Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. September 2015
Suborbitale-Flug bedeutet Flughöhe von ca. 50-90 Km Über der Erdkruste, geht aber noch nicht in die Umlaufbahn das wäre 100 Km Ü-Erde.
Daa spielen anderen Geschwindigkeiten eine Rolle, ca. mit 28.000 Km/h das ist die Erste Kosmische Geschwindigket.

Touristenflüge SUBORBITAL sind also etwas ganz besonderes weil sie so nahe dem Weltraum kommt.

3-4 Tage Training vor dem Flug sind in dem Preis schon inklusiver

Was etwas stört ist die Gutscheingültigkeit von nur drei Jahren, für den Preis sollte Lebenslange Gültigkeit für den Gutschein gelten.
Aber vielleicht wollen die Betreiber damit nur sagen, falls man etwas wünscht sollte man es nicht auf die Lange Wunschliste legen, sondern gleich machen.

Lynx Suborbital-Flug
review image review image review image
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2013
Freitag Nachmittag. Ich sitze in der "Arbeit" und bin, wie 80% aller deutschen Arbeitnehmer, auch an diesem letzten Arbeitstag der Woche damit beschäftigt meine Facebook-Nachrichten gewissenhaft zu bearbeiten. Bei einem Stundenlohn von 43,80€ eigentlich ein gut bezahlter Arbeitsplatz. Während ich so dasitze und mir irgendwelche Halbwahrheiten bzw. Ausreden überlege, wieso ich mich längere Zeit nicht mehr bei meinen 597 „Freunden“ gemeldet habe stolpere ich über eine Neuigkeit: „Ein Hamburger Royal TS, mit großer Pommes und Cola – und einen Flug ins All“. Da hat doch tatsächlich jemand den Weltraumflug von McDonalds gewonnen, und ich naives Kind dachte immer, dass diese Gewinnspiele ein Fake wären. Man lernt im Leben niemals aus. Doch tatsächlich hat nicht irgendwer den Gutschein ins All gewonnen, sondern Heike (49) aus Magdeburg. Somit fliegt sie als erste deutsche (zumindest seit 1990) Frau in den Orbit.
Glückwunsch!

Ich wollte allerdings die erste deutsche Frau im Weltall sein.
Als ich diese Ungerechtigkeit meinem Mann vorgetragen hatte, entschloss er sich dieses super Angebot auf Amazon wahrzunehmen. Wobei er eher die versäumten Jahrestage gut machen wollte, anstelle sich als einfühlsamen, verständnisvollen Ehemann zu zeigen. Egal. Geld stinkt nicht.

Die Bezahlung per Kreditkarte erwies sich leichter als gedacht, da der Verfügungsrahmen von 357.000€ durch meinen letzten Einkauf bei Aldi nur unwesentlich beansprucht war. Allerdings empfehle ich bei Bezahlung mit Kreditkarte die schwarze AmEx, ansonsten wäre PayPal eine Option oder Bar im Kuvert per Fahrradkurier.

Auf den Gutschein wurde schon in anderen Erfahrungsberichten eingegangen, hier kann ich die Liebe zum Detail nur bestätigen. Silber ist einfach zeitlos. Allerdings gleicht die mitgelieferte Anfahrtsskizze einem Rohrschachtest. Den großen Tintenfleck konnte ich gerade noch mit der Hilfe von Google Earth als Nordamerika identifizieren, den kleinen roten Fleck deutete meine hellsehende Nachbarin als Treffpunkt. Netter Weise gab sie mir durch die gelegten Karten noch einen kleinen Ausblick auf meine bevorstehende Reise: „Du wirst dich auf eine große Reise begeben!“

Den Transatlantikflug mit Ryanair sollte man an dieser Stelle erwähnen – und dass die Toiletten Flatrate unbedingt dazu gebucht werden sollte. Am Flughafen in den USA angekommen, zeigten sich schnell die Schattenseiten dieses Schnäppchen Angebots auf: Weder wurde eine ESTA-Anmeldung zur Einreise in die USA erstellt, noch die 10 US$ für diesen übernommen....was soll man dazu noch sagen! Allerdings hatte ich mein letztes Bargeld und das restliche Kreditkartenlimit für vier Toilettenbesuche an Board ausgegeben....

Somit konnte ich nicht in die USA einreisen, den Flug nicht antreten und keine Billigklamotten von C.K. und Co. einkaufen. Vielen Dank!

Durch das Einreiseverbot verwandelte sich der geplatze Traum in einen Abenteuer-Überlebenskampf am Terminal. Zum Glück hatte ich den dazugehörigen Film gesehen und konnte mich gleich mit der afro-amerikanischen Reinigungsgruppe anfreunden. Dafür 5-Sterne!
66 Kommentare| 95 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2014
Eigentlich wollte ich mir dieses Sonderangebot auf keinen Fall entgehen lassen, als ich dann aber gesehen habe, dass auch noch 3(!) Euro Versandkosten anfallen, wars mir dann doch eindeutig viel zu teuer.
Werde nun ersatzweise einen Bungeesprung vom Hausdach machen, entsprechendes Seil liegt ja ohnehin schon seit drei Jahren in unserem Garten rum...

Nachtrag: Habe mich nun endlich von meinen zahlreichen Brüchen erholt und knallhart gespart, um auch noch die sündhaft teuren Versandkosten berappen zu können und dann das!: Meine gewünschte Farbe "Mojave Wüste" ist leider nicht mehr verfügbar sondern nur noch das stinknormale "US"!!! Baue mir nun selbst eine Rakete, entsprechendes Material liegt ja ohnehin seit Sylvester 2000 auf meinem Speicher rum...

Nachtrag 2: Nachdem ich mich nun auch von Verbrennungen dritten Grades erholt und festgestellt habe, dass nun keine Versandkosten mehr anfallen und dazu auch noch die scheußliche Farbe "US" aus dem Sortiment gestrichen wurde, habe ich mich dazu entschieden diesen Gutschein zu bestellen. Gleich zweimal, denn der erste kam leider nicht an, da er in der Post verloren ging, wie mich mein Briefträger wissen ließ.
Hoffe nun also, dass der 2. Versuch klappen wird und ich in Kürze von meinem Flug werde berichten können...
66 Kommentare| 162 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2013
Für einmal Fliegen 95.000,- war mir nun doch zu viel. Deshalb habe ich mir einen Bausatz schicken lassen, der nur 9.999,- kostet. Der praktische Inbusschlüssel war mit dabei. Mit Hilfe der Familie war das Gerät an einem Samstag gebaut und abflugbereit.

Bevor es losging habe ich aus Sicherheitsgründen (Safety Frist!) noch mit dem Flugsimulator auf dem PC geübt. Die Lektionen mit dem Funkverkehr kann man überspringen. Am Sonntag ging es dann zum nahen Segelflugplatz wo wir noch Bier, Würstchen und ein paar Freunde eingeladen haben. Dann Autopilot auf -on- gestellt und alle haben den Countdown mitgesungen. Mit einem tollen Sound, viel Feuer aus dem verchromten Auspuff und mächtig Schub ging es gen Himmel. Einfach toll wie man in die Sitze gedrückt wird. Nach 3 Minuten waren wir dann im All.

Das war vielleicht blöd. Alles war schwarz und man sah beim Trudeln die Erde nicht richtig, da wir uns sehr schnell um die eigene Achse drehten. Da habe ich sofort den Autopiloten abgeschaltet und mir der manuellen Steuerung konnte ich das Trudeln unter Kontrolle bekommen.

Jetzt habe ich eine Frage an die freundliche Versandrückgabe von Amazon. Wir haben den Mond passiert und steuern einem schwarzen Loch entgegen. Das macht mich sehr unzufrieden und ich wäre Amazon dankbar wenn ich einen DHL Rücksendeaufkleber bekommen könnte. Ihr seid doch sonst immer so fix, könntet ihr uns und dieses Lynx zurückholen lassen?
44 Kommentare| 80 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Achtung nicht kaufen! der doch recht happige preis ist völlig übertrieben! kann man das ganze doch erheblich billiger haben mit dem "Wenger Schweizer Offiziersmesser Giant" ( http://www.amazon.de/Wenger-Schweizer-Offiziersmesser-Messer-Schatulle/dp/B000R0JDSI ) für EUR 731,54. Funktion #682 ist eine ausklappbare Apollo Rakete inklusive abschussrampe. vlt minimal weniger kompfort aber der erhebliche preisunterschied war für mich ausschlaggebend!
11 Kommentar| 81 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2013
Wer kennt es nicht. Mal wieder steht ein Geburtstag der Mutter an und man versucht sich wie jedes Jahr etwas besseres als ein Kaffeeservice oder die immer gleichen Reinigungsutensilien einfallen zu lassen.

Während ich die Auswahl an Kuchentellern bereits auf drei favorisierte Muster einschränken konnte, sah ich in der rechten Werbeanzeige den Lynx Suborbital-Flug!

Da meine Mutter immer schonmal etwas von der Welt sehen wollte, dachte ich mir, warum nicht gleich die ganze Welt von oben. Aufgrund des zugegebenermaßen hohen Preises beschloss ich mich, dieses Angebot zunächst selbst wahrzunehmen, um die 95.000 für das Geschenk meiner Mutter nicht zum Fenster rauszuschmeißen. Wie in anderen Rezensionen bereits empfohlen, nahm auch ich die Zahlmöglichkeit per Kreditkarte wahr, da die Überlebenschancen bei diesem Angebot ohnehin bei lediglich 30% liegen, und somit die Wahrscheinlichkeit den Betrag bei der nächsten Kreditkartenabrechnung zahlen zu müssen, recht gering war.

(An dieser Stelle möchte ich anmerken, dass diese Informationen sehr schwierig vom Veranstalter zu bekommen waren, hier ein erstes Manko. Es ist weder eine herkömmliche Hotline, noch eine Mail Adresse vorhanden. Erst via Dosen - Schnur - Telefon konnte ich die zuständige Abteilung erreichen, eine eindeutig veraltete Technik!)

Kaum "bezahlt", erhielt ich das Ticket. Über die Eleganz brauche ich aufgrund der anderen Rezensionen vermutlich keine Angaben machen. Leider erhielt ich kein Wochenendticket, nur ein Pappschild mit Stift für das altbekannte Trampen. Auch hier hat der Veranstalter noch Modernisierungsbedarf.

Nachdem ich über einen Umweg über Kambodscha dann schließlich doch mit einer Verspätung von etwa 2 Wochen am Treffpunkt ankam, stellte ich mit Ernüchterung fest, dass die Reserven an Alkohol (diese gehören wie in anderen Rezensionen bereits erwähnt eigentlich zum Rahmenprogramm) bereits vernichtet wurden durch die Crew und ein eindeutig betrunkenes Eichhörnchen, welches dies aber vehement abstritt.

Dennoch war ich angesichts des Flugobjektes voller Vorfreude, und konnte es kaum erwarten. Eine Eignungsprüfung sowie ein Bachelorstudium der Astronomie dämpften jedoch die Vorfreude. Schließlich ging es jedoch los. Nachdem noch schnell ein paar Schrauben im Cockpit festgezogen und ich mit Panzertape am Sitz fixiert wurde, starteten die Motoren. Der Senkrecht - Start stellt an diesem Punkt eine Besonderheit im vergleich zu den Mitbewerbern dar und ist wirklich empfehlenswert. Abgesehen von ein paar Vögel die gelegentlich die Sicht versperren ist der Anblick direkt ins All gerichtet echt atemberaubend!

Im Weltraum angekommen, ist auch die Zahl der sichtbehindernden Vögel gering bis nicht vorhanden, was den Gesamteindruck noch positiver gestaltet. Da der Pilot vergessen hatte vorher zu tanken (zumindest Treibstoff), mussten wir jedoch spontan wieder landen. Ein ruppiger Sturzflug sowie der Absprung per Schleudersitz waren wenig komfortabel, vorallem da der Sitz samt meiner Wenigkeit ungebremst auf den Boden knallte. Der Veranstalter kam aber zumindest für die Behandlung der Schürfwunde auf.

Alles in allem kann ich dieses Angebot nur empfehlen! Nachdem ich zurückgetrampt bin (Auf Anfrage erhält man ein neues Schild, der Stift wird jedoch mit 2,99 extra berechnet) habe ich sofort ein weiteres Ticket für meine Mutter bestellt.

Um ihr das Trampen zu ersparen habe ich ihr noch ein solches Wochenend - Ticket besorgt. Ich hoffe sie war mit dem Lynx Suborbital - Flug ebenso zufrieden wie ich. Um die nächsten Geburtstage brauche ich mir nun auch keine Gedanken mehr machen.

(P.S.: Es wurden keine 5 Sterne, da wie gesagt Abstriche gemacht werden mussten um meine einwandfreie Gesundheit nachzuweisen. Die laborliche Untersuchung der Abstriche dauert im Übrigen weitere 2 Tage, also planen Sie für diesen Trip Zeit ein.)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2016
Hallo ich bin Yannic 10 Jahre alt und spiele gerne Klavier ich habe schon drei Monate Taschengeld gespart und als ich sah das da noch 3 € Versandkosten an den 95.000 dazukommen habe ich mich dagegen entschieden, obwohl ich es mir auch mal leisten könnte schliesslich habe ich schon 7€ gespart. Ich bin zwar reich muss aber auch sagen das ich Angst habe. Fertig Punkt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2016
Seitdem ich vor 4 Jahren diesen Gutschein erhalten habe und ihn am nächsten Tag direkt eingelöst habe, sitze ich nun im Weltraum fest und weiß nicht wie ich wieder runter komme. Der Pilot hat sich bereits aus dem Staub gemacht.
Ich habe mir mittlerweile aus dem Weltraumschrott einen WLAN-Router gebaut, bin gerade dabei meinen Weltraumanzug zu bauen um endlich mal wieder an die frische Luft zu kommen!
Wenn jemand weiß, was ich stattdessen auch als Kerosin nehmen kann und wie man den Joystick zum steuern wieder repariert, der möge sich melden!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2016
Wollte diese Reise für meine Frau buchen.
aber als ich gelesen habe das sie wieder zurückgebracht wird habe ich es gelassen.
schade ich....ähm sie hätte sich bestimmt gefreut.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2013
Hallo, ich habe mir dieses richtig geile "Teil" natürlich gekauft, von meinem Taschengeld. Ich dachte eig. ab einem Einkauf ab 20 Euro seien die Versandkosten umsonst. Somit musst ich jetzt mein Konto leider überziehen :/
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)