Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



am 1. Oktober 2017
Heather und Eric, diese Namen sollte man sich merken, denn sie sind die Hauptprotagonisten dieses erotischen Thrillers. Thriller deswegen, weil er viel mit der Psyche des Menschen zu tun hat und erotisch deshalb, weil in diesem Buch schöne Sexszenen verarbeitet wurden. Wer dies nicht mag, sollte es besser nicht lesen...., aber man verpasst was, da diese Szenen in keinster Weise frivol geschrieben wurden. Eine spannende Geschichte von Anfang bis Ende. Die Jagd wurde angeblasen😉.
Auch wenn man nach der Hälfte des Thrillers wusste, wer der brutale Täter war, war es um so spannender zu lesen, etwas über das wer, wieso, warum herauszufinden. Ganz sicher hat sich die Autorin dies genauso gedacht und ich hätte es auch nicht anders haben wollen!
Mit ein paar Seufzern und Tränen, sowie einem Lächeln, habe ich dieses Buch geschlossen und muss zu meinem Fazit sagen: Grandios!
Hier kann es nur fünf Sterne geben und meine absolute Leseempfehlung!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2017
Zuerst zum Cover: Das ist ja sowas von Top und sowas von Geheimnisvoll und der Klapptext geritten schon einiges das es interessant wird die Buchreihe zu lesen.
Nun zum Inhalt. Schon der Anfang war interessant und vorallem das aufeinander treffen der beiden Hauptfiguren, Heather und Eric. Sie ist Inspektor bei Scoutland Yard und er Agent beim MI6. Beide müssen an einer Mordserie zusammenarbeiten und das wird am Anfang ziemlich Schwierig,den beide sind gut in ihrem Job und wollen die Zusammenarbeit​ nicht.
Aber am Ende tun sie es doch und es wird mehr aus der Zusammenarbeit.....Nämlich,Viel mehr.
Auch war interessant das Figuren aus anderen Bücher von Lara Steel Gastauftritte haben und man dadurch einen kleinen Zusammenhang zu den anderen Büchern hat. Man muss sie aber nicht unbedingt vorher lesen,den man bekommt eine kleine Zusammenfassung woher sie sich kennen.
Mein Fazit lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das Buch hat mir super gefallen. Ich hab Dark Secrets schon verschlungen. Und mit Lost Secrets war es nun nicht anders.
Die Geschichte um Eric und Heather hat mir total super gefallen. Die Protagonisten waren sehr schön beschrieben, sodass man sich hätte an Stelle von Heather beispielsweise ebenfalls in Eric verlieben könnte.
Das Ende war sehr gelungen und nun bin ich gespannt wie es in den Folgeromanen weiter geht.
Volle 5 ***** für Lost Secrets !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2013
Ich bin begeistert von "Lost Secrets" und bin so froh,
dass ich auf die Gesamtausgabe gewartet habe, denn ich wäre
bestimmt verzweifelt immer auf den nächten Teil zu warten.
Das Buch hat alles zu bieten,viel Spannung, etwas Traurigkeit,
ganz viel Erotik und Liebe und es gibt auch was zu lachen ;-)
Ganz zu schweigen von dem tollen Buch-Cover.
Ich hoffe dass uns Lara Steel noch weitere "Geheimnisse"
offenbart. Also Lara hau in die Tasten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2017
Nachdem ich von der Leseprobe von Dark Secret begeistert war, habe ich mir die Gesamtausgabe davon UND die Gesamtausgabe von Lost Secret geholt. Nicht zuletzt, weil so viele tolle Bewertungen da sind. Tja, hätte ich es mal besser gelassen ...
Vielleicht stehe ich mit meiner Meinung auch alleine da, aber es ist keine Erotik, wenn eine super taffe Inspektorin beim Anblick eines attraktiven Muskelpaketes weiche Knie bekommt. Lässt sich auch noch von ihrem sog. "Ex" stümperhaft verführen. Sorry, aber unprofessioneller geht es wirklich nicht. Was die männliche Hauptfigur angeht, ok der war ganz sympathisch. Der war ja auch nun wirklich gefordert: trotz beinahe konstanter Blutzirkulation in der unteren Körperhälfte war seine geistige Kapazität immer noch besser als bei der Superfrau ... Nun, die beiden haben ihren Job ja auch nur so nebenbei gemacht, da sie sich die meiste Zeit gegenseitig einen Hammer-Orgasmus nach dem anderen verschafft haben. Nochmal, das ist keine Erotik... Wieder habe ich gut ein Drittel des Buches nicht gelesen, da ich die ganzen Sex-Szenen überblättern musste.
Die Geschichte war wie beim anderen Teil interessant. Nett fand ich auch den kurzen Gastauftritt der Figuren aus Dark Secret. Aber noch ein Erotik-Buch von Lara Steel - nein danke!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2013
Dieses Buch ist einfach der Wahnsinn!!! Mehr denk ich brauch man hier nicht zu schreiben. Ich würde das Buch jedem weiter Empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2013
Vielen Dank für diese Bücher. Ich habe von beiden die Gesamtausgaben in zwei Tagen gelesen. Zwei Daumen nach oben! Bitte mehr davon!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2017
Meine Meinung:
Ich mag die Bücher von Lara Steel sehr gerne und war schon sehr gespannt, welche Geschichte Eric bekommt. Er ist Agent beim MI6 und soll die entführte Tochter des ehemaliges Leiters des MI6 finden und aus den Fängen der Entführer befreien.
Seine Nachforschungen ergeben, dass Heather an einem Fall arbeitet, in dem der Täter, der Entführer sein könnte.
Das Heather Teil des krankhaften Verhaltens des Mörders ist, war für beide ein Schock. Ihnen bleibt nicht viel Zeit Jane zu befreien. Mills war einst der Geliebte von Heather, mit dem sie einen One-Night-Stand hatte.
Eric und Heather geraten schnell in die Schusslinie und entkommen oftmals knapp dem Tode. Während der ganzen Jagd nach dem Mörder kommen sich Eric und Heather näher. Sie lässt seit dem Tod ihres Freundes und Arbeitskollegen keine Gefühle mehr zu, doch je mehr Zeit sie mit Eric verbringt, desto mehr wird sie sich bewusst, dass sie sich verliebt hat.
Die Angst Eric zu verlieren ist ihr ständiger Begleiter bei der Suche nach Mills.

Der Schreib- und Erzählstil der Autorin ist unheimlich angenehm und authentisch. Sie hält den Spannungsfaktor bis zum Schluss sehr hoch und hat, trotz das man den Mörder kennt eine aufregende Geschichte mit einem sinnlichen erotischen Teil geschrieben.

Mein Fazit:
Ein spannender Romantic Thriller, den ich absolut empfehlen kann. Auch wenn das Band 2 der Secret-Reihe ist, kann man den Roman unabhängig davon lesen. Ich lese immer ab dem ersten Band und kannte somit die Freunde von Eric.

Meine Bewertung: 5/5
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2017
....viel zu viel sex!!!! eigentlich begann das buch ja ganz gut, aber irgendwie driftet es dann in einen sexroman ab.
heather verlort vor 6 monaten ihren polizeipartner, ihre erste große liebe. bald danach hat sie einen one-night-stand mit einem künstler, den sie jetzt bei mordermittlungen wieder trifft und da hat sie nichts besser zu tun als wilden, farbigen sex mit ihm zu haben. kurz danach mit ihrem muskelbepackten neuen partner auch noch....und immer wenn sie in stressige situationen kommen, haben sie hinterher sex.... an allen möglichen orten, in allen möglichen stellungen. außerdem verhält sich heather extrem unprofessionell für einen profi, bei leichen wird ihr übel und ständig heult sie.
eric wiederum ist ganz hin und weg von seiner neuen partnerin, natürlich ist er männlich dominant und an den richtigen stellen überaus gut ausgestattet. wenn er vor zorn auf der straße brüllt, wackeln die fensterscheiben....also bitte, wenn das nicht ein schmarren ist....etwas mehr realistischer story und viel weniger sex und der roman wäre echt spitze!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2015
Lara Steel hat es auch mit diesem Buch wieder geschafft mich umzuhauen! Es war toll mitzuerleben wie sich Eric und Heather annähern und auch das Ende war toll. Was ich schön fand das Nicolai und Amanda einen kleinen Auftritt hatten und dann auch noch mit einer schönen Szene zum lachen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Indian Summer
1,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken