Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Looking for Eric [Blu-ray]

4.1 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 36,97 EUR 21,39
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Eric Cantona, Steve Evets, Stefan Gumbs, Johnny Travis
  • Regisseur(e): Ken Loach
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: EuroVideo Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 9. Dezember 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 117 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen
  • ASIN: B004835M08
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 84.949 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Erics Leben liegt in Scherben und er selbst mittendrin. Weder seinen Job noch seine beiden halbstarken Stiefsöhne hat er im Griff. Doch das wäre vermutlich alles noch zu verkraften, hätte der Fußballfan nicht vor 25 Jahren seinen größten Fehler begangen und Lily, die Liebe seines Lebens, sitzen gelassen. Doch plötzlich hört Eric eine rauchige Stimme mit französischem Akzent hinter sich. Eric Cantona, der heroische Stürmerstar von Manchester United, steht leibhaftig in Erics Schlafzimmer und fängt an, mit ihm über das Leben und über Lily zu sprechen. Cantona verlangt von Eric sich endlich den Herausforderungen und Unwägbarkeiten seines Leben zu stellen: "Spüre die Angst - aber lass Dich niemals von ihr beherrschen!". Mit Coach Cantona und der Hilfe seiner Freunde startet Eric in sein neues Leben - aber bekommt er auch die lang ersehnte zweite Chance von seiner geliebten Lily?

VideoMarkt

Eric ist ein Postbote in Manchester, der schon bessere Zeiten gesehen hat. Der fanatische Fußballfan verfällt in eine gewaltige Depression, als er eine Erscheinung hat: Eric Cantona, legendärer Linksaußen von Manchester United und eher bekannt für beherzten Körpereinsatz, weicht Eric nicht mehr von der Seite und hält wichtige Lebenstipps parat. Die sind auch angebracht, denn Eric müht sich nicht nur, der Ex wieder den Hof zu machen, sondern muss auch feststellen, dass seine Kids sich mit skrupellosen Drogendealern eingelassen haben. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Film

Eric (Steve Evets) ist Mitte Vierzig und steht tief gebeugt inmitten den Trümmern seines Lebens. Einst ein begnadeter Tänzer, der Schlag bei den Frauen hatte und alle Möglichkeiten für die Zukunft. Heute nur noch ein desillusionierter Postbote, dem seine Kinder auf der Nase herum tanzen, der die Frau seines Lebens vergraulte, zu viel Trinkt und kifft, zu Panikattacken neigt und nicht mal genügend Geld hat, um sich eine Stadionkarte für seine Lieblingsfußballmannschaft zu leisten. Im berauschten Zustand erzählt er seine Sorgen und Ängste seinem Fußballidol, der als überlebensgroßes Poster an seiner Zimmerwand hängt. Bis eines Tages dieser andere Eric (Cantona) ihm unerwartet antwortet...

Mit den richtigen Fragen und ein paar griffigen Lebensweisheiten versetzt der eine Eric dem anderen Eric den nötigen Tritt in den Hintern und der beginnt tatsächlich sein Leben umzukrempeln. Es beginnt mit einer simplen Rasur und führt zu der Wiederaufnahme längst eingeschlafener aber schmerzlich vermisster sozialer Kontakte. Alles scheint sich auf wundersame Weise zu fügen, bis sich ein Problem doch als ausgesprochen hartnäckig erweist. Aber nicht mal das kann sich letztlich der Kraft der zwei Erics (und einer ganzen Busladung voller Fußball-Fans) widersetzen.

In "Looking for Eric" geht es erstaunlich wenig um Fußball. Der Sport dient vor allem als Metapher für die Wichtigkeit von Freundschaft, Zusammenhalt, Disziplin und dass man auch nach einer Niederlage immer wieder aufstehen und sein Bestes geben muss. Fußballstar Cantona tritt lediglich als Traumgestalt auf und seine Rolle erinnert an die des Hasen im Klassiker "Mein Freund Harvey".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
HANDLUNG

Im Leben von Eric Bishop (Steve Evets) ist nicht gerade alles rund gelaufen. Er hat drei Kinder mit drei Frauen. Seine zwei Söhne leben bei ihm und sind gerade dabei, auf die schiefe Bahn zu kommen. Eric ist ein genügsamer, guter Kerl, aber seine zwei großen Lieben kann er nicht ausleben. Die erste ist seine erste Frau, mit der eine Tochter hat, und die er aus Angst vor der eigenen Courage vor über 20 Jahren verlassen hatte. Die zweite Liebe ist Manchester United, doch er hat ein Problem damit, dass es dort nur noch ums Geschäft geht. Die Karten kann er sich sowieso nicht leisten und Eric Cantona (als er selbst) spielt ja auch schon lange nicht mehr. Als gerade alles zusammenbricht erscheint ihm Cantona, mit dem er fortan Zwiegespräche führt. Mit Cantona sowie seinen Freunden (Fußballfans und Postangestellte wie er) bekommt er sein Leben wieder in den Griff.

MEINUNG

Zunächst: Der ehemalige Kult-Fußballer Eric Cantona erledigt als Schauspieler einen guten Job, ist hier also nicht nur ein Marketing-Zugpferd. Zudem geht es ja auch um Fußball und insbesondere deren Fans und den Club, wo Cantona seine größten Erfolge feierte.

Eine lupenreine Komödie ist dieser Film nicht. Dafür sind einerseits die möglichen Lacher auf zu viel Einfachheit und Banalität aufgebaut und dafür gibt es auch einige Tragik und vor allem Sozialkritik. Letzteres und eine humanitäre Sichtweise, die Herausstellung von Loyalität und Freundschaft und die damit verbundenen ideologischen Mitteilungen von Cantona sind auch die wahren Stärken des Films.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ken Loach erzählt eine lebensnahe Geschichte, in der die ManUtd.-Legende Eric Cantona die Rolle eines guten Geistes und einenden Idols spielt.
Die Hauptfigur Eric ist Postbote. Er lebt mit zwei jugendlichen Stiefsöhnen zusammen, die ihm einiges an Ärger und Stress bereiten. Seine erste Frau Lily war seine große Liebe. Er hat sie vor langer Zeit verlassen. Lily musste die gemeinsame Tochter alleine groß ziehen. Nun muss Eric sich um seine Enkelin kümmern, und Lily wieder vor die Augen treten. Er ist mit der Situation überfordert, und er kommt in Familie und Beruf an seine Grenzen. Da erscheint ihm Eric Cantona, die Manchester-United-Legende. Cantona wird Motivationstrainer, Freund und Problemberater von Eric. Als dieser in Schwung gekommen ist, löst er aber plötzlich alle Probleme alleine. Fast alleine.... Das Ende des Films ist eine schöne Demonstration von Kameradschaft unter (Fußball-)freunden. Der Film ist sehenswert. Die Handschrift von Ken Loach ist spürbar. Der Film ist sozialkritisch, sozialromantisch, aber er ist auch lustig. "Die Möwen folgen dem Fischkutter, weil sie glauben, dass die Sardinen wieder ins Meer geworfen werden." (Eric Cantona) Und: "Du musst deinen Mitspielern vertrauen." !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Genau so war er. Eric Cantona. Mit -Looking for Eric- hat Ken Loach nicht nur einen hervorragenden Film über soziale Beziehungen innerhalb einer Familie gedreht, sondern auch einem der besten Premier-League Spieler aller Zeiten und außergewöhnlichem Sportler und Menschen ein filmisches Denkmal gesetzt. Loach ist ein Meister seines Fachs, aber es gehörte vermutlich auch ein bisschen Glück dazu, dass dieses Fußballmärchen mit einem der Großen der Größten so treffsicher und zielgenau die Herzen der Zuschauer traf. -Looking for Eric- schafft es, Gänsehaut zu fabrizieren. Und das nicht, weil heroische Heldentaten vollbracht werden, sondern weil ein vermeintlicher Held auf dem Spielfeld sich als Mensch und Freund gegenüber einem Verlierer präsentiert. Mit seiner Hommage an Eric Cantonoa hat Ken Loach auch den bärbeißigen Franzosen vom Sockel des Enfant Terrible in die Gefilden der wahrhaften Menschlichkeit geholt.

Eric Bishop(Steve Evets) ist am Ende. Seine erste Frau Lilly(Stephanie Bishop) hat er verlassen, seine zweite Frau hat ihn verlassen. Seine Stiefsöhne Ryan(Gerard Kearns) und Jess(Stephan Gumbs) scheinen eher schlecht geraten zu sein. Den Job als Briefträger bekommt Eric auch nicht mehr richtig gebacken. Wären da nicht seine Kumpels um den Chef Meatballs(John Henshaw), für Eric wäre bereits alles vorbei. Als Eric überlegt, wann der letzte glückliche Moment seines Lebens war, muss er an ein ManU Spiel seines großen Helden Eric Cantona denken. Voller Selbstmitleid, mit einem Joint zwischen den Lippen, denkt er daran zurück. Und dann sitzt da plötzlich Eric Cantona in Erics Zimmer!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden