Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Männer verstehen: Wie fra... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Männer verstehen: Wie frau das seltsame Wesen durchschaut Taschenbuch – 1. Juli 2007

4.0 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,95
EUR 4,50 EUR 0,24
58 neu ab EUR 4,50 35 gebraucht ab EUR 0,24

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Männer verstehen: Wie frau das seltsame Wesen durchschaut
  • +
  • Männerseelen: Ein psychologischer Reiseführer
Gesamtpreis: EUR 16,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Peter Lückemeier, geb. 1950, ist Ressortleiter der Rhein-Main-Zeitung der ›F.A.Z.‹ Die erste Staffel der »Herzblatt-Geschichten« erschien 2001; 2007 veröffentlichte er im Fischer Taschenbuch Verlag »Männer verstehen« (Bd. 16952) und 2008 »Neue Herzblatt-Geschichten« (Bd. 17638). Peter Lückemeier lebt in Hofheim am Taunus.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Gottlob wurde dieses Buch von einem Mann verfasst. Es wundert mich, dass Peter Lückemeier nach der Veröffentlichung von "Männer verstehen" von seinen Geschlechtsgenossen nicht in einen Sack gesteckt und in den Main geworfen worden ist. Sollten die Jungs gutmütiger sein als man gemeinhin glaubt? Ich weiß nicht....

Lückemeier - ein echter Frauenversteher- hat begriffen, dass wir weder Männer, die fies, traditionalistisch, schweigsam, noch solche, die aufreißerisch sind, wirklich brauchen.

Wir wollen auch keine Scherzkekse, Verdrücker, keinen betrogenen Ex, keinen Computertrottel, keinen heimlichen Alki und keinen Tuner. Was wir uns wünschen sind nette Männer mit positiver Persönlichkeit. Peter Lückemeier scheint ein Mann dieser Art zu sein. Ein plietscher Intellektueller, ein echter Frauenliebling, der weiß wie er sich in die Herzen von uns Frauen schreibt.

Recht hat der Autor, wenn er festhält, dass Frauen sich selten in ihren Macht- und Verfügungsphantasien gekränkt fühlen, wenn sie mal zufällig im Stau stehen. Männer sind da ganz anders gestrickt.

Was eine Frau wissen sollte: Männer lieben Kompetenz. Nirgendwo ist das besser zu beobachten als im Baumarkt. Dort nämlich herrscht "schiere Wissensüberlegenheit". Dort lassen sich Männer testen, lassen sich abkanzeln, unterwerfen sich bedingungslos, solange sie nur spüren, dass ein anderer kompetenter ist. Welche Schlüsse zieht eine Frau aus diesen Beobachtungen? Schmunzel.
Lesen Sie weiter... ›
84 Kommentare 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Alles, was wir schon immer über Männer wissen wollten: Peter Lückemeier klärt uns auf. Und scheut dabei auch nicht vor Themen zurück, die so manche (Ehe-)Frau vielleicht lieber gar nicht näher kennen lernen würde... Aber einmal "angelesen", gibt es kein zurück: Das Buch macht süchtig! Mal feixend, mal laut lachend und immer wieder den eigenen Gatten mit der einleitenden Bemerkung "Du, hör doch mal zu, das ist klasse..." und Buchzitaten in seiner Ruhe störend, habe ich diese Lektion in Sachen "Männer verstehen" rundum genossen.

Wer Peter Lückemeiers "Herzblattgeschichten" aus der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung gerne liest, wird auch dieses Buch lieben - Ironie und Sprachwitz machen es zu einer äußerst vergnüglichen Lektüre. Vor allem aber ist das Thema nicht zu toppen: Denn was sind schon "die Reichen und die Schönen" im Vergleich zu den "seltsamen Wesen", mit denen wir meist gerne Tisch und Bett teilen?
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich hatte ein amüsantes Buch über männliche Denk- und Eigenarten erwartet.

Was dieses Buch ist, ist eine einzige zynische Aneinanderreihung imaginativer männlicher Abartigkeit.

Die Zitate der gefragten Männer (Männer??) sind oft so frauenfeindlich, ätzend und pubertär, da hat Frau tatsächlich keine Lust mehr auf Mann - nicht nachdem Generationen von Frauen für einen respektvollen Umgang mit dem weiblichen Geschlecht gekämpft haben um mehr zu sein als eine Gummipuppe, die noch zusätzlich kocht und wäscht und bitte ansonsten bedürfnislos die Klappe hält.

Wenn Männer SO SIND, danke...dann gehe ich ein für alle Mal ins Kloster oder werde lesbisch.

Glücklicherweise kenne ich aber Männer, die sich nicht nur für Fußball- und Bier interessieren und den ganzen Tag im Netz nach Pornofilmchen surfen.

Ich weiß nicht, ob dieses Buch den Männern gerecht wird.

Und ganz ehrlich - bin entsetzt, dass die sich nicht gegen die ganzen Klischees wehren und hier so viele positive Rezensionen zu finden sind.

Ich finde dieses Buch einfach nur bitter, nicht lustig.
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch muss einfach jede Frau gelesen haben. Ich bin teilweise in der Bahn gesessen und habe laut vor mich hingelacht. Es ist wirklich witzig geschrieben, aber eines muss ich ehrlich sagen: eine Männerversteherin bin ich trotzdem noch nicht ;)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
.. der ziemlich hart mit den (Un)Tugenden seiner Geschlechtsgenossen ins Gericht geht. Wer dieses Buch liest und gerade Single ist, der (die !) findet diesen Zustand wahrscheinlich gar nicht mehr so übel im Vergleich zu dem, was frau blühen kann. Ob Geliebte von 15 bis 17h (neben der Hauptfrau), Pornosurfen im Internet, Balzgehabe bis der Sargdeckel zuklappt, Spuckarien der männlichen Unterschicht : Peter Lückemeier klärt auf und erklärt auch gerne, dass Männer nicht anders können, weil das ja alles seit Jahrtausenden so in den Genen steckt..
ein paar blaue Flecken bekommen auch die Damen ab. Aber wirklich nur sehr sehr wenige und diese sind auch noch höchst charmant verpackt bzw. formuliert.

Ein vergnügliches Buch, das vor allem Lust auf den nächsten Freundinnenabend macht. Ist irgendwie doch stressfreier.. *:-)*.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen