Facebook Twitter Pinterest
Lux Mundi ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,44
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: westworld-
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,89

Lux Mundi

4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,44 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 4. Mai 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 14,44
EUR 4,89 EUR 3,89
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
20 neu ab EUR 4,89 9 gebraucht ab EUR 3,89

Hinweise und Aktionen


Samael-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Lux Mundi
  • +
  • Solar Soul
Gesamtpreis: EUR 32,22
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (4. Mai 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B004QN17P4
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 105.952 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
2
30
3:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
3
30
3:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
4
30
4:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
5
30
4:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
6
30
3:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
7
30
4:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
8
30
4:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
9
30
4:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
10
30
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
11
30
4:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
12
30
4:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Jubel, Samael haben den Totalausfall "Above" mit Würde zu Grabe getragen, und legen mit "Lux Mundi" ein Album vor, welches an die glorreiche Phase zwischen 1994 und 1996 anknüpfen kann.

Ja, sie haben sich nicht neu erfunden, aber der Großteil der Songs versprüht eben dieses einzigartige Feeling, das auf "Ceremony Of Opposites" und "Passages" vorhanden war. Für Liebhaber der eher getragenen Musik (Black-Doom) wird hier einiges geboten, die Synthies sind stimmungsvoll und passend eingesetzt (Ausnahme: "The Shadow Of The Sword", wirkt da ein wenig nervig). Auch "Pagan Trance" und "In Gold We Trust" liegen nicht im Qualitätbereich der übrigen Songs.

Aber insgesamt gilt erhabener, einzigartig düsterer Black-Doom-Metal mit genial krassen Breaks auf ganzer Ebene: Wer z. B. "Baphomet's Throne" vom "Ceremony ..." Album oder "Jupiterian Vibe" und "Born Under Saturn" (Passage) zu seinen Faves zählte, wird mit mit "Lux Mundi" ganz sicher zufrieden gestellt, denn "Soul Invictus" (absoluter Klopfer), "Let My People Be", "Of War" oder "Antigod" sind genauso böse und genial!

Ein ganz derbes Feeling verbreiten die Ultra-Finster-Songs "For A Thousand Years" und "Mother Night", ganz große Musikkunst, an die nur völlig unbekannte Bands wie "The Liquescent Horror", "Auto-De-Fe" oder "Dolorian" rankommen!

Die einzigen insgesamt schnelleren Stücke sind der Opener "Luxferre", welcher aber wie auch der Rausschmeißer "The Truth Is Marching On" durch das verschachtelte Riffing doomigere Phasen hat, und das schon erwähnte "The Shadow ..."!

Tja, für die Rückbesinnung sollte man einen Extrapunkt geben, aber nöö, mit vier Sternen ist die Scheibe gut bedient, weil man sich doch recht deutlich an den Klassikern orientiert!!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach der (zumindest unter dem Banner Samael) sehr verzichtbaren letzten Scheibe "Above" legen Samael also ein neues Album hin, das back to the roots Richtung Ceremony/Passage gehen soll. Nun soweit so gut, vor allem der Passage-Vibe ist deutlich vorhanden, was auch gleich den einzigen Schwachpunkt der Scheibe darstellt. Anno `96 alles vernichtend stellte "Passage" ein selten gehörtes Highlight dar, kalt, steril und mächtig, wie es auch Fear Factory mit Demanufacture (kein Vergleich!!!)gelang. Inzwischen schreiben wir aber das Jahr 2011, und nach einigen guten wenn auch nicht mehr überragenden Alben stellt sich doch ein gewisser Gewohnheitseffekt den Samael-Sound betreffend ein. Das neue Album stellt zwar den ( logischen und mindestens 10 Jahre zu späten) Nachfolger zu Passage dar, aber man hat als Fan doch die Alben dazwischen im Ohr, wobei Reign of Light etwas durchklingt, es haut halt nicht mehr so um wie es damals noch getan hätte. Aber so on, Lux Mundi ist ein Kracher erster Klasse, es gibt aber einen Stern Abzug, weil ( eh klar) Passage die Höchstpunktezahl verdient und es somit ja Luft nach unten geben muss...
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Als die schweizer Blackies von SAMAEL 2004 mit ihrem Werk "Reign Of Light" nach ganzen fünf Jahren wieder auf der Bildfläche erschienen, konnten sie sofort begeitern. Fans aus früheren Tagen fühlten allerdings vor den Kopf gestoßen, denn was die Truppe auf diesem Album geliefert hat, hatte so gar nichts mehr mit Black Metal zu tun. Synthies und angenehmer Gesang regierten anstelle von Blastbeats, derben Riffs und den Shouts von Gründer und Fronter Vorph. Man behielt mit "Solar Soul" den Stil bei, machte sich aber dann mit "Above" auf den Weg zurück zu den Wurzeln.

Viele waren natürlich gespannt, was sich die Schweizer denn nun einfallen lassen und die EP "Antigod" zeigte bereits, wohin die Reise gehen sollte, nämlich wieder in Richtung Moderne. Synthies treffen auf Riffs und eine düstere Atmosphäre soll erneut für den Erfolg, den "Reign Of Light" hatte, sorgen. Aber so viel kann ich schon vorweg nehmen, "Lux Mundi" ist dazu nicht ganz in der Lage.

Aber von vorne. Der Opener "Luxferre" geht eben wie erwähnt wieder in die industrielle Dark Metal Richtung und geht gleich sehr melodisch und mit oppulenten Keyboards zu Werke, jedoch ist der Song auch außergewöhnlich hart ausgefallen. Die Riffs stehen sehr weit im Vordergrund und auch die Doublebass kommt zum Einsatz. Man möchte meinen, Vorph und Co. versuchen die melancholische Atmosphäre der Dark Metal Alben mit der Härte der Black Metal Werke zu kombinieren, was bei diesem Track auch sehr gut klappt. "Let My People Be" geht aber etwas gemütlicher an die Sache ran und lässt den Synthesizer etwas mehr Raum. Die Rhythmik und die Melodien sind jedoch unverkennbar. Zwischendurch tritt man aber dennoch mal aufs Gas.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
CD und Hülle sind wie beschrieben neu und haben keine Kratzer. Das Digipack ist absolut in Ordnung. Die Musik ist Samael wie sind sie einfach sind. Ich höre die Band schon seit 1993 und habe in dem Jahr auch das erste mal live gesehen. Dass ich diese Band nach 20 Jahren immer noch höre spricht für sich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren