Facebook Twitter Pinterest
EUR 5,99
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Lust ohne Grenzen

1.7 von 5 Sternen 35 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 5,99
EUR 5,99 EUR 6,12
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Ihr digitaler Vorteil bei FSK-18 Artikeln
Jetzt 5 EUR Kosten für Spezialversand sparen! Einer Ihrer digitalen Vorteile bei Amazon Video.
Sparen Sie jetzt 5 EUR Kosten für Spezialversand bei Artikeln mit einer Altersfreigabe über 18 Jahre, indem Sie Lust ohne Grenzen bei Amazon Video streamen. Jetzt Lust ohne Grenzen streamen.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Alles für Ihr sinnliches Vergnügen: entdecken Sie jetzt die bunte Vielfalt an Produkten in unserem Erotik-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

  • Lust ohne Grenzen
  • +
  • Q - Sexual Desire (Uncut)
  • +
  • Feuchte Lippen
Gesamtpreis: EUR 20,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Monica Del Carmen, Gustavo Sanchez Parra, Marco Zapata, Armando Hernandez, José Juan Meraz
  • Künstler: Juan Manuel Sepulveda, Michael Rowe, Edher Campos, Alisarine Ducolomb, Adolfo Cruz Mateo, Raymundo Ballesteros, Oscar Figueroa, Lucía Carreras, Luis Salinas
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 1. Februar 2013
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 88 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 1.7 von 5 Sternen 35 Kundenrezensionen
  • ASIN: B009XL5LBA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.565 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Laura ist 25 Jahre alt und lebt als Journalistin in einem kleinen Appartement in Mexico City. Sie ist einsam. Nach einer Reihe von One-Night-Stands trifft Laura auf Arturo. Sie lieben sich das erste Mal und Arturo eröffnet ihr eine Welt, die die ihre völlig auf den Kopf stellt. Sie stürzen sich in eine intensive, leidenschaftliche und sexuelle Grenzen auslotende Beziehung, in der sich Lust, Schmerzen und Liebe vereinigen. Laura zählt jedoch die Tage bis zu einem mysteriösen Datum, die sie gewissenhaft in ihrem Kalender ausstreicht. Der Countdown jedoch lässt Arturo in seinen Sexspielen immer extremer werden…

VideoMarkt

Die 25-jährige Laura arbeitet in Mexico City als freie Autorin von zu Hause aus. Ihr Apartment verlässt sie eigentlich nur, um Männer für One-Night-Stands abzuschleppen, während sie ihrer Familie vorgaukelt, ein erfülltes soziales Leben zu führen. Eines Tages lernt sie Arturo kennen, der sie in die Welt bizarrer Sexspiele einführt. Laura findet Geschmack daran und ermutigt Arturo, immer weiter zu gehen, bis sie schließlich einen ganz speziellen Liebesdienst von ihm verlangt.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film regt zum Gähnen an, mehr nicht. Durch "preisgekrönt", "erotisch und "Lust ohne Grenzen" habe ich mich verführen lassen. Leider kommt in der Beschreibung zum Film in keiner Weise rüber, dass es sich um S/M, im Grunde schlichtweg Gewalt gegen eine Frau handelt. Die Handlung ist derart langweilig, dass es im Grunde gar keine Handlung ist! Am spannendsten ist noch die "Szene" in der die Darstellerin onaniert während sie ihre Nachbarn beobachtet (die nicht einmal Sex haben). Keine Nahaufnahmen, nicht einmal ein steifer Schwanz ist zu sehen. Als Arturo anfängt, glühende Zigaretten auf der Dame auszudrücken habe ich abgeschaltet. Erotik, Sex, sogar oberscharfer Sex kann total anders aussehen ohne dabei Frauen zu quälen. Die Altersbeschränkung ab 18 ist schwer nachvollziehbar. Jugendliche, die sich laufend die einfach-Pornos auf ihren Smartphones ansehen würden lachen! Lediglich im Punkt Gewalt gegen die Frau (auf sie pinkeln, Zigarettenglut) kann ich die Jugendbeschränkung verstehen. Ich fand den Film widerlich und langweilig gleichzeitig.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Kurz und knapp - habe mich von dem Titelbild der DVD verleiten lassen, sie auszuleihen. Um so mehr war ich überrascht, die Protagonistin des Films zu sehen - klein, unattraktiv, nichts Ansprechendes eben, kein Funken Erotik, sondern das Gegenteil - die Frau turnt nur ab. Habe den Film im Schnelldurchlauf angesehen. Hätte ich mir aber Sparen können.
Was kann man auch schon von einem preisgekrönten Film anderes erwarten?
Lust ohne Grenzen - ein Titel, der nicht hält, was er verspricht. Einsamkeit, Traurigkeit - ein Sozialdrama mit einigen Sexszenen. Davon ist aber lediglich eine ein bisschen gewagter (Handjob); ob das gleich eine FSK18-Einstufung rechtfertigt, bezweifle ich. Nun gut, wieder mal reingefallen.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Dieses Kammerspiel enthält einfach zu viele spannungsarme Momente, kaum Dialoge, eine total uninteressante Hauptdarstellerin, die sich am liebsten in ihrer ebenfalls uninteressanten Wohnung aufhält, ab und zu mit ihrer Mutter telefoniert (" Wie, bei euch regnet's?"), aus dem Fenster guckt, ihre Beine rasiert, stumm auf der Couch sitzt usw. Von Zeit zu Zeit bringt sie sich einen One-Night-Stand mit nach Hause, dieser geht dann wieder nach getaner Arbeit, und Laura guckt erneut aus dem Fenster, telefoniert kurz, liegt im Bett ...
Sie trifft irgendwann Arturo (die meisten von euch werden wahrscheinlich schon schnarchen zu diesem Zeitpunkt ;), dieser steht auf S/M, und wie sich herausstellt, ist Laura auch nicht abgeneigt. Dies klingt jetzt spannender, als es tatsächlich ist, mich hat dieser Film überhaupt nicht überzeugt, ich kann mich nicht erinnern, in den letzten Jahren einen besch...eideneren gesehen zu haben.
Wenn Laura am Schluss Arturo um einen Gefallen bittet, möchte man ihm laut zurufen : " Tu es, tu es sofort, damit dieses Elend ein Ende hat !!! Erlöse den Zuschauer !!! "
FAZIT: Ein Film, so aufregend wie ein Stützstrumpf ! Erotik geht anders!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Diese Rezension bezieht sich auf die Original-Version, FSK18, 92 Minuten Laufzeit.

Nach dem man sich den mexikanischen Film LUST OHNE GRENZEN (der englische Titel ist LEAP YEAR) angeschaut hat, fragt man sich, ob man ein uninteressantes Kammerspiel mit einem Schuss Erotik oder einen bestenfalls mittelmäßigen Erotikfilm mit einer belanglosen Geschichte gesehen hat.

Laura, eine in Mexico City lebende Journalistin, ist mit ihrem (Liebes)Leben nicht zufrieden, auch wenn sie ihrer Familie das Gegenteil erzählt. Zwar geht sie regelmäßig aus und kommt mit einem Mann zurück, doch es ist immer nur ein One-Night-Stand. Deshalb beschließt sie beim Jahreswechsel, das neue Jahr ist ein Schaltjahr (leap year), ihr Leben am 29. Februar zu beenden. Dann lernt sie Arturo kennen. Scheinbar wendet sich ihr Schicksal. Denn mit ihm trifft sie sich in ihrer Wohnung regelmäßig und er führt sie in die Welt bizarrer Sexspiele ein, die ihr sichtlich Spaß machen. Dennoch bleibt sie bei ihrem Entschluss, am 29. Februar aus dem Leben zu scheiden.

Hervorzuheben ist auf jeden Fall, dass die Protagonisten natürliche Menschen sind und nicht die üblichen Schönheiten. Das war es auch schon an positiver Resonanz.
Man ist gezwungen zu glauben, dass Laura mit ihrem Leben unzufrieden ist, da man nicht allzu viel über sie erfährt. Denn die dialogarme Geschichte spielt ausschließlich in ihrer Wohnung.
Man muss lange warten, bis man erotische Szenen zu sehen bekommt, doch hier regiert die gängige Regel, außer nackter Haut so wenig wie möglich zu zeigen. Highlights sind eine Intimrasur und das lustvolle Spielen mit Arturos bestem Stück, doch auch das wird nicht wirklich explizit gezeigt.

Für Freunde eines guten Kammerspiels ist der Inhalt zu oberflächlich. Für Erotikfans zeigt er zu wenig.
1 Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich hatte mich auf einen schönen Erotikfilmabend gefreut und musste mir leider diesen Film anschauen. Es gab für mich nichts erotisches. Als Problemfilm vielleicht zu empfehlen.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Leider haben wir uns unter dem Titel etwas anderes vorgestellt. Die Handlung entspricht einem Drama. Von den Texten die gesprochen werden ist Rambo ein echtes Plappermaul. Lässt man ein/zwei Szenen weg könnte es durchaus auch für jüngere Zuschauer freigegeben werden. Ich würde sagen ein Lehrfilm für zukünftige Psychologen -> schlechte Kindheit, Einsamkeit, Selbstzerstörung, Wunsch nach Tod.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden