Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Long Stick Goes Boom (Liv... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von dodax-shop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Long Stick Goes Boom (Live from the House of Rust)

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.7 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Statt: EUR 8,99
Jetzt: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 2,00 (22%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 21. März 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
EUR 3,97 EUR 3,97
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
34 neu ab EUR 3,97 2 gebraucht ab EUR 3,97

Hinweise und Aktionen


Krokus-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Long Stick Goes Boom (Live from the House of Rust)
  • +
  • Dirty Dynamite
  • +
  • Hoodoo
Gesamtpreis: EUR 19,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (21. März 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Epic d (Sony Music)
  • ASIN: B00IFQJLP6
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.920 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Long Stick Goes Boom
  2. Hallelujah Rock'n'roll
  3. Go Baby Go
  4. American Woman
  5. Tokyo Nights
  6. Fire
  7. D÷g Song
  8. Screaming In The Night
  9. Hellraiser
  10. Bedside Radio
  11. Easy Rocker
  12. Heatstrokes
  13. Live For The Action
  14. Hoodoo Woman

Produktbeschreibungen

Die letzten vier Jahre spielten sie um die 20 Shows. Nachdem sie sich alle Konzerte noch einmal angehört hatten, kamen sie am 30. August 2013 zurück in ihre Heimatstadt. Es war eine Magische Nacht, als sie alle zusammen in -The House of Rust& - kamen. Für Krokus war es ein unvergesslicher Moment, da dies die Nacht war, in der Krok n'Roll zurück in die Stadt kam, in die Rockstadt Solothurn, in der 1975 alles begann. Es ist der Beweis, dass es in einer kalten, digitalen Welt noch Platz hat für ehrliche, dreckige und handgemachte Musik. Für die ewige Flamme des Rock n´Roll - die Medizin ihres Lebens. Mit all den Veränderungen, haben sie nie ihre Wurzeln vergessen. Die Unterstützung und die Treue der Fans waren der Treibstoff um über die Grenzen zu gehen. Mit den Worten, geniesst und verbreitet es weiter: Es existiert ein Leben vor dem Tod. Verdammt richtig! Es erscheint ein neues Metal Rendezvous, ein Livealbum mit den unvergesslichen Momenten und Aufnahmen ihrer Tour. Rock n'Roll, Fans, Emotionen und grosse Hits der besten Schweizer Band. Ein Statement einer unvergesslichen Erfolgstour. Krokus erwartet dich im neuen Feuergefecht! See 'ya there when long stick goes once again boom!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Mr & Mrs. Smith TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 21. März 2014
Format: Audio CD
So muss das Cover einer Live-CD aussehen: Die Band auf dem Cover, eine Totale mit jubelnden Fans und sogar etwas Glitter. Dazu ein schickes Digi mit Prägedruck und fertig ist die im House Of Rust in Solothurn Schweiz aufgenommene Live-CD der Band Krokus. Im Gegensatz zu anderen Bands die 1976 (oder im selben Jahrzehnt) debüttiert haben ist "Long Stick Goes Boom - Live From Da House Of Rust" erst das dritte offizielle Livealbum der Kultband.
Die Reunion der quasi Ur- oder besser Kultformation hat nur für das Album "Hoodoo" gehalten, heute rocken immerhin noch Sänger Marc, Bassist Chris und Gitarrist Fernando. Dazu kommen noch zwei (!) weitere Gitarristen der Ex-Gotthard Klampfer Mandy Meyer und Mark Kohler die beide schon zweimal kurz in der turbulenten Karriere der Band aktiv waren.
Als ich das Album brüllend laut bei Sonnenschein in meinem Auto hörte fühlte ich mich dank des prallen und sehr klaren, natürlichen Sounds als würde ich im Publikum stehen. Natürlich ist hier bestimmt auch nachgearbeitet worden, aber hey das klingt geil und Krokus sind einfach eine Spitzenliveband und spielen in ihre Heimatstadt!! Der Club tobt, die Band rockt ihre Greatest Hits Setlist inklusive einem Medley und macht Spaß ohne Ende. Das klingt frisch, hungrig und einfach nach einer tollen Party. Klar ist auch bei Krokus ein AC/DC Touch wie bei vielen Bands aber nicht so groß wie bei den Jungspunden des Genres. Manchmal erinnert mich Reibeisenröhre Marc Storace auch positiv an Saxons Biff, bzw. der ganze Song: "Screaming In The Night" - coole, schleppende Nummer. Macht Laune! Neben vielen Hits, gibt es auch den quasi Titelsong des letzten Albums "Hoodoo Woman" und z.B.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es wird ein recht grober Überblick über das Schaffen dieser Schweizer Rock-Ikonen geworfen. Dabei werden alle unentbehrlichen Klassiker("Headhunter" kann Marc Storace leider nicht mehr adäquat umsetzen) zum besten gegeben und zusätzlich hauptsächlich das aktuelle Studio-Album Dirty Dynamite promoted, Songs der 2.Reihe ihrer 80er-Erfolgsalben fehlen nahezu gänzlich. Ich persönlich bin froh dass wenigstens das erste musikalische Ausrufezeichen in neuer alter Besetzung, nämlich die Glam-Rock-Party-Single "Live for the Action" mit drauf ist. Vom erfolgreichen Comeback-Album Hoodoo hat man leider nur den Quasi-Titelsong "Hoodoo Woman" mit dazu genommen. Darüber hinaus ist noch "Hellraiser" in einer umarrangierten abgehackteren Version zu hören, die allerdings nicht besser kommt als die Originalversion. Ansonsten sind gerade die Songs anfangs des Albums etwas ungenau gespielt, so dass die echte Heavy Rock-Power etwas verpufft, trotz dreier Gitarristen. Das Medley mit dem genialen Rock City und den beiden neuen angespielten Songs schafft auch nur einen kleinen Einblick in diese gelungenen Songs, bei "Easy Rocker" hat man den 2.Vers total unter den Tisch fallen lassen. Gerade bei den anfangs gespielten neuen Songs "Hallelujah RocknRoll" und "Go Baby Go" fällt auf, dass Sie eben doch qualitativ nicht an die Klassiker heranreichen können, obwohl sie in der Live-Version eine bessere knalligere Figur als auf der Studio-CD abgeben. An der erdigen Produktion von Basser Chris von Rohr gibt es nichts zu bemängeln, obwohl Sie hie und da etwas dumpf wirkt. Die raue dreckige Stimme des niemals alternden Marc Storace ist nach wie vor das Hauptaushängeschild der Altrocker.Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
DAS ist Rock'n'Roll!!!Großartig Röcken sich hier Krokus durch 40 Jahre Bandgeschichte, auch wenn sie sich auf die ersten vier und letzten zwei Alben konzentrieren.Vom ersten bis zum letzten Takt besticht Krokus mit großer Spielfreude und lässt den geneigten Hörer nicht zur Ruhe kommen.Das Teil rockt einfach!Wer hier was (an der Musik und der Darbietung zu meckern hat,der soll lieber Schlager oder Technologie hören!!!! Warum ich bei der Euphorie nur 4* vergeben wollt ihr wissen?Weil ich (leider UND das ist meine Meinung!!!!!) mit dem Sound nicht ganz zufrieden bin.Im Internet gibt es ja einiges dazu zu lesen-Nachbearbeitung!OK wenn es so ist,wäre es mir egal!Schließlich gibt es da in der Historie so einige Beispiele.Ich sag nur Unleashed in the (Studio) East oder Live Killers.Aber da war es wenigstens richtig gut gemacht. Hier ist mir aber das Schlagzeug zu weit nach hinten,das Publikum dafür zu dominant gemischt. Und für meine Ohren ist der gesamte Sound etwas dumpf.ABER....... das ist Geschmackssache!
Fazit:Ein KNALLER Livealbum das richtig Spaß macht und eine (Rentner😁)Band die immer noch mächtig rockt!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Seit ich 1980 in der Sendung RockPop, Krokus mit Heatstrokes sah und hörte, habe ich die Jungs nie aus den Augen bzw. den Gehörgängen verloren. Lange hat es gedauert, nämlich bis ins Jahr 2010, bis ich ein Konzert (Alsfeld Hessenhalle) der Krokusse besuchen konnte. So stark wie sie sich damals fast in Originalbesetzung präsentierten, so stark ist dieses Livedokument der Jungs. Die Livestimmung ist sehr gut eingefangen und der Sound sehr druckvoll. Für alle die auf erdigen, handgemachten Hardrock mit einer Topstimme stehen und für alle Krokus-Fans sowieso - zugreifen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden