Facebook Twitter Pinterest
  • Statt: EUR 9,97
  • Sie sparen: EUR 0,02
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Love and Sex ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: HAM GbR (Preise inkl. Mwst)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Love and Sex

3.8 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 9,95
EUR 4,59 EUR 0,01
DVD
"Bitte wiederholen"
[DVD]
EUR 59,23
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Famke Janssen, Jon Favreau, Noah Emmerich, Ann Magnuson, Cheri Oteri
  • Künstler: Sarah Jane Slotnick, Timothy Scott Bogart, Matthew Nicolay, Valerie Breiman, Martin Applebaum, Sara Sprawls, Mark Damon, Sarah Sprawls, Adam Kane, Martin J. Barab, Brad Wyman
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 13. November 2001
  • Produktionsjahr: 2000
  • Spieldauer: 82 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00005NE1Q
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 103.761 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Kate (Famke Janssen) ist jung, ziemlich attraktiv und hat einen Superjob als Journalistin bei einem Hochglanz-Magazin. Doch in Sachen Liebe stolpert sie bislang immer nur von einer Beziehung in die nächste. Da gab's den Langweiler Gerard, den gutaussehenden, aber verheirateten Eric...
Keiner der insgesamt 13 Kerle, mit denen sie zusammen war, war der Mann für's Leben. Erst die Nr. 14 ist irgendwie anders. Adam (Jon Favreau) ist Künstler, und Kate ist von seinem Charme, seiner Kreativität und seinem intelligenten Witz sofort fasziniert. Endlich hat sie den perfekten Mann gefunden.
Doch irgendwann wird aus Liebe Routine, und als auch im Bett nichts mehr so richtig läuft, dreht Adam den Spieß um. Jetzt will er nachholen, was er alles versäumt hat. Denn schließlich ist Kate erst die Nr. 3 auf seiner Beziehungsliste.

Amazon.de

Die Journalistin Kate Welles hatte nie Glück mit Männern. Schon als Zwölfjährige auf dem Schulhof musste sie ihren Freund verleugnen, da der sein Gesicht nicht verlieren wollte; auch der Französisch-Dozent, der ihr ein paar Jahre später sehr private Stunden gab, war nicht gerade ein Glücksgriff; und so sollte es weiter gehen, bis sie eines Tages auf einer Vernissage den Maler Adam Levy kennen lernt. Kate und Adam könnten nicht verschiedener sein, aber gerade das macht sie zu dem perfekten Paar. Doch nach einem Jahr verfällt die Liebe in Routine und was sie einst zusammen gebracht hat, trennt sie nun wieder: Sex.

Bei aller Frivolität der Dialoge bleibt Valerie Breimans Regiedebüt Love & Sex doch ein geradezu altmodischer Film. Wie die klassischen Screwball Comedies der 30er- und 40er-Jahre verlässt sich auch diese moderne romantische Komödie ganz auf ihre Dialoge. Worte und Blicke können immer noch aufregender und erotischer sein als alles, was ein Filmemacher sonst zeigen kann. Nicht jede Szene ist Valerie Breiman, die auch das Drehbuch geschrieben hat, perfekt geglückt. Aber es gibt genügend Momente, die unvergesslich bleiben werden. Alleine schon die erste Begegnung zwischen Kate (Famke Janssen) und Adam (Jon Favreau) braucht den Vergleich mit den verrücktesten Szenen in Howard Hawkes' Klassiker Leoparden küsst man nicht keineswegs zu scheuen.

Love & Sex ist zugleich überdreht und natürlich. Valerie Breiman hat ein nahezu magisches Gleichgewicht gefunden, das selbst den wüstesten Augenblicken noch eine wunderbare Schlichtheit verleiht. So wirken auch Famke Janssen und Jon Favreau völlig unverfälscht. Sie spielen diese beiden Singles, die aus Angst vor einer tiefen Bindung vielleicht ihre größte Chance verspielen, mit dem Esprit der Stars aus Hollywoods goldenem Zeitalter. Wie sie sich gegenseitig aufziehen und wie sie miteinander flirten, ist einfach zauberhaft. Man muss sich mit diesen beiden Großstadtneurotikern einfach identifizieren, und am Ende wünscht man sich sehnlichst, dass sie aus ihren Fehlern gelernt haben, dass es noch nicht zu spät sei. --Sascha Westphal

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Der Journalistin Kate droht die Kündigung. Sie hat einen pikanten Artikel über Oralsex geschrieben, der ein wenig zu freizügig war "Thema: Die Wirkasamkeit von Blow Jobs bei Depressionen". Nun hat sie von der Chefredakteurin ein Ultimatum bekommen, entweder sie schreibt einen neuen Artikel, oder sie fliegt. Auf der Suche nach einer Inspiration, lässt Kate ihr eigenes Liebeleben Revue passieren. Die Bilanz: dreizehn Liebhaber, vier Katzen, keine Kinder. Nicht wirklich überwältigend....
Doch dann lernt Kate Adam kennen...kann er die liebesfrustrierte Kate wieder bekehren...
Der Titel ist vielleicht etwas irreführend, wer hier einen unanständigen Film erwartet, ist fehl am Platz. Valerie Breiman gelingt hier mit "Love and Sex" eine eher äußerst erfrischend normale Beziehungskomödie.
Vor Allem tragen die beiden Hauptdarsteller Famke Janssen und Jon Favreau zu der außergewöhnlichen Ausstrahlung des Films bei. Die Wortgefechte, aber auch die Körpersprache, zwischen den beiden ist einfach funkensprühend genial.
Love and Sex ist kein tiefgründiger Film und man sollte dementsprechend auch nicht zu hohe Erwartungen stellen. Es ist eine leichtfüßige Komödie, die durch ihre spritzigen und pointierten Wortgefechte, aber auch durch die augenscheinliche Selbstironie, überzeugt. Gerade richtig für einen gemütlichen Videoabend, oder als wohltuende Abwechslung zur Sex and the City.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Die Rahmenhandlung dieses Filmchens ist im Prinzip dieselbe wie in "When Harry met Sally" aus dem Jahr 1989, bloss wurde sie hier von Drehbuchautorin und Regisseurin Valerie Breiman lediglich dazu benutzt, um diese Abfolge mässig amüsanter Einzelszenen zu rechtfertigen. Auch sonst hat sie sich relativ unkodiert bei Rob Reiners grossem Klassiker bedient, freilich allerdings ohne auch nur annähernd dessen Tempo, Witz und Stringenz zu erreichen.

Es gibt eine relativ hübsche Kennenlern-Szene am Anfang, danach hampeln sämtliche Figuren ganz und gar planlos durch die Szenerie; zum Beispiel treffen sich Kate und Adam nach ihrer Trennung zufällig im Kino, und zwar wird ausgerechnet jener alte Dracula-Streifen gezeigt, worüber Adam in der Szene zuvor geschimpft hatte. Weshalb sollte er sich den dann nochmal im Kino ansehen? Und weshalb gehen sich die handelnden Personen beim Küssen immer gleich an die Wäsche? Sogar in Restaurants oder auf der Strasse reissen sie sich jeweils sofort die Klamotten vom Leib. Im richtigen Leben würde man wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses verhaftet, im Film gehen die Statisten ungerührt an der Szenerie vorbei. Da bei dieser willkürlichen Aneinanderreihung merkwürdiger Szenen eine glaubhafte Figurentwicklung bzw. eine Charakterzeichnung natürlich nicht entsteht und aufgrund fehlender Logik auch jederzeit alles geschehen kann, interessiert der weitere Handlungsverlauf bald nicht mehr. Zum Glück fiel der Autorin nach einer guten Stunde auch nichts mehr ein, vielleicht ging auch das Geld aus, man weiss es nicht, jedenfalls wurde abgebrochen, und 70 Minuten meines Lebens waren ungenutzt verstrichen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Gut gelaunte Schauspieler, langweiliger und altbekannter Plot. Der Film ist eine einzige Sabbellei. Es fällt schwer, Begeisterung zu entwickeln. Kann man sich einmal angucken und danach getrost vergessen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Dieser Film zeigt einige relativ heftige Beziehungsangelegenheiten über die man ziemlich nachdenken kann. Das Leben ist nicht einfach und an richtigen Beziehungen muss man arbeiten. Einige Situationen kann man ganz gut nachvollziehen.
Was ich nur nie tun könnte das wäre so viele Leute kennenlernen und so viele Beziehungen zu führen. Ich kenne viele Leute, die das für normal halten. Ich bin der Meinung, weniger ist mehr.
Das größte Problem ist, wenn man jemanden kennenlernt und nicht erkennt, dass es die wirkliche Liebe ist. Man trennt sich, bemerkt den Fehler und dann kommt die Frage, was nun passiert. In diesem Film gibt der Mann nicht auf und will seine Freundin um jeden Preis zurückbekommen, weil er seinen Fehler eingesehen hat. Sie war für Ihn Nummer 3, er für Sie Nummer 14. Das verursacht natürlich gewisse Probleme und Konflikte.
Der Film ist wirklich gut. Er ist so erschreckend realistisch, man streitet gedanklich mit den Darstellern und kann alles sehr gut nachvollziehen. Diese DVD ist auch eine von denen, die man besitzen sollte. Sie gehört zur Sammlung dazu, von jedem der was auf sich hält. Meine Meinung.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Videokassette
"Für einen Artikel lässt Journalistin Kate (Famke Janssen) ihre Beziehungen Revue passieren. Besonders der witzige Künstler Adam (Jon Favreau) scheint ihr Traummann zu sein. Doch bald schon kriselt es, & Adam zieht seiner Wege. Erst als Kate sich in einen anderen verliebt, wendet sich das Blatt..."
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden