Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Lost in Translation ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,09

Lost in Translation

4.5 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,03 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 3. August 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 19,03
EUR 9,06 EUR 0,62
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
15 neu ab EUR 9,06 11 gebraucht ab EUR 0,62

Hinweise und Aktionen


Kevin Shields-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Lost in Translation
  • +
  • Lost in Translation
Gesamtpreis: EUR 25,82
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. August 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Rykodisc (Warner)
  • ASIN: B0001I1K32
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 60.542 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
0:34
Nur Album
2
30
3:48
Nur Album
3
30
3:12
Nur Album
4
30
1:20
Nur Album
5
30
4:26
Nur Album
6
30
2:32
Nur Album
7
30
von Phoenix
3:18
Nur Album
8
30
4:06
Nur Album
9
30
1:10
Nur Album
10
30
1:38
Nur Album
11
30
5:19
Nur Album
12
30
von Air
4:47
Nur Album
13
30
3:26
Nur Album
14
30
1:35
Nur Album
15
30
12:37
Nur Album

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Noch ein Nachtrag zur bereits vorhandenen Rezenssion:
Auf der CD ist doch die Karaokeversion von „More than this", gesungen von Bill Murray, vorhanden, und zwar als Hidden Track am Ende der CD.
Diese Version passt perfekt zur Allgemeinstimmung der CD ist für mich mit ein Highlight!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Selbstverständlich ist die Karaoke-Version von Bill Murray/ Bob Harris auf dieser CD zu hören - wäre sonderbar, wenn man sie weggelassen hätte. Man muss sie nur suchen, denn als eigener Cut ist sie nicht angeschrieben: nach dem Cut 15 (dem Schluss-Song im Film und dem letzten Cut dieser CD) muss man etwa 6 Minuten warten oder im Schnellsuchlauf vorfahren. Dann beginnt bei Minute 11 der Song aus der Karaoke-Bar "More than this" - leider nicht länger als im Film, aber immerhin 90 Sekunden lang.
Im Beiheft findet man wunderschöne Szenen- und Setfotos zum Erinnern. Wer den Film mochte, wird auch diese CD mögen! Es gibt wenige CD und Soundtracks, bei denen ich so viele Musikstücke mag und mich nicht satthören kann. Ein Pflichtkauf!!
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Sah den Film, hörte die Musik, bestellte umgehend die CD.
Logo.
Die Musik: passend zum Streifen " Lost in Translation "-
kommt unaufgeregt, weich und total emotional daher. Joh.
Da lasse ich mal kurzerhand alles stehen und liegen,
versinke verträumt und vorzüglich beschallt in meine kuschelige
Couch hinein.

Zu Kevin Shield`s kräftigerem " City Girl " könnte ich aber auch
ganz bequem und entspannt per Taxi durchs nächtliche Lichtermeer
meiner Großstadt stromern.
Oder zu Fuß, oder vielleicht im eigenen Wagen!!?

SQUAREPUSHER liefern eine entrückte Synthie- Sequenz ab,
ähnlich den exklusiven Hintergrundtracks " Goodbye " und " Ikebana",
die ebenfalls aus der Feder des My Bloody Valentine- Chefs Shields
stammen. Grossartiges Hörerlebnis!
Und dessen Kombo steuert mit " Sometimes " eine eingängige, aber
fein verzerrte( positive) Gitarrennummer bei.

Wie für den Film geschaffen klingen die japanische Pop- Nummer " Happy- End "
und vor allem Sebastian Tellier`s " Fantino", das orientalisch angehauchte
Synthies mit Akustik- Gitarren verbindet.
Die zentrale Erkennungsmelodie des Films gehört definitiv DEATH IN VEGAS;
" Girl " setzt sich unwiderstehlich im Gedächtnis fest!!

Aktuelle ( heute wie früher) Elektronik kommt von AIR-
und mit den melancholischen schottischen Indie- Ikonen THE JESUS & MARY CHAIN,
sowohl einer versteckten Zugabe von Murray`s Karaoke- Auftritt( Roxy Music),
geht die fantastische Klangreise zwischen zarter Elektronik, schwebenden
Pop- Gitarren und verträumten Soundlandschaften zu Ende. Leider!
Lesen Sie weiter... ›
15 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
nur nicht die Karaokeversionen (oder deren Orginale)! Endlich mal ein Soundtrack, der wirklich die Stücke hergibt, die den Film begleitet haben. In dem Film "Lost in Translation" spielt die Musik neben den Darstellern und der Stadt Tokyo eine wichtige, gar nicht untergeordnete Rolle, denn viele der Szenen wirken nur mit der Musik. Wem der Film gefallen hat, dem wird dieser Soundtrack erst recht gefallen!
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Sofia Coppola hat es geschafft, mit wenigen Effekten und großem Gerede einen grandiosen Film zu schaffen. An Superlative muss man hier nun wirklich nicht sparen. Die Darsteller, die Schauplätze, die Dialoge und so weiter...alles hervorragend gewählt und wundervoll in die Tat umgesetzt.
Doch auch beim Soundtrack scheinen die Damen und Herren alles richtig gemacht zu haben.
Wenn man sich zuerst den Film angesehen hat und dann die Filmmusik anhört, fühlt man sich wieder an den witzigen Stellen des Films zurückversetzt und hat wieder die grellen, schönen Bilder vor den Augen, die diesen FIlm auszeichnen.
Highlights auf diesem makellosen Album sind auf jedenfall "Phoenix - Too young", "Air - Alone in Kyoto" und " The Jesus and Mary Jane - Just like Honey".
Letzteres wird am Ende des Films gespielt und ist einfach hervorragend, wenn man die Bilder dazu im Kopf hat.
Mehr brauche ich wohl nicht zu sagen. Wer einen wundervollen Film sehen will und dazu schöne Songs hören will, ist bei Coppolas Meisterwerk "Lost in Translation" richtig.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Musik passend zum Film kommt unaufgeregt, weich und emotional daher. Dazu lässt es sich vorzüglich im Sessel versinken. Zu Kevin Shields' kräftigerem "City Girl" könnte man aber auch bequem im Taxi durchs nächtliche Lichtermeer stromern. Squarepusher liefern eine kurze, entrückte Synthie-Sequenz ab, ähnlich den exklusiven Hintergrund-Tracks "Goodbye" und "Ikebana", die ebenfalls aus der Feder des My Bloody Valentine-Chefs Shields stammen.
Dessen Kombo steuert mit "Sometimes" eine eingängige, aber verzerrte Gitarren-Nummer bei. Wie für den Film geschaffen klingen die japanische Pop-Nummer "Happy End" und vor allem Sebastian Telliers "Fantino", das orientalisch angehauchte Synthies mit Akustik-Gitarren verbindet.
Die zentrale Erkennungsmelodie des Films gehört Death In Vegas. "Girl" setzt sich unwiderstehlich im Gedächtnis fest. Die schnellste und vielleicht beste Nummer liefern aber Phoenix mit typisch französisch beschwingtem Gitarrenpop ab. Aktuelle Elektronik kommt von Air und erneut Shields (das geradezu tanzbare "Are You Awake").
Mit den melancholischen schottischen Indie-Ikonen The Jesus & Mary Chain (1985) und einer versteckten Zugabe von Murrays Karaoke-Auftritt (Roxy Music) geht die Klangreise zwischen zarter Elektronik, schwebenden Pop-Gitarren und verträumten Soundlandschaften zu Ende. Und blättert man dazu im chronologisch bebilderten Booklet, könnte man fast auf die Idee kommen, man habe den Film doch ein zweites Mal gesehen.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren