Facebook Twitter Pinterest
Lovesick,Broke & Driftin' ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,69
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,29

Lovesick,Broke & Driftin'

5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,37 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Lovesick, Broke, & Driftin'
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 29. Januar 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 12,37
EUR 4,09 EUR 9,46
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
20 neu ab EUR 4,09 7 gebraucht ab EUR 9,46

Hinweise und Aktionen


Hank Williams III-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Lovesick,Broke & Driftin'
  • +
  • Rebel Within
  • +
  • Straight to Hell
Gesamtpreis: EUR 44,69
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (29. Januar 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: London Rec (Warner)
  • ASIN: B00005V8PI
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 100.881 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
2:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
1:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
2:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
2:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
8:29
Nur Album

Produktbeschreibungen

Amazon.de

"Mein Gott -- man meint, du wärst ein Geist", soll Country-Oma Minnie Pearl zu Hank Williams III gesagt haben, nachdem die beiden zum ersten Mal zusammengetroffen waren. Dass der hagere Mann mit den eingefallenen Wangen solche Reaktionen hervorruft, ist verständlich -- vor allem wegen seines gepressten, näselnden Gesangs, der so sehr an die sich oft überschlagende, von Wehmut erfüllte Stimme des legendären Großvaters erinnert. Derlei Ähnlichkeiten waren schon auf dem Debütalbum Risin' Outlaw, zu erkennen, offenbaren sich nun aber auf dem Folgewerk noch deutlicher, was nicht nur den Gesangsstil, sondern auch die Melodien und Texte betrifft.

Der Rebell in der dritten Generation bemüht sich nach Kräften, den düsteren, ursprünglichen Country-Blues und die bitteren Songthemen seines Großvaters (Hank Senior) mit dem Südstaaten-Rock und Boogie seines Vaters (Hank Junior) zu verbinden und daraus einen eigenen Sound zu destillieren. Nur macht Hank III manchmal den Fehler, sich um jeden Preis von Nashville ("Trashville") abheben und jene Leidensgeschichte fortschreiben zu wollen, die Teil der Familientradition ist: Ein Song nach dem anderen handelt zumindest indirekt von Angst und Verzweiflung; hier wird Kummer in Alkohol ertränkt, Depressionen werden ausgelebt und die Schattenseiten des Lebens erkundet. Andererseits zelebriert Hank Williams III. traurig-sentimentale Balladen wie "5 Shots Of Whiskey" nicht weniger gekonnt als eine kernige Nummer im Hauruck-Rhythmus ("7 Months And 39 Days"); außerdem sorgt seine Tourband für eine sparsame und stilgerecht kantige Begleitung. Nicht alles ist vollkommen gelungen, aber diese CD ist zweifellos eine faszinierende Momentaufnahme eines beeindruckenden Künstlers, der an seiner eigenen Legende arbeitet. --Alanna Nash


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 26. August 2002
Format: Audio CD
Nenn es Outlaw Country, Alternative Country, was auch immer. Gibt es Country in Zeiten von Garth Brooks oder Lee Ann Rimes ueberhaupt noch in dem Sinne? Nein? Egal!
JA? So sollte es auf jeden Fall klingen, auch 50 Jahre nach dem Tod von Hank Williams Senior. Als ob der Senior vom Ruecksitz seines Cadillacs auferstanden ist und der Junior mit seinen Stampfenden Southernbeats um die Wette celebrieren, so klingt nun der Dritte der Hanks. Bei Stuecken wie Cecil Brown oder dem Titelstueck laeufts mir auf jeden Fall den Ruecken runter.
Three Chords and the Truth,einfach,direkt. Country eben!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Hank Williams III macht bei seiner zweiten, eigenen (offiziellen) CD da weiter wo er bei der Ersten aufhörte: Country-Rockabilly-Blues mit einfachen, wenigen Instrumenten, schlichten Arangements und echten Outlaw Texten. Dazu diese unglaubliche Stimme die so nah an seinem Großvater ist, daß man tatsächlich an Wiedergeburt glauben möchte: Er singt, betont und jodelt wie Hank Sr. Große Chart-Hits werden bei seiner eigenen Art Country-Music wohl ausbleiben aber das macht seinen Stil nur noch authentischer. Ein cooler, junger Outlaw mit toller Musik.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Sein Opa Williams ist einer der ganz großen der Country/Hillbilly Welt und er hat mehr Musiker beeinflusst als ein Johnny Cash.
Das große Vorbild von Hank Williams dem ersten (Roy Acuff, Star der Grand Ole Opry) sagte einmal; Junge, deine Stimme ist Millionen wert, aber Verstand hast du nicht für zehn Cent. Williams erschien zu den Sendeterminen seiner Show weiterhin oft betrunken, so dass ihn die WSFA im August 1942 wegen Trunksucht hinauswarf. Am 1. Januar 1953 wurde er während einer Polizeikontrolle tot in dem Auto aufgefunden, dass ihn zu einer Show bringen sollte. Als Todesursache wurde ein Herzinfarkt angegeben, der auf Medikamenteneinnahme und übermäßigen Alkoholgenuss zurückgeführt wurde.
Sohn Hank Williams Jr. ist ebenfalls ein bekannter Countrymusiker. Leider ist dieser zu einer falschen Zeit geboren in der, der Country und seine Musik selten etwas mit dem Erbe seines Vaters zu tun hat. (70er Jahre Sound-Schrott).
Nun ist die dritte Generation so weit um das Erbe im wahrsten Sinne eins zu eins zu übertragen. Die Seele vom Großvater steckt in den Jungen, der sich schlicht nur Hank III nennt. Wenn man dieses Album hört und ein Fan vom ersten Hank Williams ist, dann mag man seinen Ohren nicht trauen. Schaut man sich weiterhin Presse Bilder von der dritten Generation an, so meint man, dass man nicht nur taube Ohren und schwache Augen hat, sondern man begibt sich zwangsläufig in einen berauschenden Zustand wie einst Herr Großpapa.
Eigentlich lassen sich diese Songs nicht in Worte fassen...vielleicht einfach gesagt; Seelenwanderung ist möglich und genau hier eingetreten. (BOPLAND)
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
diese scheibe klingt dem alten hank williams so ähnlich, das man glaubt
es handele sich um verschollene aufnahmen von ihm. schnörkelloser traditioneller
honky tonk country ( inklusive bruce springsteen cover) mit einer sensationellen melancholischen ningelstimme perfekter nachfolger der risin outlaw . finde ich persönlich besser als seine deathmetal band assjack mir der ich überhaupt nichts anfangen kann. die covergestaltung finde ich auch sehr schick .
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren