Kaufoptionen

Kindle-Preis: EUR 3,99
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

<Einbetten>
Anzeige für Kindle-App
Männer, die auf Parkplätze starren: Warum deutsche Unternehmen mit dem Internet nicht klarkommen von [Graf, Joachim, Ploss, Dirk]

Dem Autor folgen

Etwas ist schiefgegangen. Wiederholen Sie die Anforderung später noch einmal.


Männer, die auf Parkplätze starren: Warum deutsche Unternehmen mit dem Internet nicht klarkommen Kindle Ausgabe

4.5 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle
EUR 3,99

Länge: 162 Seiten

Auf der Suche nach neuem Lesestoff?
Entdecken Sie die neue Auswahl in Kindle Unlimited. Hier klicken.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Wie PKW-Stellplätze deutsche Großunternehmen in den Ruin treiben, warum Asphalt Innovationen verhindert - und was beides mit diesem unheimlichen sogenannten "Internet" zu tun hat.

Stellen Sie sich mal vor, Sie haben 20 bis 30 Jahre gearbeitet (bzw. arbeiten lassen) für den internationalen Konzern. Und endlich haben Sie ihn bekommen: Den Chef-Stellplatz, direkt vor dem Firmengebäude! Man kann sich als Normalsterblicher gar nicht ausmalen, wie viele und große Emotionen mit so ein paar Quadratmetern Asphalt verbunden sein können. Also vergessen Sie alles, was Ihnen einschlägige Karriere-Ratgeber und Headhunter als Zielpunkte Ihrer Karriere empfehlen: Was am Ende wirklich zählt ist dieses eine, heilige Blechschild. Denn der erfolgreiche Aufstieg auf der Karriereleiter manifestiert sich in einem eigenen PKW-Stellplatz. Tolle Titel - „Chief Incompetence Officer“, „Inhouse Mailing Manager“, „Garbage Control Manager“ oder irgendein anderer beliebiger CxO - das besitzt ja heutzutage jeder picklige Studienabbrecher, der in Berlin so'n komisches Internet-Startup gegründet hat.

Aber: Der picklige Studienabbrecher hat zwar eine Visitenkarte. Aber eben keinen Parkplatz! Und deshalb gilt es genau diesen zu verteidigen. Mit allen Mitteln, und wenn es sein muss, bis an die Wolga, egal, was komme!

Dirk Ploss und Joachim Graf analysieren ebenso messerscharf wie zutiefst komisch, warum die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Deutschland auf dem Asphalt vor dem Zentralgebäude verteidigt wird, wie ein Schwanzvergleich für Manager funktioniert und warum Realität (zumindestens aus deutscher Management-Sicht) doof ist. Lesen Sie alles über Gottes Werk und Teufels Internet, zittern Sie beim Drama der Ressourcen-Schaukel und lernen Sie die geheimen Tricks zum Überleben im grauenhaften Powerpoint-Dungeon, in dem Con-Troll und Be-Ratte ihr Unwesen treiben.

Produktinformation

  • Format: Kindle Ausgabe
  • Dateigröße: 2349 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 162 Seiten
  • Verlag: HighText Verlag Joachim Graf und Daniel Treplin OHG; Auflage: 1 (2. Februar 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00GONACL4
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #288.053 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

8 Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

13. Dezember 2013
Format: Kindle AusgabeVerifizierter Kauf
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
27. März 2014
Format: Kindle AusgabeVerifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
4. März 2014
Format: Kindle AusgabeVerifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
21. Oktober 2014
Format: Kindle AusgabeVerifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
14. September 2018
Format: Kindle AusgabeVerifizierter Kauf
15. Mai 2015
Format: Kindle AusgabeVerifizierter Kauf
24. Januar 2014
Format: Kindle AusgabeVerifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
2. Dezember 2013
Format: Kindle AusgabeVerifizierter Kauf
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

click to open popover