Facebook Twitter Pinterest
Lotario ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Lotario Doppel-CD

3.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 26. August 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 6,18 EUR 6,16
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
30 neu ab EUR 6,18 3 gebraucht ab EUR 6,16

Hinweise und Aktionen


Simone Kermes-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Lotario
  • +
  • Hugo Wolf: Italienisches Liederbuch
Gesamtpreis: EUR 17,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Orchester: Il Complesso Barocco
  • Dirigent: Alan Curtis
  • Komponist: Georg Friedrich Händel
  • Audio CD (26. August 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Deutsche Harmonia Mundi (Sony Music)
  • ASIN: B005DIVEX6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 44.028 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Overture - Complesso Barocco, Il
  2. Act I : Grave E'l Fasto Di Regnar (Aria)
  3. Alto Signor, Dall'alpi
  4. Non Pensi Quell'altera (Aria)
  5. Madre, E Reina!
  6. Vanne A Colei Che Adori (Aria)
  7. Finch'io Non Chiuda
  8. Per Salvarti, Idolo Mio (Aria)
  9. Soglio, Degli Avi Miei Retaggio Illustre
  10. Rammentati, Cor Mio (Aria)
  11. Or Venga Il Messagiero
  12. Se Il Mar Promette Calma (Aria)
  13. Ne Ciel Si Speri, E Poi...
  14. Quel Cor Che Mi Donasti (Aria)
  15. O Del Mio Caro Ben Voci Gradite
  16. Gia Mi Sembra A Carro Avvinto (Aria)
  17. Viva E Regni Fortunato (Coro)
  18. Dell'altrui Fellonia
  19. Orgogliosetto Va L'auguletto (Aria)
  20. Quanto Piu Fien Tenaci
  21. Scherza In Mar Nacivella (Aria)
  22. Act Ii : Son Vinto, O Ciel, Son Vinto! (Rec. Acc.)
  23. Regno E Grandezza (Aria)
  24. Se Del Fiero Tiranno
  25. Tiranna, Ma Bella (Aria)
  26. Menti Eterne, Che Reggete De' Mortali Le Vicende (Aria)
  27. Con Due Doni, Adelaide
  28. Non T'inganni La Speranza (Aria)

Disk: 2

  1. Act Ii : Adelaide, Che Pensi? - Complesso Barocco, Il
  2. Arma Lo Squardo (Aria)
  3. Di Miglior Genitor Figlio
  4. Bella, Non Mi Negar (Aria)
  5. Sommo Rettor Del Cielo (Rec. Acc.)
  6. D'una Torbida Sorgente (Aria)
  7. Quanto Piu Forte E Il Valor (Aria)
  8. Presi Gli Ostaggi
  9. D'instabile Fortuna (Aria)
  10. Alla Tenda Reale Vada Idelberto
  11. Non Disperi Peregrino (Aria)
  12. Act Iii : Sinfonia
  13. Vieni, O Bella Adelaide
  14. Non Sempre Invendicata (Aria)
  15. Ben Conosce Adelaide
  16. Vi Sento, Si, Vi Sento (Aria)
  17. Non Mi Tradir, Speranza
  18. Quel Superbo Gia Si Crede (Aria)
  19. Berengario Al Mio Campo
  20. Sinfonia
  21. Misero Me! Che Veggio?
  22. Ah, Fortuna Incostante!
  23. Alza Al Ciel (Aria)
  24. Inclito Re, Pavia Mossa A Pietade
  25. Vedro Piu Liete E Piu Belle (Aria)
  26. Lasciami, Iniquio Figlio
  27. Impara, Codaro (Aria)
  28. Omai Non V'e Piu Sempre, Alta Reina
  29. S'e Delitto Trar Da' Lacci Un' Innocente (Aria)
  30. Furie Del Crudo Averno, E Dove Siete? (Rec. Acc.)
  31. Ecco La Cruda
  32. Si, Bel Sembiante (Duetto)
  33. Cessa Di Marte
  34. Gioie E Serto (Coro)

Produktbeschreibungen

Händels Lotario verkörpert einen anspruchsvollen Stil, mit dem es der Komponist seinem Publikum nicht leicht machte. Jedenfalls fiel es ihm nicht ein, der gängigen Mode in England, die wesentlich von der "Beggar's Opera" von John Gay und Johann Christoph Pepusch geprägt wurde, "hinterherzukomponieren", als er 1729 seine neue Oper schrieb. Die Strafe für den Misserfolg beim Londoner Publikum folgte auf dem Fuße: Lotario wurde umgehend abgesetzt und durch "Giulio Cesare" ersetzt. Für die Opernhistorie wurde der Lotario dadurch zur Randerscheinung - erst im 20. Jahrhundert wurde das Werk wieder auf die Bühne gebracht, eine Einspielung auf Tonträger war bisher nicht verfügbar.

Die jetzt vorliegende erste Gesamteinspielung, die unter der musikalischen Leitung von Alan Curtis entstand, fördert ein echtes Juwel zutage: Dieses glanzvolle und virtuose Opernerlebnis lässt den anfänglichen Misserfolg aus heutiger Sicht vollends mysteriös erscheinen.

Als glühende Verehrerin von Händels Bühnenwerken und engagierte Kollaborateurin von Alan Curtis in Sachen Händel-Ausgrabungen ist die Autorin Donna Leon bekannt, die ihren Romanhelden Commissario Brunetti regelmäßig auf Recherche auch in die unkonventionellen Zirkel der Opernsänger, -dirigenten und -impresarios schickt. Auf unterhaltsame Weise und mit der nachsichtigen Liebe des echten Fans führt Sie in ihrem CD-Einleitungstext durch die Eigenheiten eines Librettos, das in seiner barocken Fülle an Handlungen und emotionalen Ausbrüchen in der Opernpraxis des frühen 18. Jahrhunderts keine Ausnahme bildet. Mit der Darstellerin der Adelaide - Simone Kermes - hat sie bereits ein vorangegangenes CD-Projekt realisiert, ebenfalls in Zusammenarbeit mit Alan Curtis und dem Ensemble Il Complesso Barocco: das Album "La Maga Abbandonata", das ebenfalls bei dhm/BMG Classics erschienen ist.

Alan Curtis edierte für diese Aufnahme des Lotario eine eigene Partiturfassung, die dem Anspruch einer Gesamtaufnahme gerecht wird und größtmögliche Quellentreue gewährt, ohne auf die nötige dramaturgische Stringenz zu verzichten.

Ein weiteres Element hebt die Produktion von vielen anderen Aufnahmevorhaben vergleichbarer Größe ab: Es ist die freundschaftliche Atmosphäre zwischen Donna Leon, Alan Curtis und "ihren" Sängern, die während der Aufnahmen in diesen Juni-Tagen im italienische Ravello an der Amalfiküste stets spürbar war und dem Hörer einen unvergleichlichen Geist der Gemeinsamkeit und Spaß an der musikalischen Entdeckung vermittelt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Nur in dieser Aufnahme von 2004 liegt Händels bislang so vernachlässigte Oper „Lotario“ vor; in einer Einspielung mit Licht- und Schattenseiten. Zunächst ist zu beklagen, dass die „deutsche harmonia mundi“ es für unmöglich befand, mehr Musik aufzunehmen, als auf 2 CDs passt. So haben wir es hier mit einer kastrierten Oper zu tun, bei der von mehreren Arien nur der erste Teil geboten wird und auch die Rezitative gekürzt wurden.
Die Titelrolle wird erfreulicherweise von der großartigen Alistin Sara Mingardo gesungen, von leider immer noch relativ wenige Aufnahmen existieren. Mit ihrem klangschönen, dunklen Timbre und ihrem stets gefühlvollen, berührenden Gesang bietet Mingardo einen wunderbaren Lotario mit einer sehr großen Anzahl von Arien, die man von ihr sehr gerne alle in der Dacapo-Version gehört hätte.
Herausragend ist auch die Kontraltistin Hilary Summers - diese wunderbare Sängerin mit ihren einzigartigen samtigen und zugleich herben Timbre ist für Männerrollen ideal geeignet und singt als verliebter unglücklicher Idelberto herzzerreißend schön und emotional, technisch höchst überzeugend und wie stets mit unbestechlichem Stilgefühl. Bedauerlich nur, dass ihre Rolle vergleichsweise wenige Arien hat.
Wunderbar erklingt auch Sonia Prinas ebenfalls eindrucksvolle, wiederum ganz anders klingende Altstimme - weich und voll, mit großer Kraft in der bis zum abgründigen reichenden Tiefe, aber zugleich hell und enorm beweglich bis in erstaunliche Höhe ausgreifend erfreut sie in ihrer höchst anspruchsvollen Rolle als bösartige Matilde.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden