Facebook Twitter Pinterest
EUR 24,80
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Low: Band 1. ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Low: Band 1. Gebundene Ausgabe – 1. Oktober 2015

5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1. Oktober 2015
"Bitte wiederholen"
EUR 24,80
EUR 24,80 EUR 22,78
61 neu ab EUR 24,80 4 gebraucht ab EUR 22,78

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Low: Band 1.
  • +
  • Low: Band 2. Bevor uns die Morgendämmerung verbrennt
  • +
  • Low: Band 3. Ufer des sterbenden Lichts
Gesamtpreis: EUR 67,40
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

"Low", so heißt der neue Comic von Rick Remender und der Name bezieht sich natürlich auf das Leben am Meeresgrund. Doch das ist es nicht allein, was Remender mit dem Titel ausdrücken will, denn nicht nur geologisch ist die Menschheit an ihrem Tiefpunkt angekommen. Ohne Hoffnung vegetieren sie dahin, in dem Wissen, dass ihre letzten Tage gezählt sind. Hinter ihrer scheinbaren Feierlaune liegen Bitterkeit und Wut, so dass Stel mit ihrem unerschütterlichen Optimismus oftmals angefeindet wird.

In einem Interview gab der Autor an, dass er mit diesem Thema seine zurückliegende Drogensucht verarbeitet hat. In allen Dingen das Negative zu sehen, das sei seine Art, Dinge zu betrachten und so hat der Titel noch eine andere Bedeutung, nämlich am Boden, depressiv zu sein. Dieses Gefühl findet sich in dem Comic an jeder Ecke wieder. Umso erstaunlicher ist es, dass die Heldin, Stel, ihre Kraft aus der Hoffnung bezieht. In diesem ersten Teil der Reihe muss sie Schicksalsschlag um Schicksalsschlag erleiden und doch gibt sie nie auf. Sie ist bereit, mit Zähnen und Klauen um ihr Leben und ihre Familie zu kämpfen und sie glaubt fest daran, dass sie sie retten kann.

Remender, hat hier eine Welt entworfen, der die Menschlichkeit in weiten Strecken fehlt. Zehntausend Jahre unter der Wasseroberfläche haben die Menschen verändert, psychisch und körperlich. Wunderbar in Szene gesetzt wird das von Zeichner Greg Tocchini mit einer erstaunlichen Ästhetik, welche diese neue Welt bizarr und geradezu verzaubert zum Leben erweckt. Oftmals verzichtet er in seinen Panels auf Ecken und Kanten und bevorzugt runde, weiche Formen und Lichtspiegelungen, um die Aufmerksamkeit der Betrachter einzufangen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich bin begeistert! Von Anfang an hatte ich hohe Erwartungen und diese wurden voll und ganz erfüllt. Die Szenerie und die lebhaften Charaktere, die atemberaubenden Farben im Zusammenspiel mit der fesselnden Geschichte! Rick und Greg beweisen, dass sie als Team perfekt harmonieren und haben eine Welt erschaffen, in die man förmlich eingesogen wird und über die man nicht aufhören kann zu lesen.
Grafisch ein Augenschmaus, ganz zu schweigen von den ständigen Überraschungen im Storyverlauf!
Absolut genial, ich bin einfach begeistert und werde die Reihe weiterhin verfolgen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ein einmaliger Comic, der stark durch die Bilder und die Farben erzählt. Selten hatte ich einen Comic, bei dem die Sprache so stark in den Hintergrund rücken kann, obwohl die Geschichte sehr komplex ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Rick Remender hat es wieder einmal geschafft, er hat ein Buch geschrieben das neu frisch und unverbraucht daherkommt. Man könnte sagen es handelt sich hierbei um ein Sci-Fi Drama mit epischen Ausmaßen, dass von Heft zu Heft einer ständigen lebendigen Veränderung unterliegt, bei der sich der Leser nie ganz sicher sein kann was ihn als nächstes erwarten wird. Es ist die Geschichte eines Überlebenskampfes und gleichzeitig, zumindest zum Teil, die Beobachtung einer Selbstfindung. Die Suche nach dem Sinn des Lebens. Dabei ist es der klassische Kampf von Gut gegen Böse und doch ist es mehr, den oft sind es gerade die menschlichen Abgründe die sich auftun, die erschütternd brutal sind, bei gleichzeitigem unauslöschlichen Optimismus einzelner Figuren. Ein Optimismus der uns Menschen genauso auszeichnet wie unsere dunklen und verborgenen Seiten.

Natürlich ist hieran der Zeichner Greg Tocchini nicht ganz unschuldig. Er hat einen ebenfalls sehr frischen und unverkennbaren Stil, der im ersten Moment fast skizzenhaft anmutet. Tocchini schafft es eine Welt zu erschaffen die vor Details und fantastischen Ideen nur so strotz und die gerade in Ihrer unschärfen oder vielmehr dem Wechselspiel aus klaren Linien und Konturen, mit dem leicht groben und unscharf wirkenden Kontrast der Figuren, eine detailreiche und lebendige Welt zeichnet. Imposante Bilder die man so schnell nicht vergessen wird.

Abgerundet wird dann Text und Bild, durch die Farben von Mariane Gusmão, die das gesamte Buch in ein sehr stimmungsvolles Licht rücken. Durch die Farben von Gusmão werde Gefühle bei Leser angesprochen und unterstreichen so den stellenweise sehr emotionalen Teil dieses Werkes.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden