Facebook Twitter Pinterest
Loveboat ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von TUNESDE
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: US-Verkäufer. CD, DVD, Videospiele, Vinyl und vieles mehr! Schnelle Lieferung! Alle Einzelteile sind garantiert!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Loveboat

2.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,93 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 23. Juli 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 13,93
EUR 2,29 EUR 0,40
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
13 neu ab EUR 2,29 8 gebraucht ab EUR 0,40

Hinweise und Aktionen


Erasure-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (23. Juli 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mute Records (EMI)
  • ASIN: B00004ZD6U
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.2 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 585.018 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Freedom
  2. Where In The World
  3. Crying In The Rain
  4. Perchance To Dream
  5. Alien
  6. Mad As We Are
  7. Here In My Heart
  8. Love It The Rage
  9. Catch 22
  10. Moon & The Sky
  11. Surreal

Kundenrezensionen

2.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Dieses Album ist ein Schlag ins Gesicht. Die für Erasure so typischen, eingängigen Melodien gehen hier in unausgegorenem Ambient-Gewaber unter, das sich einen Dreck um Wohlklang oder Tonarten kümmert. Was ist bloß los mit Euch Jungs? Nichts ist richtig abgemischt: Die Stimme von Andy Bell schwirrt irgendwo im off herum, die Rhythmus-Maschine ist viel zu laut, die Bässe sind übersteuert und wirklich nichts will zusammen passen. Es ist zum heulen. Da kann auch die nicht wirklich überragende Single "Freedom" oder das einzig schöne "Love Is The Rage" noch etwas retten. Vielleicht haben die beiden ja versucht, ihr eigenes, geniales "Rock Me Gently" zu kopieren - dort hatten die sphärischen Klänge noch 100prozentig gesessen. Also (für Fans): kaufen, ab in die Plattensammlung und am besten erstmal nicht mehr anhören - vielleicht sieht man es in ein paar Jahren ja anders...
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von kompy am 24. Februar 2006
Format: Audio CD
Dies war die langweiligste CD seit langem.
Nicht mehr von dem Zauber des genialen elektronischen Sound, der bisher immer sehr ausgewogen war.
Nur zu lauter Rhythmus, deplatzierte akustische Gitarren ( z.B. in der Single-Auskopplung Freedom), aber der unerlässliche Synthesizer-"Hintergrund" fehlt weitestgehend.
So nicht, Vince und Andy :-(
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Als Erasure-Fan zwang ich mich dazu, "Loveboat" immer und immer wieder anzuhören, weil ich nicht akzeptieren wollte, daß eine Erasure-CD wirklich so nichtssagend und langweilig ist. Leider hat es nichts gebracht: Kein einziger Song hat sich in meinem Gedächtnis festgesetzt. Ich würde die Songs wahrscheinlich nicht mal wiedererkennen, wenn sie im Radio laufen würden. Und das liegt nicht nur an der akustischen Instrumentierung, sondern auch am schwachen Gesang von Andy und den absolut nicht vorhandenen Melodien. GRAUSAM!
Selbst die nicht minderlangweilige "Release" der Pet Shop Boys hat wenigstens etwas Songpotenzial und Ohrwurmcharakter, aber "Loveboat" ist einfach nur ein Schandfleck in der "Erasure" Diskografie.
Um noch etwas positives loszuwerden: Das neue Album "Nightbird" entschädigt für die Ausrutscher ("Loveboat" und "Other peoples songs")
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es ist mir ein Rätsel, wie schlecht dieses Album hier und anderswo wegkommt. Hier is alles drin. Die vertraute Traurigkeit. Der warme, verspielte Sound mit Elektrochören, Flächen und Leadsounds. Die Gitarren fügen sich wundervoll ins Klangbild ein. Um Welten besser als der Vorgänger "Cowboy"
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden