschrieben sind.

Leseprobe:
========

Schon zum dritten Mal innerhalb der letzten Viertelstunde läuft Konstanze Schwartz zum Küchenfenster und späht die gewundene Straße hinunter.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Inhalt
Vier Bilder des Malers Arthur Faust sollen in der Galerie Specht versteigert werden.
Erst vor wenigen Wochen verunglückte der Maler tödlich mit seinem Privatflugzeit.

Seine vier 'alten Freunde', denen er jeweils ein Bild aus
seinem Elemente-Zyklus (Feuer, Wasser, Erde, Luft) geschenkt hatte,
entschließen sich, diese Bilder zum Verkauf anzubieten, in der Hoffnung
möglichst kurzfristig an viel Geld zu kommen, das sie z.T. dringend benötigen.

Die Vernissage verläuft soweit ganz gut, allerdings wird der Galerist
in den frühen Morgenstunden tot aufgefunden. Erschlagen mit einem
der Bilder - und der Täter hat eine Botschaft auf dem Bild hinterlassen:
Elements of Crime – »Wasser«

Die Kommissare Kreuzner, Blanck und Winterberg machen sich an die Arbeit.

Handelt es sich bei dem Täter wirklich um einen Serienmörder, der
nach 'Wasser' noch drei weitere Morde plant? Gab es eventuell
Unstimmigkeiten mit den vier Bildereigentümern? Oder mit seiner
Assistentin ? Wer war die Freundin des Opfers, von der er sich
anscheinend vor kurzem getrennt hatte ? Über welche Informationen
verfügt der Journalist Fred Hübner ?

Als zwölf Stunden später einer der vier Freunde ermordet aufgefunden
wird, verdichten sich die Spuren immer weiter. Lösen die Kommissare
den Fall rechtzeitig, bevor es vielleicht noch einen weiteren Toten gibt?

Fazit
Der vierte Fall für die Sylter Ermittler - mein erster ohne je auf Sylt
gewesen zu sein. Aber das schadet beides überhaupt nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden