Facebook Twitter Pinterest
Lost Planet 3 - [Xbox 360... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 23,99
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: Blitzlieferung (alle Preise inkl. MwSt.) - Impressum, Widerrufsbelehrung & AGBs finden Sie unter Verkäuferhilfe
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Lost Planet 3 - [Xbox 360]

Plattform : Xbox 360
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
3.7 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Preis: EUR 24,95 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Game World und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Xbox 360
  • LOST PLANET 3 - Konsolen-Spiele
7 neu ab EUR 23,98 11 gebraucht ab EUR 8,59

Wird oft zusammen gekauft

  • Lost Planet 3 - [Xbox 360]
  • +
  • Lost Planet 2
  • +
  • Lost Planet: Extreme Condition
Gesamtpreis: EUR 50,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Informationen zum Spiel


Produktinformation

Plattform: Xbox 360
  • ASIN: B009C8H6BW
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,6 x 1,6 cm ; 100 g
  • Erscheinungsdatum: 30. August 2013
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.728 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: Xbox 360

Das neueste Kapitel der Lost Planet-Reihe erscheint am 28. Juni 2013 für Xbox 360, PlayStation 3 und Windows PC. Die extremen und unberechenbaren Umweltbedingungen, die die Lost Planet-Reihe auszeichnen, kehren heftiger als je zuvor zurück. Lost Planet 3 offenbart neue Wahrheiten über den gefährdeten Planeten und die Kolonialgeschichte von E.D.N. III.

Lost Planet 3, Abbildung #01
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Lost Planet 3, Abbildung #02
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Lost Planet 3, Abbildung #03
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Überleben ist nicht genug

In Lost Planet 3 begegnen wir zum ersten Mal Jim Peyton. Der Pilot eines Wartungs-Rigs verlässt die Erde, um einen gefährlichen, aber lukrativen Auftrag auf E.D.N. III zu erfüllen. Jim arbeitet für Neo-Venus Construction (NEVEC) und ist einer von wenigen ausgesuchten Pionieren auf der Coronis-Basis, die das unbekannte Gebiet beobachten und Proben der natürlichen Energiequelle des Planeten nehmen – Thermalenergie, mit der NEVEC glaubt, die Energiekrise der Erde bewältigen zu können.

Als er von den auf E.D.N.III beheimateten Akriden angegriffen wird, rutscht Jims Wartungs-Rig-Fahrzeug in eine Eisspalte. Nachdem er das Bewusstsein wieder erlangt, findet sich der verletzte Pilot in einer Geheimbasis wieder, versteckt unter der gefrorenen Oberfläche. Gerettet von Mira, eine Bewohnerin der Basis und Tochter des Schneepiraten-Anführers So’ichi, realisiert Jim, dass nicht nur NEVEC-Mitarbeiter den Planeten besetzen. Die Existenz der Schneepiraten bringt neue Wahrheiten über die koloniale Vergangenheit ans Tageslicht von E.D.N.III.

Lost Planet 3, Abbildung #04
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Lost Planet 3, Abbildung #05
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Lost Planet 3, Abbildung #06
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Packende Action in First- und Third Person-Perspektive

Lost Planet 3 bietet eine Mischung aus Action sowohl innerhalb als auch außerhalb von Jims Wartungs-Rig-Fahrzeug. Da es Jim bei seinem Auftrag als mobiles Zuhause dient und ihn vor den sich ständig verschlimmerenden klimatischen Bedingungen schützt, entdeckt Jim bald, dass sich die Werkzeuge seines Wartungs-Rigs nicht nur eignen, seinen Vertrag zu erfüllen, sondern auch dazu, in der Egoperspektive Akriden zu erledigen. Außerhalb des Rigs wechselt die Ansicht und zeigt Jim, wie er unwirtlichen Umgebungen ausgeliefert ist. Er muss Gegner mit einer Mischung aus Gewehrfeuer und Nahkämpfen besiegen und überleben.

Neben dem atemberaubenden Erlebnis für Einzelspieler bietet Lost Planet 3 zusätzlich zahlreiche abwechlsungsreiche und eigenständige Mehrspieler-Modi. Die Spieler tauchen dabei noch tiefer in das Universum von Lost Planet ein und erforschen die einzigartigen und dynamischen Umgebung von E.D.N. III - einer Welt, in der nur zu Überleben nicht genug ist!

Features:

Lost Planet 3, Abbildung #07
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
  • Kehren Sie in extreme Umweltbedingungen zurückLost Planet 3 führt die Reihe wieder zurück zu ihren Wurzeln auf E.D.N. III und bietet eine dynamische Spielwelt, die gefährlicher ist als jemals zuvor.
  • Meistern Sie schreckliche Gefahren – Spielen Sie als der Arbeiter Jim, der riskante Aufträge in gefährlichen Umgebungen in Kauf nimmt, um seine Gefahrenzulage zu erhalten und damit die Rückkehr zu seiner Familie finanzieren zu können.
  • Das mobile Zuhause – Schützen Sie sich mit Ihrem Wartungs-Rig vor feindlichen Akrid und den unvorhersehbaren Eisstürmen auf E.D.N. III. Das Rig ist mit einer Reihe von Werkzeugen ausgestattet, darunter die neue Winde, mit der weiter entfernte Gegner ergriffen werden können, und der Bohrer, der Kreaturen jeder Größe zerstören kann. Die Spieler müssen lernen, das Rig zu ihrem Vorteil einzusetzen, damit sie überleben.
  • Spielvielfalt – Gehen Sie die extremen Bedingungen zu Fuß an oder nutzen Sie die Sicherheit des Rigs für Kampfszenen in der Egoperspektive.
  • Sturmwetter – Das sich ständig verändernde Wettersystem von E.D.N. III beeinflusst die Art, wie Sie mit den Bedingungen umgehen. Erleben Sie eine imposante Umgebung und passen Sie sich daran an.
  • Intensives, kinoreifes Erlebnis – Mit der Unreal Engine 3 entwickelt, präsentiert Lost Planet 3 ein visuell beeindruckendes und einzigartiges Terrain, welches das Gameplay maßgeblich beeinflusst.
  • Killer-Gegner – Die Akriden sind zurück – größer und wütender als je zuvor. Der Carrier-Akrid greift seine Gegner mit kleineren Verteidiger-Organismen an. Ferner ist er in der Lage, Widersacher im Nahkampf mit seinen kraftvollen Vorderbeinen aufzuspießen. Per Waffengewalt oder mit Hilfe des Wartungs-Rigs muss Jim den harten Außenpanzer des Carriers zerstören, um den versteckten Schwachpunkt freizulegen und dem Gegner den Rest zu geben.

Pressestimmen:

Lost Planet 3, Abbildung #08
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

4Players.de
»Die Kampagne macht richtig neugierig: Sie wird von einer mysteriösen Story getragen, bietet emotionalen Funkverkehr, frische Erkundungsreize in Höhlen und eine zwielichtige Atmosphäre, die fast an Alien erinnerte. Lost Planet 3 hat mich angenehm überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass Capcom das Spiel erzählerisch und inhaltlich so aufwertet, dass neben der explosiven Action plötzlich ein uriges Abenteuer erkennbar wird. Ich freu mich richtig drauf!«


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Plattform: Xbox 360 Verifizierter Kauf
...so stehts zumindest immermal wieder im Menübildschirm geschrieben. Tatsächlich wird man nie zum Schneeessen getrieben.
Meine Rezi bezieht sich einzig auf die Solokampagne.
Zunächst ein paar Worte zu den Vorgängern: LOST PLANET war innovativ und für die damalige Zeit (ach Gottchen,isses schon so lang her ) grafisch sehr schick gestaltet. Die fulminanten Bossfights waren beispiellos. Dabei hangelte sich das Spiel noch an einer unterhaltsamen Story lang. Im 2.Ableger wurde auf Storytelling verzichtet und reinrassige Alienaction mit regelmäßigem respawnen geboten. Grafisch schick und immer noch mit geilen Bossfights aber auch hirn-und anspruchslos. Für Freunde interessanter Kampagnen eher wenig geeignet,zum ballern und Alienkillen aber gut gemacht.
Bei LOST PLANET 3 schlug man andere Wege ein. Jim Peyton,unser Hauptprotagonist,landet im Auftrag von NEVEC auf E.D.N.III um für seine Familie Geld zu verdienen. Der Abbau von T-Energie,die es auf besagtem Planeten zuhauf gibt,ist äußerst lukrativ. Durch einen kleinen Zwischenfall mit der beheimateten Spezies Marke Akride stürzt Peyton dann in Abenteuer,dass ihm die Wahrheit über NEVEC, und die Geheimnisse von E.D.N.III,offenbaren sollte...
Zur Story ansich verliere ich nicht viele Worte,sicher nicht oscarreif,aber passend und sehr stimmig inszeniert. Peyton lernt im Spielverlauf einige Charaktere kennen und diese sind zum Teil recht witzig ( Stichwort: Gale ). Anfangs schien mir der Humor,den LP3 innehat,unpassend für ein derartiges Spiel,aber mit der Zeit empfand ich es als unterhaltsam,die Figuren erschienen mir sympathisch und deren Motivationen sogar logisch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: Xbox 360
Da ich nun etwa 2 Abende auf der XBox360 Spiele,
jeweils etwa 3-5 Stunden, glaube ich nun in etwa
eine Einschätzung zum Spiel geben zu können. Meiner
Einschätzung nach bin ich nun am Ende vom Ersten
Drittel der Hauptstory, und es geht jetzt erst, so
finde ich, richtig los...

Edit:
Spiele nun über 10Std. bin also mitten drinn in
der Geschichte, an der Rezension hat sich nichts
geändert.

Geschichte:
Hier muß ich sagen das mir die Präsentation der
Geschichte sehr gut gefällt. Immer wieder zB. wird
die Handlung oder die Gebietswechsel durch eine
Filmsequenz erweitert. Es geht kurz gesagt um
einen Mann, der um Geld für seine Familie zu ver-
dienen, auf einen Eisplaneten verschiedene Auf-
träge annimmt. So fängt es zumindest an, natürlich
entwickelt sich einiges anders als gedacht, doch
das wären nun Spoiler. Ich kann nur sagen, der
Eisplanet hat einige Geheimnisse...

Technik:
Das ganze Spiel, hat meiner Meinung nach, ein super
Artdesign, hier denkt man wirklich man ist einfach
dort. Manchmal befindet man sich auch in einen Mech,
einen großen Arbeitsrobotter den man aus der Ego-
Perspektive spielt und der keine Waffen besitzt mit
den man überwiegend von Gebiet zu Gebiet geht, oder
manchmal auch gegen Bosse kämpft. Das Spiel habe ich
installiert, etwa 7Gigabyte, dadurch sind die Lade-
zeiten innerhalb des Spiels, die bei Gebietswechsel auf-
kommen, sehr kurz.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: Xbox 360
Zu blöd, dass alle großen Seiten und fast alle Magazine gegen dieses Spiel zu hetzen scheinen - das hat es nämlich nicht ansatzweise verdient. Ein stimmiges Szenario, glaubwürdige, sehr alltägliche und persönliche Dialoge, viele Upgrade-Möglichkeiten und das Gefühl des Abgeschottenseins, das einfach einmalig rüberkommt: Im Vergleich zum typischen Shooter-Standard sind insbesondere die Interaktionen mit der Frau des Hauptcharakters Gold wert. Man leidet fast mit dem Hauptcharakter, der unter extremen Bedingungen fernab der Erde malocht, um seine Familie zu versorgen. Auch einen gewissen Humor bewahrt sich das Spiel - manch ein Dialog handelt von Sex mit Pinguinen, von der Folkrock-Musik, die man im Mech einschalten kann, gar nicht erst zu reden. Wer eine tolle, intelligente - und umfangreiche! - Singleplayer-Kampagne mit "Metroidvania"-Gameplay möchte und eine glaubwürdig erlebbare Spielwelt schätzt, dem kann ich "Lost Planet 3" wirklich ans Herz legen. Wäre schade, wenn Capcom die Marke auf Grund eines Misserfolgs einstellen muss und ein weiteres kleines, engagiertes Entwicklerstudio deswegen schließt ...
3 Kommentare 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: Xbox 360 Verifizierter Kauf
Jeder der meinte die Vorgänger wehren besser der irrt das Spiel ist super macht Spaß und sieht toll aus ich kenne auch die Vorgänger und fand sie toll . Des wegen kann ich nur sagen Top Game kann man ruhig zugreifen .
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: Xbox 360
Tja,
Wie soll man sagen, wer die ersten beiden Teile kennt wird sich nicht so schnell zurecht finden im dritten Teil der Serie.
Capcom (Sparks unlimited) versucht den Spieler auf eine völlig neue und andere Reise mitzunehmen, aber ohne die Seele der Serie zu verlassen.
Man muss sich auf etwas neues einlassen, und dabei merkt man auch das sich die Entwickler wirklich Mühe gegeben haben - Das dabei natürlich kein Oberhammer Spiel entsteht ist zweitens.
Jedenfalls finde ich das Lost Planet 3 durchaus seinen Reiz hat und durchaus Spaß macht. Die neue Wege die dabei gegangen werden sind Gut und waren höhste Zeit, denn das Universum von Lost Planet
steckt in den Kinderschuhen.
Für Lost Planet 4 wäre die Qualität des ersten Teils gepaart mit den neuen Ansätzen des dritten Teils eine enormes Potential!

LP 3 hat ist in jeder Hinsicht Spielbar und bietet sattes Gameplay! Man darf gespannt sein auf Teil 4...
2 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden

Plattform: Xbox 360