Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Ludwigs Patisserie: Inspi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Sella-Group
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Auflage: 1 28,0 x 22,2 x 2,6 cm, Gebundene Ausgabe Matthaes Verlag, 28.09.2009. 360 Seiten Cover kann abweichen Auflage: 2010 1987,1
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ludwigs Patisserie: Inspirationen für das perfekte Dessert Gebundene Ausgabe – 28. September 2009

4.4 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 69,90
EUR 69,90 EUR 54,25
62 neu ab EUR 69,90 9 gebraucht ab EUR 54,25

Alles muss raus - Kalender 2017 stark reduziert
Sparen Sie bei ausgewählten Kalender, Timer und Planer für 2017. Jetzt entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Ludwigs Patisserie: Inspirationen für das perfekte Dessert
  • +
  • Patisserie
  • +
  • Törtchen & Tartelettes: 100 große und kleine Torten (Cook & Style)
Gesamtpreis: EUR 129,84
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Matthias Ludwigs hat während seiner jungen Karriere zahlreiche Stationen durchlaufen: Nach seiner Arbeit als Demi-Chef Patissier im Restaurant Dieter Müller und seiner Arbeit auf der MS Europa, war er bis 2009 als Chef Patissier im Restaurant „Graugans“ im Hyatt Regency Köln beschäftigt. Die Krönung seines Schaffens stellt allerdings der Titel „Patissier des Jahres 2009“ dar.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Meist werden zwei Hauptzutaten verwendet, die in ihrer Kombination bereits bekannt und beliebt sind (wie zum Beispiel Orangen und Kaffee) und durch weitere Zutaten ergänzt, die den jeweiligen Geschmack verfeinern, abrunden oder ergänzen (in diesem Fall Kardamom und Milchkuvertüre).

Das Besondere ist, wie die Rezepte hier vorgestellt werden. Man hat kein komplettes Rezept, welches in seiner Herstellung vom ersten bis zum letzten Schritt beschrieben wird, sondern eine Aufteilung in verschiedene Komponenten. Ein Kapitel beginnt mit einem Überblick über die Hauptzutaten und gibt grundlegende Informationen zu ihrer Herkunft, der Lagerung, der Verarbeitung und der Verwendung, so dass man gerade bei exotischen Zutaten ein Gefühlt für das Produkt entwickeln kann. Dann werden zu jeder Kombination genau vier Kreationen vorgestellt, die in ihrem Schwierigkeitsgrad immer etwas ansteigen. An dieser Stelle beschreibt Ludwigs, warum er sich für diese Art der Zubereitung entschieden hat und wo ihr besonderer Reiz liegt. Es wird aufgeführt, aus welchen Einzelkomponenten das Rezept besteht und wie genau diese kombiniert werden. Hier werden auch Hinweise zur Dekoration und Anrichtung gegeben. Erst nach dieser Vorstellung der Kreationen folgen die Rezepte für die einzelnen Komponenten, aus denen sie bestehen. Diese variiert man dann zu den jeweiligen Dessert-Kompositionen.

Ob ein Mouse, die kunstvolle Dekoration auf dem Teller, ein Teig, Creme, Fruchtchips, Gelee, Eis oder andere Bestandteile, es gibt kaum einen Bereich des Patessierhandwerks, den Ludwigs in seinem Buch nicht behandelt. So bekommt man als Leser einen extrem umfassenden Überblick über die Möglichkeiten, die diese Kunst bietet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Carla HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 30. Dezember 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Matthias Ludwigs ist jung, sympathisch und "Pattisier des Jahres 2009" (Gault Millau) - und das will was heißen!
Wenn man dieses Buch in die Finger bekommt, weiß man auch, warum er der Riege der Meister-Pattisiers angehört: Der Mann erschafft Kreationen, die einfach perfekt sind. Diese Fähigkeit verdankt er seinen Erfahrungen und seiner Experimentierfreudigkeit - wahrscheinlich hat er auch noch den "perfekten Geschmack" - zumindest was Süßes angeht.

In diesem umfangreichen und schön gestalteten Buch klärt er den Leser nicht nur über Geschmacksraster, Techniken und Geräte auf, sondern führt uns auch eine Vielzahl himmlischer Genüsse vor Augen. Bild, Rezept und Warenkunde bilden jeweils kleine Kapitel, die Süßmäuler wunderbar inspirieren können.
Mich persönlich hat allein schon die Warenkunde absolut überzeugt. Diese gliedert sich jeweils in Herkunft, Lagerung, Verarbeitung und Verwendung. Man erhält viele wertvolle Tipps und Anregungen, z.B. dass Estragon sein Aroma v.a. in "hellen Produkten", z.B. in Kombination mit Milchprodukten optimal entfaltet. Im Zusammenhang mit Süßem hatte ich mit Estragon noch keinerlei Erfahrungen gesammelt.

Die Rezepte sind sehr unterschiedlich - auch was den Schwierigkeitsgrad angeht. Viele einfachere Sachen habe ich selbst ausprobiert. Das Rotweingelee und die Milchschokoladenmousse zum Beispiel.
An raffiniertere Rezepte werde ich mich demnächst auch noch heranwagen. Der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt, denn hier findet man zwar zahlreiche konkrete Rezeptvorschläge, aber man erhält auch einen guten Einblick in die Welt der Geschmacksharmonien.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENTTOP 1000 REZENSENT am 29. Oktober 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Matthias Ludwigs - ausgezeichnet als Patissier des Jahres 2009 vom Gault Millau

Das vorliegende Buch LUDWIGS PATISSERIE von Matthias Ludwigs zeigt das aktuelle Schaffen und das Werk des Patissiers Matthias Ludwigs für Profis (sic!) in Einzelschritten nachvollziehbar auf und der Autor möchte auch sein Wissen weitergeben, damit die Kunst des Patissiers sich auch bei anderen vervollkommnet. Der Autor hat bereits Station gemacht im Restaurant Graugans in Köln, wo ich selbst einige seiner Kreationen kosten durfte und auf der 5 Sterne Plus Schiff MS Europa - dies zeigt das er zur derzeitigen Elite der Patissiers in Deutschland gehört und sein Werk bedarf einer grundlegenden Würdigung.

Das Buch LUDWIGS PATISSERIE von Matthias Ludwigs möchte begeistern für die Kunst der Patisserie, möchte informieren über Warenkunde, Lagerung von Zutaten, deren Herkunft und der Verwendung derselben.

Alle verwendeten Techniken und Geräte werden im Einzelnen erklärt und schrittweise gezeigt. Ob es das berühmte perfekte Dessert wirklich gibt, sei dahin gestellt, doch der Autor tastet sich voran. Die Rezepte sehen zwar einfach aus, sind es aber nicht. Ich empfehle jedem Laien die Finger davon zu lassen, denn was hier fast schon spielerisch gelingt ist jahrelanger harter Arbeit geschuldet und Profis vorbehalten!

Die Rezepte zeichnen sich durch einen steigenden Schwierigkeitsgrad innerhalb der Zutaten aus. Die Zutaten selbst sind harmonisch aufeinander abgestimmt und enthalten zumeist eine exotische Komponente.

Dem Food - Photografen meinen verbindlichsten Dank, er hat die geschaffenen Kreationen vorbildlich in Szene gesetzt und das Maximale herausgeholt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden